Dummy

Autor Thema: Steig an der Inn-Seite des Heuberges  (Gelesen 2971 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline scheffauer

  • roBergler
  • Beiträge: 112
  • Geschlecht: Männlich
Steig an der Inn-Seite des Heuberges
« am: 22.04.2004, 23:41 »
Auf der Karte "Chiemsee" des Bayerischen Landesvermessungsamtes ist ein Pfad auf der Westseite des Heuberggebietes verzeichnet, der von der Bichler Alpe-Hütte sich auf 900m Höhe Richtung Euzenauer Alm windet. Ich bin diesen Weg gestern von der Euzenauer Alm (Erst ein Stück den Weg Richtung Daffnerwald Alm bergauf gehen, bei der ersten Abzweigung links Richtung Buchberg diese nehmen und nach kurzer Zeit einen relativ breiten Weg nach rechts benutzen) aus gegangen. Bis zu einem Jagdhaus ist es ein Fahrweg, danach muss man schon genau hinschauen um den Verlauf des Weges nicht zu verlieren. Ich bin jedenfalls ca. 30 Minuten marschiert und war westlich unterhalb des Kitzsteines, da traf ich 2 Forstarbeiter, die mir dringend von der Weiterbenutzung des Weges Richtung Bichler Alpe abrieten, weil der Weg durch Windbruch quasi nicht mehr existent wäre. Ich bin dann umgekehrt. Ich glaub zwar nicht, dass hier im Forum jemand den Weg schon benutzt hat oder benutzen will, aber hiermit gebe ich die Warnung der Forstarbeiter an Euch weiter. An der Bichler Alpe-Hütte beginnt der Weg hinter der Hütte. Vielleicht ist auch mal jemanden langweilig und er/sie checkt den Wahrheitsgehalt der Forstarbeiteraussagen, vielleicht wollen die  nur keine Wanderer in ihrem Gebiet haben?! ???

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 22.04.2004, 23:41 »

Offline AbseitsAufwärts

  • roBergler
  • Beiträge: 778
  • Geschlecht: Männlich
  • "Geheimtipps" im WWW sind Allgemeintipps
    • Abseits-Aufwärts Blog
Re:Steig an der Inn-Seite des Heuberges
« Antwort #1 am: 23.04.2004, 15:30 »
Hallo!
Ich kenn den Weg und bin ihn das letzte Mal letztes Jahr nach dem Windbruch gegangen. Der Weg führt über mehrere sehr steile rutschige erdige Gräben und ist im Mittelteil eigentlich nicht mehr vorhanden bzw. abgerutscht. Durch den Windbruch hat sich die Lage halt noch verschlimmert!
Landschaftlich sehr schön, viele alte Laubbäume aber nur für "Pfad-Finder", die sich durchs Unterholz kämpfen wollen+trittsicher+schwindelfrei!
Es gibt aber noch einen Weg von Laibach über die "Haberer Hüttn"
,er führt auch durch laubwald und mündet unterhalb der Bichleralm in den Weg von Nussdorf ein.
 Ich versuch mal eine Skizze anzuhängen mit den beiden Wegen
Ich hoffe ich hab dir damit weitergeholfen
christian

Offline scheffauer

  • roBergler
  • Beiträge: 112
  • Geschlecht: Männlich
Re:Steig an der Inn-Seite des Heuberges
« Antwort #2 am: 23.04.2004, 16:02 »
@roskin: Klasse! Vielen Dank für die rasche und kompetente Antwort! :)
Der Weg von Labach nützt mir persönlich erst mal nicht viel, weil ich dabei doch kräftig an Höhe verliere. Ich hatte gedacht von Nußdorf den Weg 224 über die Bichler Alpe-Hütte zum Heuberg zu gehen, dann hinab zur Daffnerwald-Alm, dann nach Süden Richtung  Buchberg, aber natürlich rechtzeitig auf den nun leider verfallenen Steig wieder zur Bichler Alpe-Hütte und von dort wieder nach Nußdorf hinab. Der Weg von der Daffnerwald-Alm über Kirchwald ist mir viel zu überlaufen und vor allem durch die vielen Mountainbiker ein Greuel! >:(