Dummy

Autor Thema: Enzian ist Bayerns Wappenpflanze  (Gelesen 1787 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Traudl

  • roBergler
  • Beiträge: 766
  • Geschlecht: Weiblich
Enzian ist Bayerns Wappenpflanze
« am: 30.10.2008, 20:32 »
Der Enzian steht künftig für Bayern

"Bayern steht für blauen Himmel, Berge und eine reiche Natur. So konnte man schon ahnen, dass der Enzian das Rennen machen würde" so Bernd Raab, Initiator der Aktion beim bayrischen NABU-Partner Landesbund für Vogelschutz (LBV). Der Stengellose Enzian war zuvor schon zur oberbayerischen Wappenpflanze gewählt worden. Dennoch steht er für ganz Bayern, denn enge Verwandte, also andere Enzian-Arten, gibt es in allen sieben Regierungsbezirken. Darunter sind höchst seltene wie der Böhmische Enzian in Niederbayern oder der Purpurenzian in Schwaben. Das eint die Regionen unter dem gewählten Vertreter......"
Quelle: www.nabu.de/tiereundpflanzen/pflanzen/nachrichten/08217.html

Ich kann mir nicht vorstellen, daß da drauf noch ein Enzian Platz hat   #cheesy#


roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 30.10.2008, 20:32 »

Offline Brixentaler

  • roBergler
  • Beiträge: 1684
  • Geschlecht: Männlich
    • Homepage/Fotoalbum mit u.a. vielen Fotos aus den Alpen
Re: Enzian ist Bayerns Wappenpflanze
« Antwort #1 am: 30.10.2008, 21:45 »
...
"Bayern steht für blauen Himmel, Berge und eine reiche Natur.
...

Find' ich eine zweifelhafte Aussage... weil der Großteil Bayerns gar keine richtigen "Berge" hat ::).
Nur in einem schmalen Streifen Südbayerns, am nördlichen Alpenrand, stehen Berge, jedoch zu sagen, dass Bayern am zweiten Platz für "Berge" steht, kommt mir ein wenig übertrieben vor ;).

Offline indian_summer

  • roBergler
  • Beiträge: 1368
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Enzian ist Bayerns Wappenpflanze
« Antwort #2 am: 30.10.2008, 22:56 »
Also flach ist Bayern aber auch nicht. In Franken da hat´s zumindest Weinberge, wenn auch nicht die richtigen Alpen  ;D

Und wenn man einen Auswärtigen fragt was einem zu Bayern einfällt, dann kommt bestimmt "Berge", wenn auch vielleicht nicht direkt an zweiter Stelle  ;)

Offline Vmagnat

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 312
  • Geschlecht: Männlich
Re: Enzian ist Bayerns Wappenpflanze
« Antwort #3 am: 31.10.2008, 08:25 »
Also flach ist Bayern aber auch nicht. In Franken da hat´s zumindest Weinberge, wenn auch nicht die richtigen Alpen  ;D

Und wenn man einen Auswärtigen fragt was einem zu Bayern einfällt, dann kommt bestimmt "Berge", wenn auch vielleicht nicht direkt an zweiter Stelle  ;)
Zumal sich die Franggen nicht als Boirrn bezeichnen lassen. Sie wollen ja auch ein Bundesland Franken haben. Zumindest gibt es im Fränkischen Jura (zwischen Nürnberg und Amberg, genauergesagt im Hirschbachtal bei Hersbruck) sogar einen Klettersteig. Ein paar schöne Wanderecken gibt es da auch noch.

Offline Traudl

  • roBergler
  • Beiträge: 766
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Enzian ist Bayerns Wappenpflanze
« Antwort #4 am: 31.10.2008, 09:00 »
...
"Bayern steht für blauen Himmel, Berge und eine reiche Natur.
...


Find' ich eine zweifelhafte Aussage... weil der Großteil Bayerns gar keine richtigen "Berge" hat ::).
Nur in einem schmalen Streifen Südbayerns, am nördlichen Alpenrand, stehen Berge, jedoch zu sagen, dass Bayern am zweiten Platz für "Berge" steht, kommt mir ein wenig übertrieben vor ;).


in den genannten Artikel wurde sicherlich mit Bayern ganz speziell Oberbayern gemeint  ;), denn die anderen Regierungsbezirke haben sich für andere Pflanzen entschieden:

Unterfranken: Diptam (Dictamnus albus)
Mittelfranken: Sand-Grasnelke (Armeria maritima elongata)
Oberfranken: Türkenbund-Lilie (Lilium martagon)
Oberpfalz: Buschnelke (Dianthus seguieri)
Schwaben: Orangerotes Habichtskraut (Hieracium aurantiacum)
Niederbayern: Arnika (Arnika montana)
Oberbayern: Stengelloser Enzian (Gentiana clusii)

und daß wir bei uns "richtige" Berg' ham, des is gwiss.
Es geht ja nicht immer um Quantität. Bei uns zählt Qualität  ;D


Offline faxe318

  • roBergler
  • Beiträge: 687
Re: Enzian ist Bayerns Wappenpflanze
« Antwort #5 am: 31.10.2008, 09:44 »
ne, da war schon Bayern gemeint, steht doch drin!

Und natürlich steht Bayern für Berge. Ihr seid mir lustig.