Dummy

Autor Thema: Wo geht was???  (Gelesen 21082 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MANAL

  • roBergler
  • Beiträge: 1078
  • Geschlecht: Männlich
Wo geht was???
« am: 07.04.2008, 19:52 »
Nachdem der Winter sich jetzt im Frühling breit macht stellt sich für einen Nicht-Skifahrer die Frage: Wo geht was?

Wo gibt es anständige Gipfel die man ohne tiefes versinken im Schnee erreichen kann, bzw. wo sind schon Spuren die einem das Bergsteigen erleichtern?

Die Wetterlage sieht momentan leider nicht gut aus.... hoffe immer noch auf einen ordentlichen Föhnsturm und warmen Regen mit starken Wind...  ;D

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 07.04.2008, 19:52 »

Offline indian_summer

  • roBergler
  • Beiträge: 1368
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wo geht was???
« Antwort #1 am: 07.04.2008, 20:13 »
Hat zwar heute auch wieder etwas weiter runtergeschneit, aber ich denke, der Hauptschnee ist deutlich über 1200 Meter. Am Samstag bin ich auf den Farrenpoint gegangen, und da war erst die letzten Meter Schnee. Nicht viel, und dazu gespurt.
Und wärmer soll es ja laut Wetterbericht werden, dann dürfte da schon noch was weggehen vom Schnee.
Allerdings ist das nächste Problem halt, daß es dort, wo der Schnee erst weg ist, recht batzig ist.

Offline AbseitsAufwärts

  • roBergler
  • Beiträge: 778
  • Geschlecht: Männlich
  • "Geheimtipps" im WWW sind Allgemeintipps
    • Abseits-Aufwärts Blog
Re: Wo geht was???
« Antwort #2 am: 09.04.2008, 09:33 »
man muss halt klein und von Süden anfangen....

engelstein
sulzberg
heuberg
kranzhorn von erl unten wird schnell aper
riesenkopf
erlbergkopf

etc. etc.





Offline MANAL

  • roBergler
  • Beiträge: 1078
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wo geht was???
« Antwort #3 am: 09.04.2008, 17:08 »
man muss halt klein und von Süden anfangen....

engelstein
sulzberg
heuberg
kranzhorn von erl unten wird schnell aper
riesenkopf
erlbergkopf

etc. etc.



Das ist schon klar, dass man mit den "kleinen" zuerst anfangen muss. Nur sehe ich von München aus nicht ob man am Kranzhorn oder Heuberg unterwegs bis zu den Oberschenkel im Schnee steckt oder ob es bis zum Gipfel schon gespurte Wege gibt. Eine Bergtour macht einfach keinen Spaß mehr wenn man sich nur noch im Tiefschnee durchwühlen muss. Selbst vom Alpenvorland sieht man halt auch nur schwer ob die südseitigen Wege schon brauchbar sind. Auch sieht man selbst dann nicht ob der Weg nicht doch an ein paar Stellen völlig unpassierbar ist.

Daher ist meine Intention für diese Frage, dass jeder der was ausprobiert hat reinschreibt wie gut es gegangen ist und wie die Weg-/Schneeverhältnisse sind.

Gamsei

  • *
  • Gast
Re: Wo geht was???
« Antwort #4 am: 09.04.2008, 23:06 »
Die Berge im Voralpenland, zumindest die vielbegangenen, kannst Du eigentlich immer gehen. Wenn es nicht gerade ganz frisch geschneit hat, sind die Normalanstiege meist schon gespurt. Das einzige Problem ist dann nur, wenn die Spur weich wird, dann sinkst halt ab und an a bisserl ein. Aber wie Roskin scho schreibt, die klasischen Berge im Gebiet kannst sicher gehen.

Grüße vom Gamsei

mrs.t.m

  • *
  • Gast
Re: Wo geht was???
« Antwort #5 am: 09.04.2008, 23:31 »
Ich war heut mit dem Radl (jaaa, endlich hab ich auch eins  ;D ) auf der Frasi,
da siehts auf den letzten paar Metern (aber der Kurve nach der Abzweigung wo man zu Fuß
(oder auch mit dem Radl) geradeaus weitergeht) so aus:  :-\ (siehe Foto unten)
Ansonsten bis da hin ganz gut zu fahren.
Bissal schmutzig war halt dann der Popo, wo i wieda unt'n war  :P, ist hat doch noch ziemlich batzlerd, de Straß...

nur die Harten kommen durch...

