Weitlahner/ Tauron

Begonnen von indian_summer, 14.04.2009, 20:08

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

indian_summer

Griaseich  :)

Ich hätte vor, morgen oder übermorgen mal auf den Weitlahner und oder Tauron von Hainbach aus zu gehen. Jetzt meine Frage, ist das eine gute Idee? Hat jemand eine Ahnung, wie es da schneemäßig ist, denn größtenteils ist der Weg ja wohl schattig?! Lohnt es noch, Schneeschuhe mitzunehmen oder ist das unnötiger Ballast?


Danke
Elisabeth

Bergfuzzi

Servus Elisabeth

Zitat von: indian_summer am 14.04.2009, 20:08
Lohnt es noch, Schneeschuhe mitzunehmen oder ist das unnötiger Ballast?

mia hams am samsdog a da bei g´hobd, aba ned brauchd....... 8)
da´s eh wenig g´wichd ham, da es scho mid nehma.... #angel#

So hods an Samsdog vo da Hochplatte in de Richtung ausg´schaud....... #cheesy#

josef_k

Servus Elisabeth,

vom Simsse aus leuchten einem Weitlahne und Aschentaler Wände noch recht winterlich weiß entgegen.
Eigentlich will ich da nochmal mit den Tourenski rauf, oberhalb der Dahlsenalm dürften noch große Mengen Schnee in den schattigen Hängen liegen.
Ohne Schneeschuhe hast Du sicher wenig Freude. Im Winter wird im oberen Bereich mit Tourenski auch eine andere Route, als im Sommer gegangen.
Zu Fuß würd ich mir die Tour aufsparen, bis der Schnee weg ist und zwischen Roßalm und Geigelstein alles schön blüht.

Die Info kennst Du?
http://www.roberge.de/tour.php?id=576

Gruß Sepp

sachranger

servus indian summer,

ohne schneeschuhe hast du da keine chance. das dauert noch wochen. der hang liegt richtig voll mit schnee. da sind auch recht wenige gegangen, mit schneeschuhen wahrscheinlich keiner.
bisschen orientierung brauchst du schon dort.

sachranger

indian_summer

Also dann glaub ich warte ich noch ein bisschen. Dass es noch so viel Schnee da hat, kann man von Rosenheim aus nicht sehen.

Ich war auch noch nie da droben, und bevor ich den Weg nicht finde, lasse ich es wohl lieber.

faxe318

Zitat von: josef_k am 14.04.2009, 23:17
Die Info kennst Du?
http://www.roberge.de/tour.php?id=576

Ups, sogar bis Ende Mai gesperrt. Ich dachte, bis 1. Mai. Wir sind mal Anfang Mai rüber (von der Kampenwand zur Priener Hütte) und haben etliche Rauhfußhühner gesehen. Besser, die noch etwas in Ruhe zu lassen.

Vmagnat

Außerdem ist das im Sommer eine supertolle Tour. Da kannst neben dem Weitlahner an der Rossalm vorbei zum Geigelstein gehen und dann wieder zurück und über die Aschenthaler Wand absteigen. Wenn ich ehrlich bin ist mir bei gutem Bergwetter eine Brotzeit an der Rossalm lieber als der Trubel auf der Priener Hütte. Das ist für mich zwar die längste aber gleichzeitig die schönste Tour auf den Geigelstein.

faxe318

Wir sind es zweimal als Runde gegangen mit Übernachtung auf der Priener Hütte und dann am nächsten Tag über Sachrang, Spitzsteinhaus und Klausen wieder zurück nach Aschau. Auch schön.

Bergfuzzi

Zitat von: indian_summer am 14.04.2009, 20:08
...... auf den Weitlahner und oder Tauron von Hainbach aus zu gehen. Hat jemand eine Ahnung, wie es da schneemäßig ist, denn größtenteils ist der Weg ja wohl schattig?!

servus Elisabeth

so hods heid vo da Kampenwand ausg´schaud........ >:D

lg Ralf

indian_summer

 #dankeschön# Bergfuzzi, ich wollt eh nochmal nachfragen, wie es inzwischen ausschaut  ;)

Ich glaub, ich werd´s demnächst einfach mal in Angriff nehmen...

Bergfuzzi

Zitat von: indian_summer am 21.05.2009, 22:30
Ich glaub, ich werd´s demnächst einfach mal in Angriff nehmen...

schaud imma bessa aus........ 8)



[Werbung ausschalten]