Ein handlicher Begleiter für Bergsteiger, Wanderer und Touristen in den Alpen; kompakt, übersichtlich und hervorragend ausgestattet. 220 Arten werden im Porträt mit detailgenauen und qualitativ hochwertigen Zeichnungen vorgestellt. Das einfache Suchsystem ist auch für Anfänger bestens geeignet.
Amazon   buecher.de


Ob Almrausch, Arnika, Enzian oder Orchideen - die Berge rund um München bieten eine Fülle heimischer Pflanzen sowie botanischer Raritäten. Martin Wiesmeier führt uns auf 25 Wanderungen durch die vielfältige Blumenwelt zwischen Ammergauer und Chiemgauer Alpen.
Amazon   buecher.de

Weitere Bücher Flora und Fauna

Gänsegeier am Untersberg

Begonnen von Vmagnat, 18.06.2008, 08:08

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Vmagnat

Gestern war in BR3 ein Bericht über die Wiederansiedelung der Gänsegeier am Untersberg bei Salzburg. Jetzt ist mir in den Sinn gekommen, ob das nicht bei uns auch was wäre! Der Ro-Berge Gänsegeier! Im Geigelstein oder Hochriesgebiet oder aber auch im Spitzinggebiet aber, da gibt es schon Adler und ich weiss nicht ob die sich vertragen. Aber ein Gewinn wäre das für unsere Gegen schon oder? Was meint ihr dazu. Übrigens die Sparkasse Miesbach will den Adler im Tegernseer Tal nicht mehr sponsorn. Ich habe mich bereits gemeldet, dass ich im nächsten Jahr die Adlerwanderungen machen werde. Aber ein Geier... das wäre schon noch ein toller Vogel. Oder?

rennschnecke

Geier bei uns in Bayern  ???

Haben wir doch schon lange,
Nest / Horst: In München in der Regierung
Gattung: Pleitegeier  ;D
Glauben nur, dass das ganze Jahr Fasching ist und verkleiden sich als Politiker  :o

rennschnecke

Vmagnat

Zitat von: rennschnecke am 18.06.2008, 14:30
Geier bei uns in Bayern  ???

Haben wir doch schon lange,
Nest / Horst: In München in der Regierung
Gattung: Pleitegeier  ;D
Glauben nur, dass das ganze Jahr Fasching ist und verkleiden sich als Politiker  :o

rennschnecke

Na ja, da gebe ich Dir recht. Aber, der eine Geier ist von Nutzen und der andere .....! Es sind ja auch die Politiker die an der Umweltzerstörung teilhaben. Wie wurde uns z.B.l so schön erzählt... dass die neuen Pisten umweltverträglich gebaut werden. Wenn 10ha Bergwald roden umweltverträglich ist, dann frag ich mich schon ein wenig. Aber wieder sind wir belogen worden. Hier wird nur wieder nach komerz geschaut. Ich hoffe nur, dass es zur Ski WM 2011 so warm wird, dass nicht ein Rennen stattfindet! Aber wir waren beim Geier. Wie denkt ihr darüber dass wir wieder solch Wild in unserer Mitte haben. Es ist ja nur noch eine Frage von Zeit, bis der nächste Bär, Wolf oder Luchs auftaucht. Ach ja, wer ORF2 bekommt, heute kommt in der Reihe Universum ein Bericht über den Schneeleoparden. Da braucht man sich nicht über leidenschaftslose Fussballer ärgern.
Gruss vom Tegernsee



[Werbung ausschalten]