Offline Zwerch

  • roBergler
  • Beiträge: 299
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wo geht was???
« Antwort #6 am: 10.04.2008, 19:56 »
Oberhalb der Frasi wirds dann schon deutlich mehr Schnee. Mit radln ist da noch nix drin. Am Laubensteingatterl und bei den Laubensteinalmen liegt noch gut über ein Meter Schnee. Wir haben am Sonntag aber eine gute Spur hinterlassen. Die Riesenhütte hat zwar zur Zeit geschlossen, aber paar Spuren gibts auch in diese Richtung.

Richtung Kampenwand kannst momentan bis zur Gorialm mit dem Radl fahren. Aber nur deswegen, weil sie den Weg geräumt haben. Ansonsten geht da noch nicht viel, außer mit Ski oder Schneeschuhen.

Offline indian_summer

  • roBergler
  • Beiträge: 1368
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wo geht was???
« Antwort #7 am: 12.04.2008, 14:19 »
Heute Kranzhorn ab Windshausen. Schneefrei bis zu der Stelle, wo man dann mit dem Weg von Erl her zusammenkommt. Da dann schon bissl was, auch mit Einbruchgefahr vor allem wenns wärmer wird. Aber die letzten Meter zum Gipfel sind dann wieder Schneefrei.
Insgesamt nicht die schönste Bergtour, aber man ist trocken und eigentlich auch sauber geblieben.

Noch ein Bild mit Blick auf die Kranzhornhütte, dann kann man´s vielleicht besser einschätzen.

Bernhard

  • *
  • Gast
Re: Wo geht was???
« Antwort #8 am: 12.04.2008, 15:26 »
Servus,

habe gestern von Brannenburg aus gesehen, das die Heuberg- Westseite einschl. Grasgipfel schon wieder schneefrei ist. Damit wäre ein Aufstieg von Nußdorf über die Bichleralm sehr gut möglich, zumal auf diesen Weg fast kein Batz vorhanden ist. Runter zu den Daffner- Almen wirds aber wahrscheinlich sehr schmierig sein.

Gruß
Bernhard

Online Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4827
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Re: Wo geht was???
« Antwort #9 am: 12.04.2008, 20:04 »
War heute früh kurz beim Kaitl-Sepp auf der Kaitlalm, ab Bauernknecht-Museum.
Die letzten 200 m Schnee, aber kein Problem.
Auch Biker kommen gut rauf (am Schluß 5 Min. ggf. schieben)

Offline MANAL

  • roBergler
  • Beiträge: 1078
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wo geht was???
« Antwort #10 am: 20.04.2008, 22:22 »
War heute auf dem Brandenberger Joch, auch bekannt als Voldöpper Spitze. Der Weg von Kramsach aus über den süd-westlichen Rücken ist praktisch komplett schneefrei. Irgendwo muss man mal fünf Meter über ein paar zusammengeschmolzene Schneereste. Ansonsten ist der Weg auch fast komplett trocken und überhaupt nicht batzig. Für die aktuelle Schneesituation ein schöner Berg, der mit dem Startpunkt unten im Inntal auch zu einer anständigen Tour wird. Die Aussicht ist für einen 1500er Buckel auch sehr anständig. Ohne die Schneeproblematik wäre ich da wohl nie raufgekommen  ;)

Weiter oben schaut's dafür im Rofan oder am Guffert auch südseitig noch ziemlich zugeschneit aus... :(

Die Naunspitze könnte ab Kufstein auch mögich sein, zumindest sollte da nur noch im obersten Bereich Schnee liegen. Der Heuberg und das Kranzhorn sind süd- und westseitig auch schneefrei. Der Brünnstein ist ungefähr zweigeteilt was den Schnee angeht, genauso der Geigelstein.

Offline Brixentaler

  • roBergler
  • Beiträge: 1684
  • Geschlecht: Männlich
    • Homepage/Fotoalbum mit u.a. vielen Fotos aus den Alpen
Re: Wo geht was???
« Antwort #11 am: 21.04.2008, 09:10 »
War heute auf dem Brandenberger Joch, auch bekannt als Voldöpper Spitze. Der Weg von Kramsach aus über den süd-westlichen Rücken ist praktisch komplett schneefrei. Irgendwo muss man mal fünf Meter über ein paar zusammengeschmolzene Schneereste. Ansonsten ist der Weg auch fast komplett trocken und überhaupt nicht batzig. Für die aktuelle Schneesituation ein schöner Berg, der mit dem Startpunkt unten im Inntal auch zu einer anständigen Tour wird. Die Aussicht ist für einen 1500er Buckel auch sehr anständig. Ohne die Schneeproblematik wäre ich da wohl nie raufgekommen  ;)
...

Die Voldöpper Spitze ist, von Brandenberg aus, auch machbar als eine kurze "Nachmittagstour". Es ist nicht weit oder schwer zu gehen, gleich schneefrei und wie Manal schon sagte, die Aussicht ist gar nicht schlecht. Wenn der Wind a bissl zu fest über den Gipfel pfeift, ist es besser, man steigt ein paar minuten hinab zu den 2 kleinen Hütten unterhalb des Gipfels - da ist man mehr windgeschützt.

