Dummy

Heute haben wir eine Software-Änderung vorgenommen. Bitte teilt uns evtl. Fehlermeldungen mit an info@roberge.de. Vielen Dank!

Autor Thema: unbekannte blume  (Gelesen 2335 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline michi

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 298
  • Geschlecht: Männlich
unbekannte blume
« am: 06.09.2008, 17:27 »
hallo
kennt bitte wer diese blume ? das foto wurde heute aufgenommen
danke und gruß, michi

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 06.09.2008, 17:27 »

Offline korsikafan

  • roBergler
  • Beiträge: 577
Re: unbekannte blume
« Antwort #1 am: 06.09.2008, 18:09 »
Hallo michi,
es könnte sich  um eine großblütige Braunelle handeln,bin mir aber gar nicht so sicher.
Gruß,
Korsikafan

mrs.t.m

  • *
  • Gast
Re: unbekannte blume
« Antwort #2 am: 07.09.2008, 10:16 »
Ich hab mal beim Peter Wiki nachgefragt, da schau'n die Blätter aber anders aus  ??? sie sind da kleiner:

http://de.wikipedia.org/wiki/Gro%C3%9Fe_Braunelle


Offline «MM»

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 19
Re: unbekannte blume
« Antwort #3 am: 11.11.2008, 12:30 »
Ist das angehängte Foto ein Bild einer MARGERITE oder eines GÄNSEBLÜMCHENS oder von etwas ganz anderem?

Das Gewächs fand sich vor einigen Tagen im Rofan auf ca. 1500 m Seehöhe.

Offline korsikafan

  • roBergler
  • Beiträge: 577
Re: unbekannte blume
« Antwort #4 am: 11.11.2008, 14:49 »
es könnte sich um die sägezahnblättrige Wucherblume handeln,die vorwiegend auf kalkreichen Steinböden wächst,wobei ich das Blatt nicht genau definieren kann(sägezahnblättrig ist nicht ganz so ausgeprägt)denke mal dass Thomas sicher dazu besser Auskunft geben kann.

Offline «MM»

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 19
Re: unbekannte blume
« Antwort #5 am: 19.11.2008, 13:05 »
Thomas? :)

Offline thomas_kufstein

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 688
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: unbekannte blume
« Antwort #6 am: 19.11.2008, 16:39 »
Also Gänseblümchen sicher nicht. Eine normale Margerite ist es eher auch nicht (zu klein).
Sägezahnblättrige Wucherblume (Chrysanthemum atratum) ist sicher ein guter Tipp zumal die Art laut Buch bis November blüht, aber für genauere Infos müsste man die Blätter sehen. Die großen Blätter auf dem Bild gehören wohl zum Berg-Hahnenfuß (Ranunculus montanus).

Offline «MM»

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 19
Re: unbekannte blume
« Antwort #7 am: 19.11.2008, 16:54 »
Sehr fein, danke!

Das deckt sich mit dem, was ich inzwischen auch gefunden habe:

Der "Wiesenblumen Kompaß", Verlag Gräfe und Unzer, 5.
Auflage aus dem Jahr 1992
http://www.buchfreund.de/covers/10979/127525.jpg , der mir vor zwei
Tagen zufällig in die Hände gefallen ist, spricht nämlich auch von so einer Wucherblume. Ebenso dieses Online-Buch: http://tinyurl.com/6gc4pc

Dabei fällt allerdings der lateinische Name "Leucanthemum atratum". Ist das dasselbe wie "Chrysanthemum atratum"? Offenbar heißt es jedenfalls ganz korrekt "sägeblättrig", nicht "sägezahnblättrig".

Vielleicht wende ich mich zusätzlich noch an den Autor des "Wiesenblumen Kompaß", Herrn Dr. Lippert ( http://www.botanik.biologie.uni-muenchen.de/botsyst/lippert.htm ).