Dummy

Autor Thema: Windrad auf dem Wendelstein  (Gelesen 4717 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ehemaliges Mitglied

  • roBergler
  • Beiträge: 1235
  • Geschlecht: Männlich
Windrad auf dem Wendelstein
« am: 21.07.2008, 00:16 »
Heute abend habe ich mal wieder mit dem Fernglas vom Balkon Ausschau zum Wendelstein gehalten und mich gewundert, dass ich das Windrad nicht entdecken konnte. Nachdem es mir vor kurzem schon einmal so ging, bemühte ich mal Mr. Google. Tatsächlich fand ich eine Internetseite mit Bild, die Aufschluss darüber gab, dass das Windrad irgendwann vom Sturm umgeblasen worden sein muss. In der örtlichen Tagespresse hatte ich davon allerdings nichts mitbekommen. Eigenartigerweise war dies auch die einzige Internetseite, die ich zu diesem Thema finden konnte. Auch beim Oberbayer. Volksboten wurde ich über die Suchfunktion nicht fündig.

Weiß zufällig jemand, wann dieses Windrad dem Sturm zm Opfer fiel?

Auf dem Foto, das ich im Nov. 2006 machte,  steht das Windrad auf jeden Fall noch:

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 21.07.2008, 00:16 »

Offline Traudl

  • roBergler
  • Beiträge: 766
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Windrad auf dem Wendelstein
« Antwort #1 am: 21.07.2008, 09:14 »
Von einem Bekannten (bei der Wendelsteinbahn beschäftigt) habe ich gehört, daß das Windrad im Frühjahr wegen Funktionsuntüchtigkeit abgebaut wurde. Ein Sturm war nicht die Ursache. Da kein Bedarf besteht wird kein Ersatzbau aufgestellt.

Die vielen Hubschrauberflüge die derzeit dort stattfinden dienen der Baustelle an der Sternwarte für die Errichtung eines neuen, großen Teleskopes. 

Hier ein Bild, aufgenommen vor 10 Tagen vom Gipfel der Hochsalwand aus.

Offline ehemaliges Mitglied

  • roBergler
  • Beiträge: 1235
  • Geschlecht: Männlich
Re: Windrad auf dem Wendelstein
« Antwort #2 am: 21.07.2008, 14:38 »
Hallo Traudl,

Von einem Bekannten (bei der Wendelsteinbahn beschäftigt) habe ich gehört, daß das Windrad im Frühjahr wegen Funktionsuntüchtigkeit abgebaut wurde.


eigenartig ist nur, dass das von mir verlinkte Foto (mit den am Boden liegenden Trümmern) vom 30.09.07 ist. Oder meintest Du mit Frühjahr das Frühjahr 2007?

Offline Traudl

  • roBergler
  • Beiträge: 766
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Windrad auf dem Wendelstein
« Antwort #3 am: 21.07.2008, 16:10 »
Hallo Fritz,

jetzt hab ich extra für Dich noch mal nachgefragt.

Das Windrad wurde seinerzeit quasi als Versuchsobjekt (so vor ca. 20 Jahren) am Wendelstein errichtet. Nachdem es jetzt in die Jahre gekommen ist, kostspielige und aufwändige Reparaturen notwendig geworden sind (es lagen mechanische Defekte vor) hat man sich entschlossen es ersatzlos – momentan jedenfalls – abzubauen.
Im Herbst letzten Jahres (Ende September 2007) wurde mit der Demontage begonnen der Rückbau wurde im Frühjahr 2008 abgeschlossen. 
Der Sockel ist noch vorhanden. Ein Sturmschaden war nicht ausschlaggebend.

Und wie immer: Alle Angaben ohne Gewähr aber mit Pistole  8)



Offline ehemaliges Mitglied

  • roBergler
  • Beiträge: 1235
  • Geschlecht: Männlich
Re: Windrad auf dem Wendelstein
« Antwort #4 am: 21.07.2008, 16:16 »
Hallo Traudl,

besten Dank für Deine Infos und die damit verbundenen Nachforschungen!

Offline Martl

  • roBergler
  • Beiträge: 1126
  • Geschlecht: Männlich
  • schee is do herom
Re: Windrad auf dem Wendelstein
« Antwort #5 am: 31.07.2008, 15:18 »
Servus!
Ich war heute mal wieder in der Gegend. Kann bestätigen, daß der Sockel des Windrads noch vorhanden ist  ;)  Die Bauarbeiten am Teleskop schreiten voran, es wird fleißig gewerkelt...

Offline Traudl

  • roBergler
  • Beiträge: 766
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Windrad auf dem Wendelstein
« Antwort #6 am: 31.07.2008, 15:59 »
Die Bauarbeiten am Teleskop schreiten voran, es wird fleißig gewerkelt...


davon kann man sich auch  hier informieren  ;)

Offline MichiRO

  • roBergler
  • Beiträge: 433
  • Geschlecht: Männlich
    • www.wikiberge.de
Re: Windrad auf dem Wendelstein
« Antwort #7 am: 31.07.2008, 16:12 »
dann ist mir jetzt auch klar, weshalb mir der gesperrte Parkplatz am Sudelfeld sinnlos vorkam...