Dummy

Autor Thema: Verhältnisse Rotwand Reib'n?  (Gelesen 6455 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline marathon

  • roBergler
  • Beiträge: 137
  • Geschlecht: Männlich
Verhältnisse Rotwand Reib'n?
« am: 14.02.2008, 12:27 »
Servus,

wer war die letzten Tage auf der Rotwand Reib'n?

Wie weit muss mann mittlerweile die Ski von der Wurzhütte am Spitzing zum Rotwandhaus tragen?

Um kurze Info wäre ich dankbar.

Gruß

Franz

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 14.02.2008, 12:27 »

Offline VoralpenHeinz

  • roBergler
  • Beiträge: 11
  • Geschlecht: Männlich
Re: Verhältnisse Rotwand Reib'n?
« Antwort #1 am: 17.02.2008, 16:43 »
Hallo,

habe heute die Rotwandreib'n gemacht. Ab der Abzweigung von der Asphaltstrasse bei der Bergwachthütte (ca. 1,5 km nach der Wurzhütte) liegt durchgehend Schnee. Der Weg zum Rotwandhaus ist gewalzt. Müsste bergab mit dem Schlitten ganz gut gehen.
Im weiteren Verlauf der Runde brauchbare Verhältnisse. Siehe Fotos. Die (wenigen) Skitourengänger waren noch ganz zufrieden. - Ich bin die Runde allerdings komplett zu Fuß gegangen; die mitgeführten Schneeschuhe waren nicht nötig. (Ausgeprägte Skitouren-Aufstiegsspuren gab es kaum. Trotzdem an alle Fußgänger / Schneeschuhgänger nochmals die Bitte, etwa vorhandene Skitouren-Aufstiegsspuren nicht zu benutzen.)

Wenn's weiter kalt bleibt, müsste die Runde wohl auch noch am nächsten Wochenende - zumindest größtenteils - machbar sein.

Grüsse
Voralpenheinz


Offline marathon

  • roBergler
  • Beiträge: 137
  • Geschlecht: Männlich
Re: Verhältnisse Rotwand Reib'n?
« Antwort #2 am: 17.02.2008, 16:46 »
Also, ich war heute selbst auf der Rotwand Reib'n bei immer noch super Verhältnissen.

Die Straße von der Wurzhütte bis zur Abzweigung Rotwandhaus an der Bergwachthütte ist schnee- und eisfrei, der Forstweg zum Rotwandhaus bis auf ein kleines Stück (ca. 10 m) durchgehend schneebedeckt und sehr gut begehbar. Die Abfahrten nach Groß- bzw. Kleintiefenthal pistenmäßig eingefahren aber immer noch teilweise pulvrig.
Die Reib'n lohnt sich immer noch. Toller Tag.

Gruß
Franz


   

Offline marathon

  • roBergler
  • Beiträge: 137
  • Geschlecht: Männlich
Re: Verhältnisse Rotwand Reib'n?
« Antwort #3 am: 17.02.2008, 16:49 »
Servus Voralpenheinz

jetzt warst um drei Minuten schneller.

Dann müssten wir uns heute fast begegnet sein.

Gruß

Franz

Offline Tom

  • roBergler
  • Beiträge: 571
  • Geschlecht: Männlich
Re: Verhältnisse Rotwand Reib'n?
« Antwort #4 am: 21.03.2008, 23:38 »
Servus roBergler,

wir (Ines und ich) haben zwar heute nicht die Rotwand Reib'n g'macht,
aber wir haben sie "gestreift".

Wir sind von Geitau (Gde. Bayrischzell) über die Schellenberg-Alm, am
Soinsee vorbei, durch das Großtiefental auf den Miesing-Sattel und über
das Kleintiefental wieder zurück nach Geitau.

Die Verhältnisse waren Wahnsinn. Stellenweise bis zu einem Meter
Neuschnee. Ab 1300Hm alles Pulver - das hat sich aber am Miesing-Sattel
bemerkbar gemacht hat - der doch recht starke Wind hat den Pulver
weggeblasen und somit den Sattel und den Hang ins Kleintiefental (Ri.
Taubensteinhaus) ziemlich schneefrei gehalten. Da waren brutale Schnee-
verwehungen zu sehen. Zum "Abfahren" war aber dennoch genug Schnee
vorhanden, man darf sich von den freien Grasstellen nicht abschrecken
lassen, die kann man alle umfahren.

Beim Rückweg ist der Schnee ab 1100Hm doch wieder recht nass geworden,
was aber auf der anderen Seite (Spitzingsee) nicht viel machen dürfte, da
der ja nicht viel niedriger liegt.

Bevor ich es vergesse, wir waren mit Schneeschuhen unterwegs und haben
für die ganze Runde inkl. einer kurzen Pause auf der Großtiefental-Alm 7 Std.
und 30 Min. gebraucht.

So richtig Spaß hat es aber nicht gemacht  ::) . Es wäre schön gewesen,
wenn es wenigsten mal 5 Min. das schneien aufgehört hätte. Soviel Schnee
haben wir den ganzen Winter noch nicht gesehen  :o .


Ich wünsche noch ein frohes Osterfest - egal wo ihr es verbringt - ich glaube
es liegt fast überall genug Schnee.

... und nicht vergessen: http://www.lawinenwarndienst-bayern.de


Gruß. Tom.

