Dummy

Autor Thema: Stolzenbergrunde 12.4.08  (Gelesen 1526 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline daniel

  • roBergler
  • Beiträge: 378
  • Geschlecht: Männlich
Stolzenbergrunde 12.4.08
« am: 12.04.2008, 23:29 »
hallo,

- start an der talstation der stümpflingbahn, beim spitzingsee. nach leichter fallender querung anstieg durch wald ( forstweg ) hinauf zur haushameralm. weiter hinauf durch teilweises freies gelände zu dem felsriegel unter dem gipfel, hier links herum zum höhenrücken des stolzenberg ( kein ausgeprägter gipfelpunkt ). felle runter und abfahrt in den sattel vorm rothkopf - aufstieg auf diesen und mit angefellten skiern rüber zum roßkopf ( bis hier keine seele getroffen - und nur eine teilweise verschneite spur vorgefunden ). abfahrt über die skipiste ( alle lifte = außer betrieb ) hinab zum auto.

-- schöne kleine runde, ideal bei diesen bescheidenen bedingungen mit andauerndem leichten schneefall und LWS 3. schnee ausreichend - kein bodenkontakt und ohne ski tragen !!!!!!

gruß  daniel   

bilder : winterliche bedingungen
          unterm gipfelaufbau


roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 12.04.2008, 23:29 »

Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4830
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Re: Stolzenbergrunde 12.4.08
« Antwort #1 am: 04.05.2008, 19:44 »
Wir sind heute zu Fuß ab der Ankerstube den Stolzenberg hinauf und über den Grat hinüber zum Rotkopf und Roßkopf. Dessen Gipfel war südseitig (bis zum Gipfelkreuz) grün und die ersten Blumen blühten. Auf der Nordseite des Gipfelkreuzes lag noch Schnee. Es waren tatsächlich noch einige Skitourengeher unterwegs. Diese berichteten, dass der Schnee vom Gipfel bis unten bis zum Parkplatz Kurvenlift reicht. Aufstieg und Abfahrt also voll im Schnee - aber sehr nass und sulzig. +

Die komplette Gratwanderung erfolgte übrigens voll im teils hüfttiefen Schnee.
Auf der Südseite reicht der Schnee noch bis zur Oberen Suttenalm.

Die Fotos sprechen für sich: Gipfelkreuz des Roßkopfes, einmal von Süden und einmal von Norden