schneeschuhe.com

Schneeschuhe

Schneeschuhe haben sich zu gefragten Wintersport-Artikeln entwickelt, mit denen man die verschneite Bergwelt bequem zu Fuß erkunden kannst. Diese leichten Fortbewegungsmittel sind so konstruiert, dass sie das Einsinken im Tiefschnee verhindern. Schneeschuh-Wandern ist heute eine beliebte Outdoor-Aktivität, die für passionierte Wintersportler und Familien mit unvergesslichen Naturerlebnissen verbunden sind. Die einfachen Schneeschuh-Konstruktionen aus Holz wurden mit der Zeit durch leichte Hightech-Modelle aus Aluminium und Kunststoff ergänzt. Da findet jeder den Schneeschuh, der am besten zu ihm passt.

Mehr Info bei schneeschuhe.com


Schneesituation für Skitour?

Begonnen von bertl, 10.01.2009, 18:10

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

bertl

Servus beinand.
Wollte morgen evtl. eine Skitour machen,hab ans Sonntagshorn, Geigelstein, oder wahrscheinlich am Besten, den Jenner gedacht.
kann mir zufällig jemand sagen wie es dort schneetechnisch aussieht?
Oder vielleicht doch noch auf Schnee warten? :-\

Schöne Grüße

bertl


Bergfuzzi

Zitat von: bertl am 10.01.2009, 18:10
.......... oder wahrscheinlich am Besten, den Jenner gedacht.
kann mir zufällig jemand sagen wie es dort schneetechnisch aussieht?

Schau mal da vorbei Jenner

Bergfuzzi


Berne_26

Servus, am Geigelstein von Schleching/ Ettenhausen aus geht noch nichts. Von Sachrang?
Gruß Berne

Reinhard

Das Seekarkreuz ist von der Winterstube (Hinter Kreuth) aus noch gut möglich. Sowohl unten am Parkplatz als auch bis zum Gipfel mehrmals Pulverschnee. Aber immer wieder auch hartgefrorene Schneedecke, kein Bruchharsch. Insgesamt noch ganz gute Bedingungen. Der Hatscher von der Winterstube zur Schwarzentennalm (3 km) muss allerdings in Kauf genommen werden.
Keine Harscheisen erforderlich, da insgesamt recht flach.

Auch der Hirschberg ab Point/Brunnbichl sah noch gut aus. Dürfte ebenfalls vom Tal aus problemlos möglich sein.

Reinhard

Wendelstein eröffnet Skisaison

Brannenburg / Bayrischzell (WB, 22. Januar 2009) Spät aber doch: Schon seit den Weihnachtsferien stehen die Wendelstein-Fans ungeduldig mit gewachsten Brettern in den Startlöchern, aber ab dem kommenden Wochenende ist es endlich soweit: Aufgrund der letzten Schneefälle kann auch auf dem Wendelstein der Skibetrieb offiziell eröffnet werden. An der anspruchsvollen und unter Einheimischen besonders beliebten Ostabfahrt zur Mitteralm wurden in den vergangenen Tagen entsprechende Sicherungsmaßnahmen von Mitarbeitern der Wendelsteinbahn und der Lawinenkommission vorgenommen. Die fünf Kilometer lange Westabfahrt nach Osterhofen-Bayrischzell hingegen muss aufgrund Schneemangel bis auf weiteres noch geschlossen bleiben. Bockstein- und Lacherlift am Wendelstein gehen zum kommenden Wochenende in Betrieb. Aktuelle Informationen über Fahrzeiten der Zahnradbahn und Seilbahn und zum Skibetrieb am Wendelstein unter www.wendelsteinbahn.de oder Tel. 08034/308-0.

Diese Info sandte uns  heute Claudia von der Wendelsteinbahn GmbH.
Ich habs veröffentlicht, auch wenn es nicht unbedingt Tourengeher anspricht. Wichtig erscheint mir die Schneesituation!

Reinhard

Hallo ,
hat jemand eine Ahnung, wie die Verhältnisse im Schinderkar sind?

MichiRO

wenn wir schon dabei sind: hat jemand ne idee für morgen für eine eierlegende-wollmilchsau?

Ich such eine sonnige, lawinensichere Tour zu einem Aussichtsgipfel, bei der Schnee bis zum Parkplatz liegt (bis 1200 Höhenmeter rum)

watzi

Kar scheint wohl noch nicht durchgefroren zu sein, wie viele andere auch.
Am vergangenen WE ging unmittelbar unterhalb des österr. Schinders ein großes Schneebrett ab, welches den weiteren Verlauf durch das sich verengende Kar nahm (Aufstiegsbereich).
Die Lawine kam erst weit unten, im Bereich des Waldgürtels zum Stillstand.

Reinhard

Die Straße ins Valepp ab Rottach-Egern ist seit heute geöffnet!

mani_g

Brauneck über Garland

Man muß ca. 10Min. tragen bis zum Schleppliftende, dann gings heute noch durchgehend!
In den nächsten Tagen wird man schon an 2 Stellen über apere Stellen tragen müssen.
In der oberen Hälfte noch sehr gute Bedingungen.

Kein Skibetrieb mehr, man hat die Piste für sich alleine...

Gruß Mani

Ernst

Wer mit dem Schnee noch nicht abgeschlossen hat:
im Eggersgrinn gehts noch sehr gut! Harter Aufstieg am Morgen,
(Harscheisen), ab Mittag sehr schöner Firn.
Gruss
Ernst

mountain jam

Im Eggersgrinn ist aber derzeit bei der Steilstufe oben im Kar größte Vorsicht angebracht.Ich hab aus verlässlicher Quelle gehört, dass dort am Samstag vor einer Woche zwei Unfälle beim Abstieg/Abfahrt passierten, einer mit schwerer Knieverletzung, Abtransport mit Hubscharuber!!!

Ernst

Die Steilrinne erfordert immer Vorsicht, vor allem, wenn der
Schnee hart ist. Heuer ist die Schneelage so gut,
dass man in die Rinne ohne abzuschnallen
reinfahren kann, das war die letzten Jahre
nicht oft der Fall.
Gruss
Ernst

mountain jam

Hast natürlich recht, ist auch eine Frage des Könnens. Ich wollte nur darauf hinweisen, dass das Eggersgrinn nicht für Jedermann/Jederfrau der richtige Tipp ist, selbst wenn die Schneelage sehr gut ist.



[Werbung ausschalten]