schneeschuhe.com

Schneeschuhe

Schneeschuhe haben sich zu gefragten Wintersport-Artikeln entwickelt, mit denen man die verschneite Bergwelt bequem zu Fuß erkunden kannst. Diese leichten Fortbewegungsmittel sind so konstruiert, dass sie das Einsinken im Tiefschnee verhindern. Schneeschuh-Wandern ist heute eine beliebte Outdoor-Aktivität, die für passionierte Wintersportler und Familien mit unvergesslichen Naturerlebnissen verbunden sind. Die einfachen Schneeschuh-Konstruktionen aus Holz wurden mit der Zeit durch leichte Hightech-Modelle aus Aluminium und Kunststoff ergänzt. Da findet jeder den Schneeschuh, der am besten zu ihm passt.

Mehr Info bei schneeschuhe.com


Skitour Traithen

Begonnen von klaus, 24.03.2004, 19:01

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

klaus

Wer kann mir denn sagen wie bzw. ab wo es eine Skitour auf den großen Traithen gibt?


klaus


Traudl

Auf den Gr. Traithen kenn ich  die Skitour über das Nesseltal,
d.h. man parkt im Ursprungstal (= Verbindungsstraße zwischen Bayrischzell und Landl) mögl. bei Einmündung in das Nesseltal oder südl. vom Zipflwirt, geht dann Ri. Osten über die Nesselalm, weiter Ri.Wirtsalm, vor dieser jedoch links ansteigend zu den Jagdhütten Hirschschlacke vorbei, hinauf auf das Unterberger Joch und weiter auf den Gipfel (ca. 3 Std.) Oben etwas steil, aber sonst nicht schwierig. Abfahrt dann wie Aufstiegsweg.
Viel Spaß !
Traudl

Traudl


faxe318

sollte theoretisch auch von der sudelfeld-seite gehen. am hotel parken, erst ziehweg, dann an der abzweigung rechts richtung traithen (links zum brünnstein), über den wiesenhang hoch (lawinengefahr, würd ich sagen), durch das kleine waldstück und dann rechts zum sattel und hoch.
haben wir aber nur im Sommer gemacht, daher übernehme ich keine garantie für den winter  8). aber vielleicht kann mal jemand berichten.
schönen gruß, faxe

klaus

Vielen Dank schon mal für die guten Tipps! :D
Hatte ursprünglich mal an einen Aufstieg ab der Rosengasse gedacht, den ich vom Sommer her gut kenne. Ist denn da schon mal wer rauf gegangen.
Merci vielmals
Klaus  

Martl

Hallo Klaus,

ich war zweimal auf dem Kleinen Traithen ab Gasthof Rosengasse.
Beim ersten mal sind wir über Rosengassenalm, dann im Wald
Richtung Steilner Joch (aber nicht rauf), dann durch das
"Hochtal" Richtung Sattel zwischen Kl. und Gr. Traithen.
Schließlich über denn Grat (viele Latschen/zu wenig Schnee !!)
auf den Gipfel (war meine allererste Skitour !!)

Beim zweiten mal nahmen wir die Direktvariante über den
"Stopselzieher" (= enge Steile Rinne) zum Kl. Traithen.

Beide Touren sind aber schon über 3 Jahre her, sodass
ich mich nicht mehr an alle Einzelheiten bzw. Gehzeiten
erinnern kann  ???

Schön wars auf alle Fälle  ;)

PS: der Weg auf den Großen Traithen dürfte bis zum Sattel
identisch sein. Nur muss man ca. 1/2 bis 3/4 Std. länger
Schwitzen !!


Gruß
Martl

faxe318

für den nordhang - müsste eigentlich der stopselzieher sein - gilt hohe lawinengefahr. also nix für diese tage.
schönen gruß, faxe

Martl

Faxe hat natürlich recht mit der Lawinengefahr
(das hab ich vergessen zu erwähnen) !!
Also nur bei sicheren Verhältnissen gehen !  8)

Ich bin aber nicht sicher, ob Du weißt wo genau
der Stopselzieher verläuft ?? Unter Deiner Erklärung
vom Sommerweg zum Traithen verstand ich nämlich
den Weg vom Hotel Sudelfeld - über Vogelsang -
zum Kl. Traithen (u. evtl weiter zum Gr. Tr.)
Der Stopselzieher verläuft aber viel weiter links und
da kommt man von der Sudelfeld-Seite normal
(zu Fuß) gar nicht hin.

