Dummy

Autor Thema: Unbekannte Blume am Voldöppberg  (Gelesen 1979 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline korsikafan

  • roBergler
  • Beiträge: 577
Unbekannte Blume am Voldöppberg
« am: 12.05.2009, 19:51 »
Hallo roBergler, hallo Thomas,
hoffe es kann mir jemand sagen welche Blume dies ist,fand sie am Sonntag am Voldöppberg.
Leider ist eine Aufnahme aus meinem Film unscharf.
Gruß, Adolf

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 12.05.2009, 19:51 »

Offline korsikafan

  • roBergler
  • Beiträge: 577
Re: Unbekannte Blume am Voldöppberg
« Antwort #1 am: 12.05.2009, 20:08 »
Habe noch eine mir unbekannte Blume,allerdings nicht am Voldöppberg sondern in Feuchtwiesen nahe Bad Aibling.
Sie blüht mitten in üppigen Trollblumenwiesen,dachte erst an Wiesenbocksbart,aber die Pflanze ist nur ca 15cm groß.,sodass ich da nicht sicher bin.
Gruß,
Adolf

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4645
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Unbekannte Blume am Voldöppberg
« Antwort #2 am: 12.05.2009, 21:47 »
Servus, Korsikafan, ich glaube, dass du eine wohlriechende Händelwurz "Gymnadenia odoratissima", gefunden hast, also eine stark duftende geschützte Orchidee. Sie wächst von Mai bis August meist in den Kalkalpen, seltener in den Zentralalpen, von Tallagen bis über 2000m Höhe. Auch in lichten Kieferwäldern in den Voralpen ist sie manchmal zu Hause und wird bis zu 50 cm groß. Aber a halbe Bier dadi ned drauf verwetten, Gruß eli

Offline steff

  • Team
  • *
  • Beiträge: 1147
  • Geschlecht: Männlich
  • Spare in der Schweiz, dann hast Du in der Not
Re: Unbekannte Blume am Voldöppberg
« Antwort #3 am: 13.05.2009, 08:15 »
Aber a halbe Bier dadi ned drauf verwetten, Gruß eli

I kenn mi zwar a ned so mit Orchideen aus, aber auf a Bierwette los i mi immer ei  ;D
Dann sog i doch einfach a moi, das des der Mücken-Händelwurz (Gymnadenia conopsea) is  :-\

Der Wohlriechende Händelwurz kann nur mit der Mücken-Händelwurz verwechselt werden. Ein sicheres Unterscheidungsmerkmal ist der Sporn der Blüte, der bei der Wohlriechenden Händelwurz höchstens so lang ist wie der Fruchtknoten, während er bei der Mücken- Händelwurz mindestens doppelt so lang ist.

Aber i bin mir sicher, dass uns der Thomas do aufklären kann....

Offline thomas_kufstein

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 688
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Unbekannte Blume am Voldöppberg
« Antwort #4 am: 13.05.2009, 09:06 »
Also ich bin wieder für die Aufklärung zuständig ...

Bier kriegt meiner Meinung nach keiner von euch beiden, denn es ist gar keine Händelwurz, sondern eine Kreuzblümchen. Die Art zu bestimmen ist ziemlich schwierig auf dem Foto. Es gäbe zur Auswahl:
Bitteres Kreuzblümchen (Polygala amara), am besten durch einen Biss in die Blätter zu identifiieren --> Schmecken bitter
Gemeines Kreuzblümchen (Polygala vulgaris)
Alpen Kreuzblümchen (Polygala alpestris)
Normalerweise sind die Blüten eher blau, aber das ist das gleiche Phänomen, wie beim Lungenkraut (Hänsel und Gretel), die können durch Ändeerung des pH-Wertes auch die Farbe ändern.
Für genauere Unterscheidung der Arten bräuchte man mehr Informationen über die Blätter. Sind sie z.B. am Grund schuppenförmig (sehr klein) gewesen? Wenn ja, dann war's das Alpen-Kreuzblümchen, wenn nein, dann das Gemeine Kreuzblümchen.

Wesentlich schwieriger schaut's dabei schon mit dem gelben Kreuzblütler aus. Die sind allgemein sehr schwierig zu bestimmen ... . Deshalb ist mein Tipp hier auch sehr zweifelhaft. Es könnte sich meiner Meinung nach entweder um eine Ferkelkraut (Hypochoeris sp.) oder wahrscheinlicher um einen echten Löwenzahn (Leontodon) handeln. Nicht verwechseln mit dem normalen Löwenzahn, der überall auf dne Fettwiesen blüht. Aber das ist jetzt praktisch reine Spekulation.

Servus,
Thomas

Offline korsikafan

  • roBergler
  • Beiträge: 577
Re: Unbekannte Blume am Voldöppberg
« Antwort #5 am: 13.05.2009, 12:57 »
Hallo Thomas,
danke für Deine wie gewohnt treffenden Informationen!
Zu:eli und Steff;Ihr könnt Euch das Bier nun selbst kaufen ;D,dürft es aber auch selbst trinken,nichts fur ungut.
Gruß,
Adolf

Offline steff

  • Team
  • *
  • Beiträge: 1147
  • Geschlecht: Männlich
  • Spare in der Schweiz, dann hast Du in der Not
Re: Unbekannte Blume am Voldöppberg
« Antwort #6 am: 13.05.2009, 17:25 »
Zu:eli und Steff;Ihr könnt Euch das Bier nun selbst kaufen ;D,dürft es aber auch selbst trinken,nichts fur ungut.

I bin da Meinung, dass da Thomas mei Bier verdient hod. Und zwar bei der diesjährigen Blumenwanderung. *zaunwink"  ;) Wettschulden sand Ehrenschulden.

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4645
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Unbekannte Blume am Voldöppberg
« Antwort #7 am: 13.05.2009, 20:12 »
servus steff, schließe mich an, bin aber nach wie vor der Meinung, dass i  Bleame  ganz guad kenn, zumindest die Blume auf`m Bier . Blumenwanderung klingt gut: Irgendwann muss i ja meine Wettschulden auch mal  zahlen , sonst derf i boid an Kasten Bier durch die Gegend schleppen. eli