Rechtliche Hinweise

Oft bewegt man sich beim Mountainbiken außerhalb der Gesetze, ohne sich dessen bewusst zu sein. Im schlimmsten Fall, z.B. bei einem Unfall, kann dies zu erheblichen Schwierigkeiten rechtlicher und finanzieller Art kommen.

Österreich: In Österreich ist das Mountainbiken im Gebirge grundsätzlich verboten, außer die Wege sind extra als Radwege gekennzeichnet.

Deutschland: Das Biken ist grundsätzlich erlaubt, aber das Fahren abseits der Wege ist verboten. Details sind auf Länderebene festgelegt, deshalb gibt es keine einheitlichen Regelungen.

Da wir von roBerge.de nicht wissen, welche der von uns vorgestellten MTB-Routen in der Gegenwart oder Zukunft offiziell verboten oder freigegeben werden, beschreiben wir hier die Touren so, wie sie aufgrund der Kenntnis des Autors technisch als befahrbar gelten. Dies heißt nicht unbedingt, dass die beschriebenen Touren auch erlaubt sind. Sofern uns Einschränkungen bekannt sind, geben wir in der betreffenden Tourenbeschreibung einen Hinweis.
Deshalb ist es für jede Tourenplanung selbstverständlich, dass man sich an geeigneten Stellen (Gemeinde, Grundstückseigentümer, Tourismusbüros, Polizei, Gendarmerie) Auskunft über die Befahrbarkeit der Strecken einholt. Die von uns angegebenen Links zu den Tourismusbüros sind hierzu eine Hilfe. Wir weisen extra darauf hin, dass wir insbesondere für die rechtliche Befahrbarkeit der beschriebenen Touren sowie für Fehler in den Beschreibungen keinerlei Haftung übernehmen können!




Bike-Schmankerl für jeden Geschmack!
Die Bayerischen Alpen bieten Mountainbikern gemütliche Feierabendrunden, konditionell fordernde Touren oder Runden mit flowigen und anspruchsvollen Trail-Abschnitten. Urige Almen verlocken zur Einkehr, und die Extraportion Aussicht gibt es beim Gipfel-Hike.

Amazon   buecher.de

Welche Touren sind im Inntal schon Schneefrei ? Heuberg, Kranzhorn, ...?

Begonnen von bergradler, 27.04.2008, 10:13

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

bergradler

Welche Touren sind den jetzt schon so weit Schneefrei, dass man mit dem Radl (Fahrrad) nauf (bergauf) fahren kann?

Besonders würden mich Touren im Chiemgau / Inntal interessieren: Heuberg, Kranzhorn, Spitzstein, ...

Ernst

Hallo Bergradler,
Heubergalmen sind schon schneefrei,
etwas oberhalb sind sogar noch einige letzte
Krokusse zu finden.
Gruss
Ernst

Miche

Hallo Bergradler,

ich war gestern am Taubenberg. Dieser Berg hat viele Wege. Immer wieder rauf und runter. Leider ist aber noch recht batzig. Aber ansonsten geht es dort super zum Radeln. Und wenn du dir nicht zu schaden bist durch jeden Dreck zu fahren, dann probier den Berg mal aus.

Miche

kovalam

Hallo Radler,
ich habe es heute südseitig Rtg. Feichteck probiert.
Es ist bis Höhe Genossenschaftsalmen schneefrei,
danach muss man immer wieder durch Schneereste waaten...

Viel Spaß beim radeln !

Harald

thomas_kufstein

Der Aschenbrenner in Kufstein ist auch völlig schneefrei. Beim Übergang zur Kaindl-Hütte muss man mit Rest-Schnee rechnen.

Servus,
Thomas

frank-windhagen

Kranzhorn bis zum Gipfel völlig schneefrei. Kaiserschmarren ist wie jedes Jahr super!!!
Am 01.05. waren schon viel Biker unterwegs.

Gruß
FRank

kovalam

Hallo  Radler,
Schuhbräu-Alm und Huber Alm schneefrei und wider Erwarten Auffahrt nicht batzig.
Schuhbräu- Alm seit 1. Mai geöffnet.

Viel Spaß beim Radeln !

Harald

mecki

War heute Richtung Lamstoa  und wollte zu ihm hinauf da der Weg aber noch sehr viel Schnee hat sollte man noch vierzehn Tage mit dem Bik warten

LG meckirose

Reinhard


Reinhard

Farrenpoint ab Kutterling trocken sowie schnee-, Eis-,und menschenfrei.   :)
Südaufstieg über Schuhbräualm vmtl. ebenso.

faxe318

Ja, da war ich Samstag auch drauf. Und der benachbarte und etwas niedrigere Mitterberg ist auch schneefrei  #cheesy#.
Ich war so lange nimmer auf dem Berg, dass ich mir den verlockenden Weiterweg zur Rampoldplatte verkniffen habe...

indian_summer

Zitat von: Reinhard am 07.05.2008, 15:30
menschenfrei.   :)

Na dann warte mal das kommende Wochenende ab, ich glaub, da wirds ein bissl voller sein  ;)

Und das bis in den Herbst hinein, bis die letzten Urlauber wieder weg sind  :'(

faxe318

wenn man früh losgeht, gehts meistens, da wirds erst am Rückweg voll  8)

Samerbergradler

Hallo,

bin gestern vom Feichecksattel Richtung Riesenhütte gefahren.
Unterhalb vom Karkopf ist der Weg teilweise noch halb vom Schnee verschüttet (bergseitig) und es liegt auch einiges an Geröll herum, ist aber recht gut fahrbar, tragen nicht nötig.
Der Weg ab den Seitenalmen auf der Hochries-Nordseite ist fast schneefrei, nur einmal kurz das Radl tragen.
Ein Baum liegt noch mitten über den Weg, man kann aber recht gut drunter durchgehen. Falls da jemand in Kürze fahren will, eine kleine Säge mitzunehmen wär vielleicht kein Fehler ;). Der Dank der nachfolgenden ist ihm jedenfalls sicher.
Und wer sein Radl grade frisch geputzt hat, sollte vielleicht auch noch etwas warten.;D

Gruß Samerbergradler



[Werbung ausschalten]