Dummy

Autor Thema: Gecko Skifell  (Gelesen 4648 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline OSepp

  • roBergler
  • Beiträge: 31
  • Geschlecht: Männlich
Gecko Skifell
« am: 16.02.2008, 12:33 »
Hat jemand bereits Erfahrungen mit dieser Innovation?
OSepp

GECKO Skifell von MP Sports - dass man an einem Skifell etwas ganz anders machen kann, glaubte wohl niemand. In Österreich kam man auf die Idee, Skifelle OHNE KLEBER zu entwickeln. Das GECKO-Fell von MP Sports hält durch verschiedene Molekularkräfte wie Adhäsion sicher und fest auf dem Skibelag. Abziehen und Zusammenlegen der Felle wird dadurch zum Kinderspiel.
*   beste Saugfähigkeit auf dem Ski durch die Wirkung der Molekularkräfte der Adhäsion
*   durch die neue Technik wiegt das Fell um ca. 30% weniger als ein herkömmliches Klebefell
*   ein Auseinanderreißen der Felle ist nicht mehr nötig, da sie nicht zusammenkleben. Daher ist beim Auseinanderziehen auch keine extreme Kraft mehr notwendig (sehr damenfreundlich)
*   kein Abreißen vom Kleber beim Zusammenlegen, beim Abfellen keine Kleberückstände auf dem Ski
*   kein Nachbeschichten, sehr lange Lebensdauer, auch unter Extrembedingungen


Offline lamaheinz

  • roBergler
  • Beiträge: 11
  • treten,treten,immer treten!!
Re: Gecko Skifell
« Antwort #1 am: 16.02.2008, 19:40 »
hallo osepp, wenn du genügend kabelbinder mitnimmst, dann steht einer skitour mit den gecko fellen nichts mehr im weg. hatten bei einer skitour jemanden dabei, der diese art der felle benutzt hat. mussten nach ca.1,5 std. die felle mit kabelbindern sichern um weiter zu kommen. bald darauf brachen wir den aufstieg ab. bilder dazu hätt ich auch noch, weiss aber nicht wie ich sie ins forum bringe. gruss lamaheinz
die ski und felle waren übrigens neu!!

Offline josef_k

  • roBergler
  • Beiträge: 157
  • Geschlecht: Männlich
    • www.simssee.de
Re: Gecko Skifell
« Antwort #2 am: 16.02.2008, 20:38 »
Hallo OSepp,
hab's mir vor Weihnachten auch gekauft. Hörte sich gut an, einfach zusammenknüllen und in die Jackentasche stecken, weniger Gewicht uvm.
Bei der zweiten Tour bin ich auf die Hochries, an dem übel zertretenen und mühsamen Weg vom Moserboden durch den Wald Richtung Seitenalmen haben sich beide Felle komplett gelöst. Hauptsächlich dürfte der seitliche Druck das Problem gewesen sein. Auf der Haftseite der Felle war jede Menge Schnee an den Fellen. Ich konnt sie nicht mehr am Ski befestigen und bin dann umgekehrt. Der Händler hat sie mir sofort gegen Colltex-Felle getauscht - er bestätigte mir, daß ich nicht der erste mit Problemen bin.

Vor kurzem hab ich aber mit einem Verkäufer beim Sportler in Kufstein gesprochen, weil ich das Gecko Fell dort sah. Er sagte, daß er auch als Materialtester unterwegs ist und bei korrekter Anwendung gibt es kaum Probleme mit dem Fell.

Ich glaub das Gecko-Fell ist noch nicht ganz alltagstauglich und braucht noch etwas Entwicklung.

Gruß Sepp



Offline OSepp

  • roBergler
  • Beiträge: 31
  • Geschlecht: Männlich
Re: Gecko Skifell
« Antwort #3 am: 22.02.2008, 16:57 »
Hallo Sepp, Hallo Lamaheinz

vielen Dank für die Informationen.
Was meint denn der Kufsteiner Verkäufer mit "korrekter Anwendung"?
Na ja, wäre auch zu schön gewesen - warten wir mal die weitere Entwicklung ab.

OSepp

Offline daniel

  • roBergler
  • Beiträge: 378
  • Geschlecht: Männlich
Re: Gecko Skifell
« Antwort #4 am: 25.02.2008, 22:28 »
Hallo zusam'

hatten auch schon das Thema, mit Meinungen & Antworten :

http://www.bergundsteigen.de/forum/viewtopic.php?id=1523

Gruß  Daniel