Was sagt man dazu...

Begonnen von Vmagnat, 21.08.2008, 18:15

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Vmagnat

das ist Kinderfeindlich, dafür habe ich null verständniss.

http://www.merkur-online.de/regionen/bayern/;art8830,955687

Gruss vom Tegernsee

mrs.t.m

Tja, da fehlen auch mir die Worte  :o :o :o

Ich weiß jetzt schon, wo ich mal NICHT einkehren werde, falls ich mal in die Gegend komme!

MANAL

Unglaublich.... da ich Seilbahnberge meide, werde ich dank der Seilbahn wohl nie in Versuchung kommen dort einzukehren  ;D

Die Bemerkung dass Hunde besser behandelt werden als Kinder ist leider in Deutschland sehr häufig zu erfahren. Die übliche Prioritätenreihenfolge in Deutschland: Auto - Hund - Kind  :(

marathon

Meines Wissens ist das nicht der erste "Vorfall" im Wallberghaus.

Ich meide es schon lange.

Gruß

Franz

climby

Vielleicht sollte man dazu sagen:

Es geht hier nicht um das Wallberghaus, (das liegt im Sattel zwischen Wall- und Setzberg) sondern um das Panoramarestaurant Wallberg im Gebäude der Bergstation.

Viele Liebe Grüße von climby

faxe318

Davon war ich ausgegangen, passt auch besser zu einer Gondelstation  >:(
Wir haben aber auch auf anderen Hütten nicht immer die besten Erfahrungen gemacht, wenn es um heißes Wasser für die Babymilch ging.
Das wurde des öfteren nur sehr ungern erfüllt, der Wunsch.

Vmagnat

Aus Insiderkreisen, meine Süsse arbeitet in der Kurverwaltung, weiss ich, dass es sich um das Wallberghaus, also nicht um das Panoramarestaurant an der Gondelbahn. Der Chef der Touristinfo hat den Besitzer bereits um eine Stellungnahme gebeten, hat aber keine Handhabe, da ihm das Wallberghaus gehört. Weiter unten im Wallbergmoos sitzt ein ähnlicher Kandidat, dort findet aber in Kürze ein Pächterwechsel statt und man kann nur auf Besserung hoffen. Es ist ein Fehler immer alles was mit Gondelbahn zu tun hat schlecht zu reden. Ich geh gern in die Erfurter Hütte die neben einer Bahn liegt und es war immer gut dort. Ich geh auch ab und an auf die Gramai - Alm und dort nicht in die Gaststätte sonder in die Kas-Alm und bin da noch nie eingegangen. Da meine Freundin in der Tourist - Info arbeitet weiss ich auch, wie die Leute so sein können. Aber, so ein Verhalten, das ist meiner Ansicht nicht zu rechtfertigen.

Gruss vom Tegernsee

faxe318

Ich nehm den Verdacht mit der Gondelstation zurück!

(Zumal ich es letztes Mal, als ich da unter der Woche eingekehrt bin, da gar net so unsympathisch fand)

climby

Ja sorry, hab auch ich verwechselt...

Viele Liebe Grüße von climby

Erwin

Es geht auch anders: auf der Doaglalm waren's gestern Abend um sieben schon kurz vorm
Abrücken, als wir raufgekommen sind  - und sie haben die Küche extra wieder angeworfen*! Die einzige Einschränkung war, daß es keine Suppen (Deutsche Mehrzahl, nicht Bayrisch) mehr gab, sonst aber alles. Einen großes Lob an die Wirtsleut!

Übrigens; da gab's doch einmal eine Forum-Umfrage zur schönsten Sennerin oder so ähnlich. Da würde ich jetzt die Bedienung von der Doaglalm nach-nominieren.

* Die Vorstellung eines Weinkrampfes, die unsere 5-jährige Tochter da geliefert hat, hat sicher ihren Beitrag dazu geleistet.

Servus,
Erwin

faxe318

Während wir mal trotz enttäuschter Kinder um 14.05 Uhr in der Käser-Alm keinen Kaiserschmarrn mehr bekamen, weils man den nur bis 14 Uhr bestellen darf...

ehemaliges Mitglied

Um Verwechslungen zu vermeiden, noch ein Bild von heute zur Veranschaulichung:

Links das Wallberghaus, das offensichtlich in der Diskussion stand und rechts oben das Panorama-Restaurant, zugleich Seilbahn-Bergstation (gesehen vom Weg zum Risserkogel).

Vmagnat

Zitat von: Bergfritz am 05.09.2008, 23:06
Um Verwechslungen zu vermeiden, noch ein Bild von heute zur Veranschaulichung:

Links das Wallberghaus, das offensichtlich in der Diskussion stand und rechts oben das Panorama-Restaurant, zugleich Seilbahn-Bergstation (gesehen vom Weg zum Risserkogel).

Eine Anmerkung erlaube ich mir hier, denn wer da vielleicht noch nie war. Der Standort des Fotographen ist der sog. Alpenlehrpfad der vom Wallberghaus(mit dem netten Wirt) rüber zum Risserkogl und zum Plankenstein führt. Das ist eine Supertolle Tour. Wer den m.e. greisslichen Anstieg übers Wallbergmoos scheut, der kann die Tour auch von der Bergstation aus beginnen und, über Schwaigeralm nach Kreuth absteiben. Von dort verkehrt der RVO - Bus zurück zur Talstation der Wallbergbahn.
Gruss vom Tegernsee



[Werbung ausschalten]