Dummy

Autor Thema: solche Pfeiffen....grummel  (Gelesen 8997 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Alibaba

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 176
  • Geschlecht: Männlich
solche Pfeiffen....grummel
« am: 02.06.2008, 10:03 »
Servus,
....nach der Geburtstagsfeier eines Freunds bis nachts um 2 Uhr sind wir morgens erst spät aufgebrochen.
Dachten so kleine Tour etwa zum Hochfelln ist ja auch am frühen nachmittag noch machbar....da es oben laut beschreibung meines Wanderführers einen dicken Berggasthof gibt der im Sommer "durchgängig" offen hat haben wir auch ned viel zum trinken und essen mitgenommen wollten oben ja einkehren.....wir sind dann den schönen Weg von Ruhpolding hochgelaufen...kurz vor dem Gipfel kam und eine kleine Gruppe von 4-5 Leuten schimpfend entgegen....sagten was von "sowas gibts au nur in Bayern" "uverschämtheit" etc

Worauf sich das bezog haben wir ein paar minuten später gemerkt....als wir noch 100 m  zum Berggasthof hatten  sahen dort noch eine Bedienung rumrennen und alles einsammeln als wir dann endlich da waren war alles abgeschlossen. Die haben weil angeblich so wenig los ist schon kurz nach 4 Uhr zugemacht!!! das muss man sich mal vorstellen wir waren gegen 16.20 Uhr am gasthof da standen wir nun ohne Getränke und mit knurrenden Magen vor der verschlossenen Tür. Die haben es wohl nicht nötig was zu verkaufen. Solchen Leuten sollen man gar keine Hütten verpachten.

Ansonsten aber ein netter Berg, beim nächsten mal geh ich aber den Weg von Norden über die Bründlingalm hoch weil auf dem anderen Weg keine weitere Einkehrmöglichkeit.



roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 02.06.2008, 10:03 »

Offline indian_summer

  • roBergler
  • Beiträge: 1368
  • Geschlecht: Weiblich
Re: solche Pfeiffen....grummel
« Antwort #1 am: 02.06.2008, 17:08 »
sagten was von "sowas gibts au nur in Bayern" "uverschämtheit" etc

Naja, also ich glaub, daß es keine Pflicht gibt, Bayern zu besuchen. Jeder der nicht kommt, is mir persönlich auch recht  >:D  Auch wenn das ein bisserl böse klingt.

In dem Fall, hab ich allerdings durchaus auch Verständnis für die Hüttenwirte. Wenn die Kosten größer sind, als das was man umsetzt, kann man lieber auch mal zumachen. Und notfalls kann man sich ja bei den meisten Hütten eh im Vorfeld erkundigen, ob die wirklich offen haben. Einer Angabe im Wanderführer würd ich da nicht zwingend trauen...
Freilich ist es für euch ärgerlich gewesen, aber ehrlich gesagt, ohne was zu trinken und eine Kleinigkeit zum Essen (und sei es nur ein Stück Schokolade) geh ich eh auf keinen Berg...

Offline sachranger

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 786
  • Geschlecht: Männlich
Re: solche Pfeiffen....grummel
« Antwort #2 am: 02.06.2008, 17:32 »
[... aber ehrlich gesagt, ohne was zu trinken und eine Kleinigkeit zum Essen (und sei es nur ein Stück Schokolade) geh ich eh auf keinen Berg ...

ist aber auch bei mir ein häufigeres problem: manchmal denk ich mir ... einfach los gehen und auf der hütte was essen. kein rucksack, nix, einfach los. aber dann: hat die hütte auch offen? gibts auch irgendwas worauf ich hunger hab (noch größeres problem)?

naja, meist pack ich dann doch den rucksack (wie du indian summer schreibt) ... und zum pech der hüttenwirte finde ich auch noch meist ein schnuckes plätzchen zum picknicken.

heuer ist mir schon drei oder vier mal passiert, dass die hütte unerwartet zu war oder nur noch erbsensuppe da war  :-\

Offline faxe318

  • roBergler
  • Beiträge: 687
Re: solche Pfeiffen....grummel
« Antwort #3 am: 03.06.2008, 10:38 »
In dem Fall, hab ich allerdings durchaus auch Verständnis für die Hüttenwirte. Wenn die Kosten größer sind, als das was man umsetzt, kann man lieber auch mal zumachen.

Das finde ich kurzsichtige Denke von den Wirten. Leute, die einmal vor verschlossener Tür standen, gehen das nächste Mal vielleicht lieber gleich woanders hin. Zuverlässige Öffnungszeiten sind schon ein Servicebestandteil. Mal einfach so zumachen, weil einem zuwenig los ist, find ich nicht gut. Am besten sollte an den Ausgangspunkten ein Schild stehen mit den aktuellen Öffnungszeiten.
Nicht auszudenken, wenn ich meinen Sohn auf den Berg bringe mit dem Versprechen eines Kaiserschmarrns und dann ist die Hütte zu...

