Dummy

Autor Thema: Alpinschuhe  (Gelesen 5127 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline stelim

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 3
Alpinschuhe
« am: 09.11.2008, 08:41 »
Hallo,

wie lassen sich Alpinschuhe (zB Hanwag Orbit GTX) auf normalen Terrain ( Feldweg, Geröll ) laufen? Sind sie durch die steife Sohle sehr unbequem oder haben sie einen ähnlichen Komfort wie zB ein Hanwag Alaska Top GTX?

Danke!


Offline Brixentaler

  • roBergler
  • Beiträge: 1684
  • Geschlecht: Männlich
    • Homepage/Fotoalbum mit u.a. vielen Fotos aus den Alpen
Re: Alpinschuhe
« Antwort #1 am: 09.11.2008, 10:59 »
Sowas hab' ich mich auch schon öfters gefragt.

Mir kommt da irgendwie in den Gedanken, dass man auf einfachen Bergwegen und Forstwegen mit D-Schuhen wie mit Holzblöcke an den Füßen geht :-\. Wird sich aber auch in Grenzen halten.

Ich sehe, der Alaska Top GTX ist ein C-Bergschuh, müsste also ebenfalls einigermaßen steigeisenfest sein...

Offline michi

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 298
  • Geschlecht: Männlich
Re: Alpinschuhe
« Antwort #2 am: 09.11.2008, 16:44 »
hab den scarpa charmoz gtx , steigeisenfest und suuuuuperleicht und doch robust. mit dem gehe ich alles,von hochries bis matterhorn . sicher durch die steife sohle rollt er nicht so rund ab , aber da hat man sich schnell drangewöhnt und man merkt es gar nicht mehr.
gruß michi

Offline stelim

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 3
Re: Alpinschuhe
« Antwort #3 am: 09.11.2008, 16:47 »
Hallo,

ist leider nicht voll steigeisenfest. Vollautomatische Steigeisen lassen sich mit dem Alaska Top GTX nicht tragen. Frag mich ob auf einer Kombitour ( Anweg auf Forstweg, über Geröll, Klettersteig mit Fernerquerung ) ein D Schuh nicht die bessere Alternative ist. Meine Angst ist aber die gleiche wie Deine. Nicht das es einem auf dem Forstweg vorkommt als hätte man Ski dran  :)

@Michi danke für Deine Info!

Hat sonst noch jemand einen D Schuh und kann jemand darüber berichten?

Danke!

Gamsei

  • *
  • Gast
Re: Alpinschuhe
« Antwort #4 am: 11.11.2008, 21:10 »
Hallo,

ich habe den Scarpa Triolet (steigeisenfest). Ich targe Ihn zwar nur im Hochgebirge, aber dort dann kobsequent. Also incl. Talhatscher, Hüttenzustieg, Forstweg und natürlich im Gelände. War Anfangs bis er eingelaufen war zwar nicht ideal, aber inzwischen wie ein Hausschuh. 10 Std. und mehr im Latschen kein Problem. Keine Blasen kein Brennen.  Könnte ich sicher auch in den Voralpen tragen (Zum eingehen auch gemacht), habe aber dafür einen Meindl (Klasse B/C). Wobei ich mir an manch felsigen Stellen schon den Scarpa herwünsche.
Also einfach ausprobieren. Im Zweifel mal eine eine Voralpentour unternehmen und im Rucksack platz für leichten Ersatz lassen.

VG
Dietmar

Offline Bergfex1955

  • roBergler
  • Beiträge: 78
  • Geschlecht: Männlich
  • Genuß der letzten Sonnenstrahlen Landshuterhütte
Re: Alpinschuhe
« Antwort #5 am: 06.01.2009, 16:12 »
Hallo,
hab auch das leidige Problem mit meinen Bergschuhen Meindl Air Revolution, dass sie auf Forststraßen oder leichtem Gelände zu klobig sind. :-\

Versuche seit einigen Jahren eine andere Variante (hab sie im Gebirge schon öfters gesehen & auch mit Erfolg praktiziert).

Für alle eingefleischten Bergschuhgeher nicht weiterlesen ???

Ich geh mit Trekkingsandalen ohne Strümpfe, oder direkt Barfuß ;D.
Ist ´ne gute Fußreflexzonen-Massage die sonst teuer bezahlt werden muß.
Bei den Sandalen achte ich beim Kauf auf ein gutes grobstolliges Profil.
Wie gesagt, seitdem bin ich fast 80% mit leichten Füßen im Gebirge.
Als Nebeneffekt gibt´s noch von der Sonne gebräunte Füße :D

Hab auf dem Weg zur Hochries schon öfter einen Mann gesehen, der Sommers wie Winters die Tour barfuß geht. Das wäre mir wieder zu extrem.

Probiert´s diesen Sommer mal aus. Es ist ein ganz anderes Wandergefühl.

Gruß Peter

Offline stelim

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 3
Re: Alpinschuhe
« Antwort #6 am: 22.01.2009, 19:44 »
Servus Leutz,

hab mir jetzt den La Sportiva Nepal Trek Evo GTX gekauft. Für 279 Euronen aus Südtirol schicken lassen  ;D

Bin damit im Schnee auf die Kampenwand und muss sagen ich bin begeistert  #cheesy#

Danke für eure Infos,

stelim