Dummy

Autor Thema: Hintersee - Dießbach Stausee für anfänger?  (Gelesen 1738 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline mutrus

  • roBergler
  • Beiträge: 67
  • Geschlecht: Männlich
    • Mutrus website
Hintersee - Dießbach Stausee für anfänger?
« am: 07.06.2009, 20:01 »
Hallo!

Wir (ich und meine frau) wollen langes wochenende im Berchtesgadener Land verbringen. Als totale mountainbike anfänger haben wir für unsere jungfrau fahrt diese strecke ausgewählt. Ist das nicht zu viel für erstes mal?

Danke für euere hilfe.

Offline Bergfuzzi

  • roBergler
  • Beiträge: 1639
  • Geschlecht: Männlich
  • "Aufrichtig Bergsüchtig."
Re: Hintersee - Dießbach Stausee für anfänger?
« Antwort #1 am: 07.06.2009, 22:07 »
Servus mutrus

Landschaftlich eine wunderschöne Strecke..... #int#
Aber für Anfänger nicht unbedingt geeignet.

Aus dem www.


Route durch das Klausbachtal zum Hirschbichl-Pass: weit und abwechslungsreich

Weglänge (einfach): ca. 14 km
Höhenunterschied: ca. 800 m

Für Konditionsstarke ist eine Runde um die Reiteralm möglich.
Route: Startpunkt ist der Parkplatz an der Nationalpark-Informationsstelle Hintersee. Auf einer Teerstraße führt der Weg erst durch ein flaches Stück im Talgrund. Dann folgt der erste Anstieg zum Mühlsturzgraben. Nach einer kurzen Erholungsstrecke drohen der steile Mitterberg und nach einer weiteren kurzen Erholungsstrecke ein weiterer steiler Anstieg zum Hirschbichlpass. Mehrere Einkehrmöglichkeiten: Bindalm (liegt ein wenig abseits des Wegs, zu Fuß erreichbar) und Ragertalm sowie Hirschbichl.

Weiterfahrt nach Kallbrunn (1 Std. 30 Min., ca. 400 Höhenmeter) möglich.

Aber hier haben wir bestimmt einige dies gefahren sind.

Gruß Bergfuzzi

Offline mutrus

  • roBergler
  • Beiträge: 67
  • Geschlecht: Männlich
    • Mutrus website
Re: Hintersee - Dießbach Stausee für anfänger?
« Antwort #2 am: 08.06.2009, 07:29 »
Danke sehr Bergfuzzi.  #dankeschön#

Ich habe auch im internet gesucht aber leider nichts gefunden.

Das überlegen wir uns nochmal.