Offline indian_summer

  • roBergler
  • Beiträge: 1368
  • Geschlecht: Weiblich
Re: solche Pfeiffen....grummel
« Antwort #4 am: 03.06.2008, 16:43 »
Ach, ob man das so eng sehen sollte? Kommt ja auch immer auf den Wochentag an, keine Ahnung also, wann der Alibaba vor verschlossener Tür stand. Und die Angabe "Sommer" im Wanderführer find ich eben auch nur relativ. Was versteht man schon unter Sommer, da denke ich eher an die Haupturlaubszeit Juli- August.
Am Besten wären natürlich klar ersichtliche Öffnungszeiten, das haben die meisten Hütten ja sowieso. Und im Zweifelsfall bei schlechtem Wetter oder halt wochentags, wär ich einfach vorsichtig...
Naja, und ich weiß ja nicht, das geht natürlich nicht überall, aber ich beispielsweise geh auch von der Arbeit heim wenn ich damit fertig bin, und warte nicht auf das offizielle Ende meiner Arbeitszeit.
Sind alles nur Menschen, und da find ich sollte man das auch mal locker handhaben dürfen...

mrs.t.m

  • *
  • Gast
Re: solche Pfeiffen....grummel
« Antwort #5 am: 03.06.2008, 19:23 »
Naja, und ich weiß ja nicht, das geht natürlich nicht überall, aber ich beispielsweise geh auch von der Arbeit heim wenn ich damit fertig bin, und warte nicht auf das offizielle Ende meiner Arbeitszeit.

Also ich weiß ja nicht, was du beruflich machst, aber das ist schon was anderes, wenn ich im Dienstleistungs-/Servicebereich tätig bin.

Die Hütten-Öffnungszeiten in einem Wanderführer kommen ja auch nicht von irgendwo her.
Klar kann es passieren, dass vielleicht ein Pächterwechsel stattgefunden hat und diese nun andere Öffnungszeiten haben.
Aber die Begründung vorzeitig zu schließen, weil grad eben mal keine Gäste da waren?
Also das kann ich gar nicht verstehen. Ist doch egal ob ein Gasthof im Tal oder auf dem Berg ist, oder?
Wenn das alle so machen würden...!

Natürlich ist man auf der sicheren Seite (und ich handhabe das im Zweifelsfall auch so), wenn man einfach vorher kurz anruft und nachfragt.
Die meisten Hütten sind telefonisch erreichbar und die Telefonnummern findet man z.B. hier im Hütten-Guide oder auf anderen Alpin-Seiten oder über Google.



Offline indian_summer

  • roBergler
  • Beiträge: 1368
  • Geschlecht: Weiblich
Re: solche Pfeiffen....grummel
« Antwort #6 am: 03.06.2008, 22:47 »
Hab ja geschrieben, daß nicht jeder natürlich alles liegen und stehen lassen kann und einfach gehn. Ich bin halt in der glücklichen Lage, das so machen zu können  :) Und vielleicht darum hab ich das Verständnis, daß es auch wer anderes macht.

Ich find es ehrlich nicht so schlimm, wenn so eine Hütte auch mal unvorhergesehn zu hat. Natürlich ist es ärgerlich, wenn man sich grad so eine Hütte ausgesucht hat, aber für mich wär das kein Grund, da dann nicht mehr hinzugehn.

Mir ist es auch schon passiert, als wir abends im Sommer mal in einer Kneipe saßen und die einzigsten Gäste waren, daß der Wirt gesagt hat, wenn wir gegangen sind, sperrt er zu, da ja nix los ist...

Im konkreten Fall nun weiß ja keiner die  Beweggründe der Wirtsleute genau, aber ich denke doch, die werden schon wissen was sie tun. Oer es sind halt wirklich bissl grantige Pächter, das soll es ja auch mal geben  ;)

So Berghütten sind ja oft nur mit ein, zwei Leuten besetzt, und was wenns da jemand mal nicht so gut geht? Auf Biegen und Brechen geöffnet haben macht doch keinen Sinn.
Und ich mein, in den Bergen ist es doch ein wenig anders als in der Stadt...

Offline rennschnecke

  • roBergler
  • Beiträge: 651
  • Geschlecht: Männlich
Re: solche Pfeiffen....grummel
« Antwort #7 am: 04.06.2008, 08:39 »
Hallo zusammen,

ich verlasse mich auch nicht darauf, dass eine Hütte offen hat und bin von Haus aus eher der Selbstversorger. Die schönsten Plätzchen zum Brotzeiten gehören bei der Tour dann halt mir und wenns auf einer offenen Hütte eine Zugabe in Form von Kaiserschmarrn etc. gibt sage ich des öfteren auch nicht nein. :P.

So wie ich Alibaba aber verstanden habe, war der Grund für die vorzeitige Schließung, dass zu wenig Gäste da waren. Und da beisst sich die Katze (in diesem Fall die Wirtsleute) in den eigenen Schwanz, denn wer einmal wie in diesem Falll vor verschlossenen Türen gestanden ist, geht zukünftig halt woanders hin. Und zwar auch dann wenn die Hütte sicher offen hat. Den Schaden haben die Verursacher langristig wohl selbst am meisten.

