Dummy

Autor Thema: 9-plus-1-Gipfel-Kammüberschreitung am 26.04.2009  (Gelesen 4626 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Tom

  • roBergler
  • Beiträge: 571
  • Geschlecht: Männlich
Servus roBergler,

aufgrund der momentan für "Bergsteiger" immer noch bescheidenen Schneelage, lassen sich nur schwer ein paar taugliche Gipfelziele finden.

Aufgrund des Vorschlags von StefanMuc, wollten Ines und ich mit ihm die »10-Gipfel-Runde«, wie sie auf wikiberge.de beschrieben ist, in Angriff nehmen.

Ein Pkw haben wir in Sachrang geparkt, mit dem zweiten Pkw sind wir nach Aschau gefahren. Voller Motivation für die Tour, aber mit etwas getrübter Stimmung wegen des "nicht Wettervorhersage gemäßem" Wetters, starteten wir drei in Richtung Hofalm.

Anders als auf wikiberge.de beschrieben, gingen wir die Tour in entgegengesetzter Richtung. Wir wollten den "schwierigeren" Teil gleich zu Beginn abhaken.

Wir haben es auf fast alle 10 Gipfel geschafft:

    * Hammerstein
    * Zellerhorn
    * Zellerwand
    * Laubenstein
    * Abereck
    * Heuraffelkopf
    * Predigtstuhl
    * Klausenberg
    * Zinnenberg
    * Brandelberg

Da der Laubenstein nicht in direkter Linie zum eigentlichen Kamm liegt, haben wir ihn ausgelassen. Zudem wären wir aufgrund des vielen Schnees nicht so einfach wieder hoch auf den "Kamm" gekommen, wenn wir ihn Richtung Laubenstein verlassen hätten.

Als Ersatzgipfel haben wir dann zum Schluss aber noch den Spitzstein drangehängt, den wir über den Nordanstieg (heute eher als "Nordrinne" zu bezeichnen) erklommen haben.




Die schon bei trockenen Verhältnissen nicht ganz einfache Kammwanderung wurde heute noch durch viele heikle, mit viel Schnee bedeckten Stellen, etwas "aufgepeppt".

Von der bereits "verfallenen" Klausenhütte über Zinnenberg und Brandelberg rauf zum Spitzstein, so gut wie durchgehend im Schnee.


Sonne hatten wir so gut wie keine, nur bei der Brotzeit an der Klausenhütte öffnete sich der Himmel und zeigte sein blau.


+++ insgesamt 8:30 Stunden (inkl. Pausen) +++


Fundstellen auf roBerge:

Tour #38 :: Von der Klausen zur Hofalm
Tour #49 :: Zellerhorn-Runde
Tour #89 :: Spitzstein und Klausenkamm




Gruß. Tom.



Foto 01: Die letzten Meter auf das Zellerhorn
Foto 02: Brotzeit an der "verfallenen" Klausenhütte
Foto 03: Erster Steilaufschwung in die "Nordrinne" des Spitzsteins

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 26.04.2009, 20:36 »

Offline StefanMuc

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 362
Re: 9-plus-1-Gipfel-Kammüberschreitung am 26.04.2009
« Antwort #1 am: 26.04.2009, 22:36 »
Hi Ines & Tom,

danke für die Tour und die Nordwand Diretissima :)

Ich hoffe, das war nicht unsere letzte Tour.



Viele Grüße

Stefan

P.S.:  #nivea# ... bin etwas verbrannt

Offline Bergfuzzi

  • roBergler
  • Beiträge: 1639
  • Geschlecht: Männlich
  • "Aufrichtig Bergsüchtig."
Re: 9-plus-1-Gipfel-Kammüberschreitung am 26.04.2009
« Antwort #2 am: 01.05.2009, 19:29 »
Servus Stefan

naja, Schneeschuhe braucht´s nicht unbedingt.

mia dad´s üba de Hofalm Laubenstein, Abereck, Heuraffelkopf, Predigtstuhl, Klausenberg bis zum Zinnenberg geh.
brauchmas do ingwo unbedingt........ ???
nach de buidl unbedingt neda.

Gruß Ralf

Offline StefanMuc

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 362
Re: 9-plus-1-Gipfel-Kammüberschreitung am 26.04.2009
« Antwort #3 am: 01.05.2009, 20:21 »
Servas Ralf,

wir hatten nur Gamaschen dabei. Es lag z.T. noch reichlich Schnee, allerdings ist man im gespurten Bereich nicht tief eingesunken. Das einzige Problem sind nasse Schuhe, wenn man mal ein paar Stunden durch den Nassschnee gewatet ist, dann bleibt der Schuh nur mit Wachs wohl richtig trocken. Einbrechen in Latschengegenden (wir sind auf den Zinnenberg einfach durch die Latschen durch, da bricht man hüfttief mal ein).
Zum Wetter: an dem Tag war es allerdings eher kühl und bedeckt, war denke ich ganz hilfreich.

Ich würde zumindest Gamaschen mitnehmen.


Viele Grüße

Stefan

Offline Bergfuzzi

  • roBergler
  • Beiträge: 1639
  • Geschlecht: Männlich
  • "Aufrichtig Bergsüchtig."
Re: 9-plus-1-Gipfel-Kammüberschreitung am 26.04.2009
« Antwort #4 am: 02.05.2009, 22:50 »
Es lag z.T. noch reichlich Schnee, allerdings ist man im gespurten Bereich nicht tief eingesunken.

so is es, do liegd imma nu gnuag Schnee.......... :o

Bild 1: Auf dem Weg zum Abereck
Bild 2: Blick zum Predigtstuhl