Allgemeine Hinweise

Wegsperrungen eingeben:
Falls bekannt, bitte Quelle und Dauer einer Sperre bekannt geben.

Text formatieren
Oberhalb des Haupttextbereichs stehen einige Icons, mit denen der Text formatiert werden kann. Am häufigsten werden diese verwendet:
B = Fettschrift
I = Kursiv
U = unterstrichen.
Hierzu muss mit der Maus der Textteil markiert werden, der geändert werden soll. Anschließend den betreffenden Button anklicken.
Weitere Möglichkeiten erhält man, wenn mit der Maus über die verschiedenen Icons fährt. Dadurch erscheint  jeweils ein Hilfetext.

Richtige zitieren:
  • Das Forums-Zitat-Icon verwenden.
  • Quelle, Autor, Datum der Veröffentlichung und ggf. die Seite nennen.
  • Nie den kompletten Text, sondern nur Teile übernehmen.
  • ausführliche Info bei scribbr.de


"Nordwand"

Begonnen von Vmagnat, 23.10.2008, 13:26

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Vmagnat

Ich war gestern bei den 6.Tegernseer Filmtagen bei der als Eröffnung die Premiere von "Nordwand" gezeigt wurde. Die Handlung des Filmes ist bekannt. Wer es nicht weiss, es geht um den misslungenen Versuch der Erstdurchsteigung der Eiger Nordwand, durch Andi Hinterstoisser und Toni Kurz. Beide haben das Unternehmen mit dem Leben bezahlt. Ebenso zwei Österreicher die sich ihnen anschlossen.
Trotz der bekannten Handlung hat einen der Film in den Bann gezogen. Im Barocksaal des Tegernsee Gymnasium war es so still dass man die berühmte Stecknadel hätte fallen hören.
Das einzige was mich ein bissl gestört hat:
Zugegeben, der Benno Fürmann ist ein super Schauspieler aber, hätte man da nicht jemanden aus Bayern nehmen können?

Wer sich dern Film anschauen will der bekommt hier alle Infos http://www.nordwand-film.de

indian_summer

Zitat von: Vmagnat am 23.10.2008, 13:26

Zugegeben, der Benno Fürmann ist ein super Schauspieler aber, hätte man da nicht jemanden aus Bayern nehmen können?


Genau das ist der Grund, warum ich zweifle mir den Film anzuschaun, der Fürmann ist echt nicht mein Fall  :-\

Vmagnat

Zitat von: indian_summer am 23.10.2008, 16:33
Zitat von: Vmagnat am 23.10.2008, 13:26

Zugegeben, der Benno Fürmann ist ein super Schauspieler aber, hätte man da nicht jemanden aus Bayern nehmen können?


Genau das ist der Grund, warum ich zweifle mir den Film anzuschaun, der Fürmann ist echt nicht mein Fall  :-\
In diesem Fall liebe Elisabeth auch nicht, aber trotzdem ist der Film klasse, echt!

indian_summer

Naja, so von der Thematik her fänd ich den auch ganz interessant, war ja gestern auch Thema in "Bergauf- Bergab".

Ist halt irgendwie schade, daß grad so einer dann Hauptdarsteller ist.

Na mal schaun, vielleicht geh ich ja doch ins Kino...

Vmagnat

Zitat von: indian_summer am 24.10.2008, 13:32
Naja, so von der Thematik her fänd ich den auch ganz interessant, war ja gestern auch Thema in "Bergauf- Bergab".

Ist halt irgendwie schade, daß grad so einer dann Hauptdarsteller ist.

Na mal schaun, vielleicht geh ich ja doch ins Kino...
Was für ich auch toll finde ist, dass es endlich mal wieder einen guten Deutschen Kinofilm gibt... Das zeigt, nicht nur Hollywood kann Filme machen.

indian_summer

Jetzt hab ich mir am Wochenende dann doch mal den Film angeschaut. Mir hat er jetzt nicht soo gut gefallen. Teilweise viel blabla, was den Film dann in die Länge gezogen hat. Zum Teil fand ich es auch anstrengend zum schauen, da ja viel im Schneesturm spielt, und das benebelt das Bild irgendwie...
Generell mag ich Filme schon, die einen authentischen Hintergrund haben, und das hat dem Film auch einen Pluspunkt bei mir eingebracht.

Ich hätte den allerdings als DVD abwarten sollen, denn übers Kino hab ich mich mehr oder weniger geärgert. Die Leinwand war mir zu groß, der Film dadurch irgendwie unscharf, der Ton zu laut. Sowas schau ich dann lieber zuhause im Fernseher an, dann kann ich sowas selber steuern...

mrs.t.m

Zitat von: indian_summer am 03.11.2008, 22:42
Ich hätte den allerdings als DVD abwarten sollen, denn übers Kino hab ich mich mehr oder weniger geärgert. Die Leinwand war mir zu groß, der Film dadurch irgendwie unscharf, der Ton zu laut. Sowas schau ich dann lieber zuhause im Fernseher an, dann kann ich sowas selber steuern...

In welchem Kino warst du denn?
Ich meine, dass es auch davon abhängt, WO man den Film anschaut.
Kann mir gut vorstellen, dass es die Betreiber so manchen Kinos oft zu gut meinen mit Lautstärke usw.,
was sich dann negativ auf den Film und das Kinoerlebnis auswirken kann.
Diesen Film hab ich zwar noch nicht gesehen, kenne aber das Phänomen von/bei anderen Filmen.
Oft ist weniger eben doch mehr ;)

Alibaba

Also ich hab in mir auch am Wochenende angeschaut,
fand ihn aber sehr beeindruckend. Ein guter Film, den ich auch unbedingt in einem grossen Kino anschauen würde nicht als DVD zuhause im kleinen Fernsehr. Die grossartigen Bergaufnahmen wirken doch nur auf der grossen Leinwand und auch der Sound war genau richtig.....so verschieden sind die Geschmäcker eben  ;)





indian_summer

@Tanja: ich war im Rosenheimer Citydome, bietet sich halt einfach an, wenn man in Rosenheim wohnt, auch wenn mir das Kino ansich eh nicht taugt...
Das hat mir den Film dann auch echt ein wenig vermiest...



[Werbung ausschalten]