Und was lernen wir daraus:
Geh nie ohne Gipfelschokolade aus dem Haus ! :D
Stimmts faxe ? ;)

Viele Grüße

rennschnecke

Offline faxe318

  • roBergler
  • Beiträge: 687
Re: solche Pfeiffen....grummel
« Antwort #8 am: 04.06.2008, 09:47 »
Geh nie ohne Gipfelschokolade aus dem Haus ! :D
Stimmts faxe ? ;)

Ist uns einmal passiert, wir konnten uns gerade so mit dem Versprechen, dass es an der ersten Tanke ein Eis gibt, über die Zeit retten  :D

Offline Vmagnat

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 312
  • Geschlecht: Männlich
Re: solche Pfeiffen....grummel
« Antwort #9 am: 04.06.2008, 14:18 »
Das ging mir auch mit dem Wandberghaus schon so. Zuerst waren wir an der Burgeralm (Superkäse) die hatte zu und dann wurde uns am Wandberghaus erzählt es wäre geschlossene Gesellschaft...! Vmtl. nur weil wir vorher an der Alm waren... Auch toll oder?

Offline sachranger

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 786
  • Geschlecht: Männlich
Re: solche Pfeiffen....grummel
« Antwort #10 am: 04.06.2008, 22:27 »
Das ging mir auch mit dem Wandberghaus schon so.

das wandberghaus steht bei mir auch auf der schwarzen liste. da hab ich in den letzten monaten schon zweimal nur die auswahl zwischen erbsensuppe mit wurst und wurst mit erbsensuppe gehabt. ich werde nie wieder erbsensuppe auf einer hütte essen. oder noch etwas genauer: ich bin jetzt 44. ich hab in meinem leben genug erbsensuppe gegessen. ich glaube, ich lasse es ab jetzt ganz damit. es sei denn, der v-fall tritt doch noch mal ein ...  ;)

Offline indian_summer

  • roBergler
  • Beiträge: 1368
  • Geschlecht: Weiblich
Re: solche Pfeiffen....grummel
« Antwort #11 am: 04.06.2008, 22:50 »
die auswahl zwischen erbsensuppe mit wurst und wurst mit erbsensuppe gehabt.

Alles eine Sache der Perspektive, immerhin Auswahl  ;D

Ich weiß gar nicht, was du gegen Erbsensuppe hast? Ich war Anfang des Jahres mal auf der Mitteralm und hab mich unten schon auf Erbsensuppe gefreut, und was war? Die haben die gar nicht im Programm!!  :'(
Stattdessen gabs Kartoffelsuppe, und die fand ich jetzt nicht so besonders...

Offline sachranger

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 786
  • Geschlecht: Männlich
Re: solche Pfeiffen....grummel
« Antwort #12 am: 04.06.2008, 23:00 »
Ich weiß gar nicht, was du gegen Erbsensuppe hast?

ich mag am liebsten kaiserschmarrn oder kasspatzen. und vor allem der kaiserschmarrn ist ja echt mangelware  :-\
suppen gehören bei mir in die rubrik "notnagel"  ;)

Offline indian_summer

  • roBergler
  • Beiträge: 1368
  • Geschlecht: Weiblich
Re: solche Pfeiffen....grummel
« Antwort #13 am: 05.06.2008, 17:16 »
ich mag am liebsten kaiserschmarrn oder kasspatzen. und vor allem der kaiserschmarrn ist ja echt mangelware  :-\
suppen gehören bei mir in die rubrik "notnagel"  ;)

Ja dann ist das natürlich was anderes. So ein Suppenfan bin ich auch nicht, aber bei passendem Wetter (kalt und eher regnerisch), da ist mir so eine Erbsensuppe schon willkommen.

Aber meistens nehm ich ja eh meine eigene Brotzeit mit, das ist mir am allerliebsten, da ist man einfach unabhängig!

Offline Bergfex1955

  • roBergler
  • Beiträge: 78
  • Geschlecht: Männlich
  • Genuß der letzten Sonnenstrahlen Landshuterhütte
Re: solche Pfeiffen....grummel
« Antwort #14 am: 16.01.2009, 18:01 »
die auswahl zwischen erbsensuppe mit wurst und wurst mit erbsensuppe gehabt.

Alles eine Sache der Perspektive, immerhin Auswahl  ;D

Ich weiß gar nicht, was du gegen Erbsensuppe hast? Ich war Anfang des Jahres mal auf der Mitteralm und hab mich unten schon auf Erbsensuppe gefreut, und was war? Die haben die gar nicht im Programm!!  :'(
Stattdessen gabs Kartoffelsuppe, und die fand ich jetzt nicht so besonders...

Hab auf dem Friesenberghaus/Zillertal Bergsteigeressen (Kartoffelsuppe) bestellt. ???
Das war eine Suppe, da mußte man die Kartoffeln suchen.
Was viel drin war, war Kümmel. Da hätte man lieber Kümmelsuppe mit Kartoffelgeschmack zu sagenen können.
Außerdem fand ich den Preis dafür eine Frechheit ca. 6 Euro.
Werde in der Hütte auch nicht mehr übernachten und ein Bergsteigeressen bestellen.