Dummy

Autor Thema: Rosengarten-Tour oder was wäre noch empfehlenswert?  (Gelesen 4048 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline im_fluss

  • roBergler
  • Beiträge: 59
  • Geschlecht: Weiblich
Hallo liebe RoBergler,

schon seit dem Winter spukt der Rosengarten in meinem Kopf herum und ich träume davon, in meinem Sommerurlaub (gegen Ende August) dort 5-7 Tage von Hütte zu Hütte zu wandern.

Ursprünglich wollte ich mit Begleitung gehen, aber da es jetzt so aussieht, dass ich wahrscheinlich alleine gehen werde, möchte ich lieber ein wenig unter dem Schwierigkeitslevel bleiben, das ich bisher mit Begleitung gegangen bin. Nachdem ich in der Jugend eher schlechte Bergerfahrungen gemacht habe, haben mich nämlich erst im letzten Jahr die Berge wieder eingeholt und dementsprechend gering ist meine Erfahrung. Auffi muss ich aber auf alle Fälle wieder, ob alleine oder nicht  ;)

Ausgesetzte Stellen, solange sie gut seilversichert sind, waren da kein Problem (z.B. Eggersteig, Sagerecksteig und der Jubiläumssteig machte sogar richtig Spaß). Auf Kriegsfuss stehe ich bisher noch mit Geröll (da habe ich die richtige Technik leider noch nicht intus) und sowas wie den ausgesetzten, unversicherten und arg bröseligen Gildensteig muss ich auch nicht unbedingt wieder haben.

Wer war denn schon im Rosengarten und kann mir ein bisserl was darüber erzählen?
Oder welche Touren könnt ihr mir noch empfehlen - gerne ein bisserl südlicher, da ich mit dem Termin, wenn er einmal festgelegt ist, nicht mehr flexibel bin und das Wetter bei uns ja weniger sicher ist.

Freundliche Grüße
C.

Nachtrag: Ich würde mich auch noch über Erfahrungsberichte von Frauen freuen, die mehrere Tage alleine auf Hütten-Tour waren.

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 30.06.2009, 17:23 »

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4657
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Rosengarten-Tour oder was wäre noch empfehlenswert?
« Antwort #1 am: 30.06.2009, 21:24 »
Hallo C.(Christa, Carolin, Corinna oder wie auch immer)
war vor 2 Jahren erstmals einige Tage im Rosengarten Anfang Juni unterwegs, allerdings nicht von Hütte zu Hütte, sondern von einem Hotel in St. Cyprian in Tiers aus. Es waren eindrucksvolle Touren, trotz etlicher Wanderer auch zu dieser frühen Zeit im Jahr. Ich könnte jetzt reihenweise schöne Vorschläge, gestaffelt nach Schwierigkeitsgrad,gebe, denke aber, dass ein paar Literaturangaben zum Einlesen hilfreicher sind:
Gut: "Westl.Dolomiten" Bruckmann Vlg, Edition Bergsteiger mit Wanderungen, Klettersteigen etc., auch für das Sellagebiet, Langkofel, Marmolada. Du findest Übernachtungsmöglichkeiten mit Tel. Nummern. u. allen a. wichtigen Angaben
Auch "Dolomiten-Rosengarten", Rother Vlg v. H.Hager ist zur Vorbereitung für mehrtägige Fahrten sehr hilfreich, im Stil der AV-Führer.
Stehe gerne für weitere Auskünfte zur Verfügung, übrigens: meine Touren entsprechen in etwa Deinen Schwierigkeitsgraden.
Gruß Michael 
Da war das Wetter nicht so optimal, aber der Roseng. schaut da noch eindrucksvoller aus

Offline ehemaliges Mitglied

  • roBergler
  • Beiträge: 1235
  • Geschlecht: Männlich
Re: Rosengarten-Tour oder was wäre noch empfehlenswert?
« Antwort #2 am: 01.07.2009, 13:43 »
Hallo C.,

Hallo C.(Christa, Carolin, Corinna oder wie auch immer)

Ich tippe aus gutem Grund auf "Carmen", stimmt's?  ;)

Offline im_fluss

  • roBergler
  • Beiträge: 59
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rosengarten-Tour oder was wäre noch empfehlenswert?
« Antwort #3 am: 01.07.2009, 18:02 »
Hallo Michael,

danke für's Bild und die Literaturtipps  :)
Lesestoffempfehlung ist auf jeden Fall schon mal gut bei der riesigen Auswahl an Wanderführern.

Grüße
C.