Offline VoralpenHeinz

  • roBergler
  • Beiträge: 11
  • Geschlecht: Männlich
Re: Verhältnisse Rotwand Reib'n?
« Antwort #5 am: 24.03.2008, 22:31 »
Hallo Leute,

war heute (24.03.08) am Taubensteinhaus. Das Foto mit Blick zum Miesing-Sattel und zur Rotwand sagt alles. Super Schneeverhältnisse. Relativ wenig Tourengänger, dementsprechend auch erstaunlich wenige Abfahrtsspuren vom Miesingsattel erkennbar gewesen.
Wenn's kalt bleibt, geht die Rotwand Reib'n (wieder) noch länger  :)

Gruß

Voralpenheinz

Offline Christian M.

  • Team
  • *
  • Beiträge: 1850
  • Geschlecht: Männlich
  • The truth is out there
Re: Verhältnisse Rotwand Reib'n?
« Antwort #6 am: 30.03.2008, 09:33 »
Rotwand-Reibe am 29.3.: Wirklich gute Verhältnisse.

Gruss.
Christian

Offline joeMUC

  • roBergler
  • Beiträge: 13
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Verhältnisse Rotwand Reib'n?
« Antwort #7 am: 30.03.2008, 20:44 »
hmm, scheint dass ich einen anderen masstab für gut habe ?
Wiir waren gestern auf der Tour vom sptizingsattel zum taubenstein nd über den lampersberg zur rotwand - die Überschreitung des Lampersberg geht über etliche blanke Stellen, ebenso die Abfahrt von der Rotwand zum Rotwandhaus.  Die eigentliche Reibn links um die Rotwand rum ist auch recht blank - davon abgesehen darfst du die Ski die Asphaltstrasse rauf/runter tragen - die ist frei

alles andere war gut  ;)

gruss -joe

Offline Christian M.

  • Team
  • *
  • Beiträge: 1850
  • Geschlecht: Männlich
  • The truth is out there
Re: Verhältnisse Rotwand Reib'n?
« Antwort #8 am: 31.03.2008, 09:00 »
Also ich möchte mich jetzt nicht rechtfertigen müssen, aber da habt ihr wohl irgendwas falsch gemacht!  :-\
Bei uns gabs nämlich keine aperen Stellen. Zumindest nicht da, wo man gegangen oder gefahren ist!  :) Einzig oben am Miesingsattel(wo man aber eh die Felle dran hat). Sonst Aufstieg über Taubensteinbahn dann über Lempersberg zum Rotwandgipfel. Wiederaufstieg zur Auerspitz. Hier noch ne Abfahrt im Pulver. Dann Hitzeschlacht zum Miesingsattel. Ohne Steine bis zum Taubensteinhaus. Dann schöne Firnabfahrt auf der Piste.
Jetzt mag das anders aussehen.
Gruss.
Christian

Offline sachranger

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 786
  • Geschlecht: Männlich
Re: Verhältnisse Rotwand Reib'n?
« Antwort #9 am: 01.04.2008, 10:26 »
versteh nicht diese unterschiedlichen eindrücke an ein und dem selben tag auf der gleichen runde. war mit christian auf der reibn ... und hatte mich am schluss echt geärgert, dass ich die alten und nicht die neuen ski mitgenommen hab. nicht eine "grundberührung".

klar, wir sind direkt die (bahn hatte geschlossen) abfahrt zum taubenstein rauf und zum schluss wieder runter. also keine schlepperei. die abfahrt vom auerspitz war nahezu optimal!

könnte sein, dass die "reibn" am sonntag stark gelitten hat ... die sonne hat schon richtig kraft.

Offline joeMUC

  • roBergler
  • Beiträge: 13
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Verhältnisse Rotwand Reib'n?
« Antwort #10 am: 01.04.2008, 20:59 »
hey - ich bin wohl noch nicht so fitt im ausweichen wie ihr :-) und habe noch den Anspruch - auch mit Fellen - nur auf Schnee zu gehen. Nix für ungut - da muss ich halt noch etwas üben oder meinen Anspruch ändern.

War gestern in der Früh auf dem Stümpfling und dann über die Firstalmen in Richtung Brecherspitz - bis zum Liftende. Die blanken Stellen konnte man gut umgehen/umfahren - der Schnee war am Mittag allerdings recht schwer, ist halt südwest hang

gruss --joe
p.s. die lezten zwei Fotos sind vom Samstag, das erste vom Montag

Offline Christian M.

  • Team
  • *
  • Beiträge: 1850
  • Geschlecht: Männlich
  • The truth is out there
Re: Verhältnisse Rotwand Reib'n?
« Antwort #11 am: 09.04.2008, 17:36 »
Bin heute mit Markus die Rotwand-Reibe gegangen.
Aufstieg vom Taubensteinparkplatz zum Taubenstein, dann über den Lempersberg zur Rotwand. Rüber zum Miesingsattel, Taubensteinhaus und über die Piste wieder runter. Schnee war ziemlich bescheiden, aber bis auf drei Stellen(Taubensteinbergstation, kurz vorm Lempersberg und Miesingsattel waren aper) noch mehr als genug. Wenn er sich setzt und es wieder kälter wird, könnten noch ganz passable Bedingungen kommen.
Tour hat aber noch viel Spass gemacht. Merci Markus!
Gruss.
Christian

Offline diridari

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 1
Re: Verhältnisse Rotwand Reib'n?
« Antwort #12 am: 10.04.2008, 16:29 »
Servus,
seit ihr die Rinnen von der Rotwand zur Großtiefentalhalalm gefahren?

Gruß, Diridari

Offline Christian M.

  • Team
  • *
  • Beiträge: 1850
  • Geschlecht: Männlich
  • The truth is out there
Re: Verhältnisse Rotwand Reib'n?
« Antwort #13 am: 10.04.2008, 18:30 »
...nein!! Sind brav von Rotwand zum Haus und dann kurz oberhalb rüber und dann runter bis kurz oberhalb der Grosstiefentalalm.

Gruss.
Christian