Dummy

Autor Thema: Felle zusammenlegen - mit oder ohne Folie?  (Gelesen 12766 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline OSepp

  • roBergler
  • Beiträge: 31
  • Geschlecht: Männlich
Felle zusammenlegen - mit oder ohne Folie?
« am: 21.03.2009, 17:09 »
Servus zusammen

wie handhabt Ihr das mit dem Zusammenlegen von Fellen auf Skitour? nehmt Ihr die Schutzfolien mit und klebt die Felle bereits auf Tour sauber auf die Folie?
Ich klebe die Felle auf Tour nur zusammen und klebe sie erst daheim wieder auf die Folie. Ist unterwegs eh schon schwierig genug, nicht nur wenn es stürmt.

Argumente gibt es viele für beide Varianten, auch dass sich der Kleber regeniert wenn Kleber auf Kleber klebt.
Hab aber jetzt in einer Anleitung gelesen, dass Kleber auf Kleber dazu führen kann, dass sich der Kleber vom Fell löst, also beschädigt wird.

Was empfehlt Ihr?

OSepp

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 21.03.2009, 17:09 »

Offline WildeKaiserin

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 116
  • Geschlecht: Weiblich
  • Aufrichtig bergsüchtig
Re: Felle zusammenlegen - mit oder ohne Folie?
« Antwort #1 am: 21.03.2009, 19:13 »
Die Frage nach Kleberseite auf Kleberseite erübrigt sich bei meinen Fellen. Die kleben so
stark, dass ich das Auseinanderziehen mit einem einstündigen Krafttraining im Fitness-Studio gleichsetzen würde.   >:D
Das bekomme ich schon immer zu spüren, wenn nur eine kleine Ecke sich zufällig zusammenfaltet.

Daher habe ich immer eine Trennfolie dabei - aber auch nur eine - vorne für das erste Fell, hinten das andere.
Ich finde das auch bei Sturm sehr einfach wenn man die Felle nur in kleinen Etappen auf die Folie
zieht und die dann gleich einrollt ..  und beim zweiten Fell rolle ich dann wieder nur ein kleines
Stück auf um es beklebt gleich wieder einzurollen. So stark kann der Wind auf dem Gipfel
nicht sein um diese Technik zu behindern ...


Offline Bernhard G.

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 544
  • Geschlecht: Männlich
Re: Felle zusammenlegen - mit oder ohne Folie?
« Antwort #2 am: 21.03.2009, 19:56 »
Zitat
Argumente gibt es viele für beide Varianten, auch dass sich der Kleber regeniert wenn Kleber auf Kleber klebt.
Hab aber jetzt in einer Anleitung gelesen, dass Kleber auf Kleber dazu führen kann, dass sich der Kleber vom Fell löst, also beschädigt wird.
Das werden dann die neuen Colltex C40 Felle sein, oder? Die soll man nicht aufeinander kleben. Bei den normalen Colltex-Fellen ist das kein Problem.

Ich nehme die Folien, mit denen die Felle ab Werk kamen, auf Tour  mit und klebe sie da drauf. Einfach, weil ich es nicht schaffe, die tailierten Felle ohne seitlichen Versatz aufeinander zu kleben.

In jedem Fall ist der Kleber ein Verschleißteil, er soll erfahrungsgemäß ca. 30 bis 40 Skitouren halten,  dann ist er erneuerungsbedürftig.  Meine Felle kleben stellenweise schon schlecht und haben so gut 40 Touren drauf. Ich werde den Kleber demnächst erneuern. Kostet nicht die Welt, das Transfertape zum Aufbügeln der Kleberschicht kostet so 10 Euro.

Offline sachranger

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 786
  • Geschlecht: Männlich
Re: Felle zusammenlegen - mit oder ohne Folie?
« Antwort #3 am: 22.03.2009, 09:03 »
servus zusammen,

also mir ist das eigentlich viel zu lästig, folien zu benutzen. aaaaber, es muss halt sein, wenn die ski vorn breiter sind wie hinten. denn sonst würde der kleber ja an der breitesten stelle "blank" liegen. und das sind meine neuen ... :(
eine der originalfolien habe ich halbiert. sie sind sehr breit. also ziehe ich das fell halb vom ski ab, pappe die folie drauf (vollkommen unmotiviert - egal wenn falten) zieh den rest vom ski und lege den teil auf die andere folienseite (sandwich). dadurch, dass die folie so schön breit ist, treffe ich sie auch immer  ;D.
anderer ski genauso und ab in die tüte. dauert kaum länger - auch nicht bei sturm, angst vor der folgenden abfahrt oder einer unglaublich hübschen gipfelbekanntschaft.
zuhause vor dem trocknen klebe ich sie dann ordentlich.

allerdings war das nicht immer so. mit meinen alten ski/fellen hab ich gut ins dreistellige an skitouren unternommen. ohne folien - ohne jemals nachzukleben. unglaublich. die haben heute kaum noch haare aber kleben immer noch einwandfrei am ski. pomoca-felle, da macht sich die qualität echt bezahlt. naja, und sie waren halt vorne und hinten gleich breit.

sachranger

Offline sachranger

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 786
  • Geschlecht: Männlich
Re: Felle zusammenlegen - mit oder ohne Folie?
« Antwort #4 am: 13.04.2009, 08:59 »
... In jedem Fall ist der Kleber ein Verschleißteil, er soll erfahrungsgemäß ca. 30 bis 40 Skitouren halten,  dann ist er erneuerungsbedürftig.  Meine Felle kleben stellenweise schon schlecht und haben so gut 40 Touren drauf.  ...

noch ein kleiner tipp zur "verlängerung" der klebekraft bei fellen:

nach der saison (bei mir ist jetzt feierabend mit den skitouren) die gut getrockneten felle in plastiktüten einwickeln, eine runde tape drum, die ganze fellsammlung dann noch mal in eine zweite tüte (siehe bild).
ich mache so seit jahren beste erfahrung mit der "sommerlagerung". iss nicht viel arbeit und wirkt!

sachranger

Offline mountain jam

  • roBergler
  • Beiträge: 131
  • Geschlecht: Männlich
Re: Felle zusammenlegen - mit oder ohne Folie?
« Antwort #5 am: 21.04.2009, 16:26 »
Das sommerliche Einpacken klingt nach einem guten Tipp, werd ich mal ausprobieren. Die Sache mit dem Einrollen auf Folie versteh ich noch nicht richtig - da müsst ihr mal ein Lehrvideo einstellen. Oder ein Seminar abhalten.