PS:
@Fritz,
glabbst, dass si a Carmen ned in am boarischen Bergbreddl schreim draun dad oda moanst wegam Rosengarten? ;)




Offline ehemaliges Mitglied

  • roBergler
  • Beiträge: 1235
  • Geschlecht: Männlich
Re: Rosengarten-Tour oder was wäre noch empfehlenswert?
« Antwort #4 am: 01.07.2009, 18:14 »
Hallo C.,

@Fritz,
glabbst, dass si a Carmen ned in am boarischen Bergbreddl schreim draun dad oda moanst wegam Rosengarten? ;)


Dein Nick inklusive Benutzerbild in Verbindung mit "C." hat mich stark daran erinnert: klick

Offline Pacchi

  • roBergler
  • Beiträge: 186
  • Geschlecht: Männlich
  • Aufi muaß i
Re: Rosengarten-Tour oder was wäre noch empfehlenswert?
« Antwort #5 am: 01.07.2009, 19:33 »
Servus C.

Hob erst vor 2 Tog mit an Spezl telefoniert, der wohnt in Welschnofen, also ned weit weg vom Rosengartn. Paß auf, do liegt oberhoib 2500m no gnua Schnee rum. Teilweis san de Weg no ned ganz begehbar.
Trotzdem wünsch i Dir a paar scheene Tog.

Servus
Walter

Offline michi

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 298
  • Geschlecht: Männlich
Re: Rosengarten-Tour oder was wäre noch empfehlenswert?
« Antwort #6 am: 02.07.2009, 15:57 »
hallo
im sommer ist der rosengarten etwas überfüllt , möglicherweise reservierung auf den hütten ? . in der 2. +3. augustwoche hat ganz italien ferien , da ist es da grausig voll . außer die italiener müssen auch sparen  wegen der krise :) .
im rosengarten hat' s massig hütten , die durch gute wanderwege verbunden sind. wenn du da drauf bleibst ,kann gar nix passieren. wandergipfel gibts im rosengarten nicht viele , eigentlich nur die rotwand und  der kesselkogel ( ist ein ganz leichter klettersteig , eher ein drahtseilversicherter weg). auf den cima scalieret geht vom passo antermoa noch ein weg , aber naja . als wandergipfel kann ich dir den schlern und die roterdspitze / gr. roßzahn ( auch etwas drahtseil ) empfehlen , gehören zwar nicht mehr direkt zum rosengarten hängen aber nördl. irgendwie mitdran und lassen sich leicht in die tour miteinbauen.
viel spaß, michi

Offline im_fluss

  • roBergler
  • Beiträge: 59
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rosengarten-Tour oder was wäre noch empfehlenswert?
« Antwort #7 am: 02.07.2009, 17:58 »
Hallo Fritz,
danke für's Aufklären.
Ich bin aber ne Innsiderin (das Bild ist bei Griesstätt aufgenommen) und keine Isarfrau  :)


Hallo Walter,
vielleicht hörst du deinen Welschnofener Spezl ja noch mal Mitte bis Ende August  ;) Bis dahin hat der Schnee ja noch ein bisserl Zeit zu verschwinden. Danke für die guten Wünsche.


Hallo Michi,
an sich würde ich gerne in der letzten August-/ersten Septemberwoche gehen, wobei es zu dieser Zeit ja schon manchmal wieder ersten Neuschnee hat. Die Italiener müssten laut deiner Vorhersage zumindest schon wieder mit Schule und Arbeit beschäftigt sein  ;)

Habe heute ein erstes Hüttenwanderbuch von Amadingens geliefert bekommen. Die dort beschriebene 3-tägige Rosengartenrunde ist mir allerdings zu leicht - ok. ich könnte natürlich noch die Hüttengipfel mitnehmen, wenn sie nicht zu schwer für mich sind. Das muss ich noch rausbekommen.

Danke dir für deine Vorschläge.

Mit Grüßen an euch drei
C.

Offline michi

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 298
  • Geschlecht: Männlich
Re: Rosengarten-Tour oder was wäre noch empfehlenswert?
« Antwort #8 am: 02.07.2009, 22:54 »
oder du nimmst einen bzw einen teil eines der dolomiten höhenwege ?
gruß michi

Offline Pacchi

  • roBergler
  • Beiträge: 186
  • Geschlecht: Männlich
  • Aufi muaß i
Re: Rosengarten-Tour oder was wäre noch empfehlenswert?
« Antwort #9 am: 03.07.2009, 19:38 »
Hallo C.

Bei den jetztigen Temperaturen in Südtirol (täglich um die 32 Grad) wirds den Schnee bis dahin wohl vertreiben.
Bin in der ersten August Woche selber wieder in meiner alten Heimat, wahrscheinlich komm ich auch in die Nähe des Rosengartens. Geb Dir dann nochmal Bescheid, wie´s ausschaut.
Eine sehr schöne Tour ist z.B. vom Latemar über den Hirzl-Steig zum Rosengarten, weiter über Tierser-Alp-Hütte zum Schlern, hinüber zur Langkofelhütte und zum Abschluß zum Grödner Joch.

Bis dahin noch viel Spaß beim Planen (das macht ja genauso viel Freude wie das Hüttenwandern selbst!!!)

Servus
Walter