Gruß
Martl

Reinhard

Nach meinen Informationen verläuft der Stopselzieher vom Sattel zwischen Kleinem und Großem Traithen östlich in Richtung Rosengasse, er verläuft nördlich unterhalb der Jägerwand.
Bin ihn aber selbst noch nicht gegangen.

faxe318

Zitat von: Martl am 25.03.2004, 16:58Ich bin aber nicht sicher, ob Du weißt wo genau
der Stopselzieher verläuft ??

da haben wir uns missverstanden, ich meinte  vom sudelfeld aus. mit dem hotel  meinte ich wiederum da das gasthaus rosengasse (heißt es so?)

Ernst

 :DHallo Klaus, auf den Traithen gibt's eine schöne Rundtour von der Rosengasse aus.
Du startest am Wirtshaus Rosengasse südlich (fast immer Spuren vorhanden) zur Rosengassenalm, dann den grünen DAV-Skiroutenschildern nach bis auf das Untersbergjoch und über den Gipfelgrat zum großen Traithen.
Dann gibt's mehrere Abfahrtsmöglichkeiten: vom Gipfel den Nordwesthang runter zum Sattel zwischen großen und kleinen Traithen, dann nordöstlich einige Meter runter, bis sich die steile Einfahrt zum "Stopselzieher" öffnet. Man kann auch noch weiter östlich runterfahren und über die "Jägerwand" abfahren, sehr steile Einfahrt und meist nicht so guter Schnee. Schöner ist aber, vom Traithengipfel wieder zurück aufs Untersbergerjoch, dann nördlich abfahren (besserer Schnee) und dann wieder 10 Minuten zum "Stopselzieher" aufsteigen.
Der "Stopselzieher" führt in den unteren Teil der "Traithenkarabfahrt" (Sudelfeldskigebiet).
Die Abfahrten sind steil, also nicht bei Nassschnee oder Neuschnee, auch beim Aufstieg gibt's eine kurze lawinöse Stelle. Bei normalen Verhältnissen aber kein Problem, man kann die Tour auch noch recht spät gehen, oft bis Ende April. Ich schick mal ein paar Bilder mit, wenns denn funktioniert...

Ernst

Traithentour Rosengasse

Ernst

Traithentour Einfahrt Stopselzieher

Martl

Zitat von: faxe318 am 25.03.2004, 18:28

da haben wir uns missverstanden, ich meinte  vom sudelfeld aus. mit dem hotel  meinte ich wiederum da das gasthaus rosengasse (heißt es so?)


Sorry Faxe, da haben wir uns wirklich missverstanden  ;D

Inzwischen haben wir ja auch eine sehr gute Erklärung
(+ schöne Bilder)  vom Ernst  :)

Gruß
Martl

klaus

Ja das geht ja voll ab hier im roBerge-Forum. Wow ;D!!!
Vielen Dank an alle für die hilfreichen Tipps.
Hoffe daß sich die nächsten Tage die Schnee bzw. Lawinsituation bessert und ich die Tour mal gehen kann und dem Weg den Stopsel ziehen kann.  ;)
Liebe Grüße
Klaus

Christian M.

Hab da noch ein paar Zeiten für Dich:
Gasthaus Rosengasse - Unterberger Joch ca. 1.30 Std.
Unterberger Joch - Gr. Traithen 30 Min.
Abfahrt Gr. Traithen Nordseite über Stoppselzieher ca. 30 Min.
Nun viel Spass.
Christian

Ernst

Massenhaft Schnee auf der Traithentour!
Super-Abfahrtsverhältnisse über die Jägerwand (vormittags), kein Tragen, kein Schieben, zuverlässiger Schnee... zur Zeit sehr empfehlenswert!!! ;D



[Werbung ausschalten]