Offline MANAL

  • roBergler
  • Beiträge: 1078
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wo geht was???
« Antwort #12 am: 28.04.2008, 00:07 »
Hab mich heute an der Bodenschneid ab Enterrottach versucht. Leider war im oberen Teil selbst auf dem süd-westlichen Hang noch recht viel Schnee gelegen der es etwas anstregend gemacht hat den Weg und die Wegmarkierungen zu finden und hochzukommen.  Dafür war der Abstieg im schneebedeckten Teil sehr schnel und spaßig.

Außerdem behindern einem viele umgefallene Bäume beim wandern.

Nordseitig wollten wir nicht zur Bodenschneidhütte absteigen weil an den nordseitigen Hängen noch viel mehr Schnee gelegen hat (mindestens 50cm+) und doch einige Schneebretter abgerutscht sind.

Fazit: Über 1500m muss man sich selbst südseitig noch mit sehr tiefen Schnee rumplagen. Aber die herrliche Aussicht entschädigt sehr viel.

Offline sigi

  • roBergler
  • Beiträge: 297
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wo geht was???
« Antwort #13 am: 28.04.2008, 08:26 »
Habe gestern einen kleinen alpinen Triathlon unternommen:

Von Fall mit dem Radl ins Bächental (ca 9 km) dann zu Fuss bis zur Zotenalm auf ca. 1300 m und weiter mit den Kurzskiern zum Zotenjoch. Wir sind nicht ganz bis zum Gipfel, da die Südhänge schon ordentlich durchfeuchtet waren. In den flacheren südseitigen Passagen zwischen 1600 und 1300 m hatten wir gegen 10 Uhr noch super Firn.

 Sigi

Offline MANAL

  • roBergler
  • Beiträge: 1078
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wo geht was???
« Antwort #14 am: 02.05.2008, 10:19 »
Weiß jemand ob man schon auf die Naunspitze ohne durch den Schnee zu kämpfen raufkommt?

Bin gestern mit dem Flugzeug von Wien nach Innsbruck geflogen und habe einen Blick auf den Kaiser gehabt. Die Naunspitze sieht so aus als wäre sie unter der Schneegrenze.

Offline Vmagnat

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 312
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wo geht was???
« Antwort #15 am: 02.05.2008, 11:10 »
Baumgartenschneid schaut gut aus. Wer eine Mischtour (mit Schnee) gehen will dann der Hirschberg. Die Bodenschneid schaut von Westen her schon aper aus.

Gruss vom Tegernsee

Offline MANAL

  • roBergler
  • Beiträge: 1078
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wo geht was???
« Antwort #16 am: 02.05.2008, 15:55 »
Baumgartenschneid schaut gut aus. Wer eine Mischtour (mit Schnee) gehen will dann der Hirschberg. Die Bodenschneid schaut von Westen her schon aper aus.

Gruss vom Tegernsee

Bodenschneid war letzten Sonntag im oberen Bereich noch ein ziemlicher Kampf mit dem Schnee. Bin von Enterrottach aufgestiegen.

Offline Traudl

  • roBergler
  • Beiträge: 766
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wo geht was???
« Antwort #17 am: 02.05.2008, 17:08 »
Der südseitige Aufstieg zum Brünnstein von der Gießenbachklamm über das Naturfreundehaus – Herrnalm ist inzwischen auch schneefrei.

Offline steff

  • Team
  • *
  • Beiträge: 1147
  • Geschlecht: Männlich
  • Spare in der Schweiz, dann hast Du in der Not
Re: Wo geht was???
« Antwort #18 am: 03.05.2008, 09:31 »
Genau sowas will ich hören und sehen  #brav#  (der Smiley ist ja genial. Der kleine grüne Knuppel bist dann also Du, Traudl  ;D )

Aktuelle Tourenberichte und Zustand/Beschaffenheit der Wege.

GENAU dafür ist doch dieses Forum da   ;)

Daher also der Aufruf an alle Nutzer. Wer in den Bergen war, soll Fotos machen und über den Zustand berichten. Nach so einem schneereichen Winter find ich es wichtig zu wissen, welche Gipfel man schon ohne großartigen Schneekontakt besteigen kann.

Offline MANAL

  • roBergler
  • Beiträge: 1078
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wo geht was???
« Antwort #19 am: 03.05.2008, 11:44 »
Da kann ich mich dem steff nur anschließen. Das sind genau die Bilder und Infos die am meisten bringen und für den ich diesen Thread geöffnet habe.  #dankeschön#