Dummy

Autor Thema: Montagsrätsel 14-Tägig  (Gelesen 6301 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Gamsei

  • *
  • Gast
Montagsrätsel 14-Tägig
« am: 08.02.2008, 08:02 »
Liebe Freunde des Montagsrätsels,
nachdem wir nun bis zum 18. Februar warten müssen bis die Scrat ein neues Rätsel einstellt, möchte ich die Gelegenheit nutzen und eine Diskussion anfangen über diesen 14-tägigen Rhythmus.
Ich kann den Christian sicherlich verstehen, wenn er sich Woche für Woche viel Mühe gibt ein Rätsel hinzubekommen, versucht das ganze attraktiv zu gestalten und  muss dann feststellen das nur wenig Leute sich scheinbar dafür interessieren.
Doch ganz so sehe ich das nicht.  Zurzeit ist hier im Forum, warum auch immer, generell wenig los. Ihr müsst Euch nur die Beiträge anschauen. Gestern (7.2.08) waren es gerade mal 4 Beiträge. Vielleicht liegt es am Wetter, vielleicht an den Themen, vielleicht aber auch nur an uns. Wir sind das Forum, wir gestalten es, wir füllen es mit Leben, also sind letztendlich wir gefragt.
Zum Montagrätsel:
Unter den gerade angeführten Gesichtspunkten finde ich die Zahlen ( Klicks) die wir mit den Rätseln erreichen gar nicht schlecht. Ich glaube nicht, dass sich das mit einem 14-tägigen Rhythmus ändern wird. Nicht jedes Rätsel wird erst am Sonntag gelöst (siehe mein Letztes) und dann sind da schon eineinhalb Wochen bis zum nächsten Rätsel. Sicher hat dann derjenige der das Rätsel stellt mehr Zeit sich etwas kniffeliges auszudenken, damit wird dann aber auch wieder die Frustrationsgrenze der nicht  so begnadeten Rätsler schneller erreicht, was wiederum weniger Klicks mit sich bringt.
Wie gesagt, kann ich Christian verstehen, wenn Ihm das ganze zu viel wird. Allerdings sollte er „nur“ der Moderator dieses Boards sein, nicht der Macher. Wir hauchen dem Ganzen das Leben ein, durch unsere Beiträge. Der Christian ist sicher nicht der Alleinunterhalter.
Ich sehe kein Problem darin, wenn der Christian, das Rätselstellen regelmäßig delegiert. Eigentlich sollte ja immer der Gewinner ein Neues einstellen. Sollte mal einer der Gewinner keines haben (was mE eher an falscher Bescheidenheit liegt, als an den Möglichkeiten), gibt sicherlich genügend Forumianer, die Ihm da gerne mal aushelfen.
Mir persönlich würde echt was fehlen in den Wochen ohne Rätsel. Ich rätsel gerne und stelle auch gerne mal Rätsel ein. Es macht Spaß sich solche Rätsel auszudenken, mir jedenfalls.

Ich bin für eine Rückkehr zum Wochenrhythmus.

Jetzt bin ich mal auf Eure Meinungen gespannt.
Einen schönen Tag allerseits
Dietmar

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 08.02.2008, 08:02 »

Offline indian_summer

  • roBergler
  • Beiträge: 1368
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Montagsrätsel 14-Tägig
« Antwort #1 am: 08.02.2008, 17:46 »
Ja einerseits ist es schon schade, daß es nur noch 14- tägig ein neues Rätsel geben soll. Ich denke auch, daß die Beteiligung dann nicht größer werden wird.
Aber für mich ist es auch in Ordnung, wenns nur noch den zweiwöchigen Rythmus gibt.
Ich muß generell sagen, daß ich die Rätsel meistens auch ziemlich schwierig finde, und ich mich dadurch auch schon gar nicht beteiligen kann. Und, ich habe auch nicht so viel Zeit, als daß ich mich dann so ewig damit beschäftigen kann. Ist halt immer Phasenweise.
Aber ich denke, es ist immer relativ, wie schwierig ein Rätsel ist. Das ist also nicht der Grund für die wenigeren Besuche glaub ich.
Im Grunde sind es ja eh immer nur die gleichen Leute, die sich beteiligen, und die denken sich vielleicht halt auch "sollen mal die anderen machen"
Man merkt allerdings schon, daß derzeit recht wenig geht im Forum, und das sollte bei der hohen Anzahl der Mitglieder eigentlich nicht sein.
Andererseits, soll ich jetzt einen Beitrag schreiben, weil ich z. B. ein Schneeglöckchen gesichtet habe? Das ist dann halt irgendwann auch nicht mehr so interessant.
Dieses Forum ist halt doch sehr speziell, und es stellen sich wahrscheinlich nicht so viele Fragen, weils ja doch sehr viele Informationen auf dieser Seite und im www gibt.
Aber um zum Montagsrätsel zurückzukommen, es macht ja auch immer ganz schön Arbeit, und wenn man schaut, wie viel der Christian da Zeit aufbringt, kann ich es auch durchaus verstehn. Ist ja nicht damit getan, ein Rätsel einzustellen. Ist dann ja auch mit der Preisverteilung etc. Und die Preise gehören ja auch erstmal organisiert... Ich find das auf alle Fälle eh sehr klasse, daß es überhaupt Preise gibt, denn eigentlich müsste es ja nicht sein. Man könnte ja auch so rätseln.
Und wenn irgendwie keine/ kaum Reaktionen auf ein eingestelltes Rätsel kommen, macht das ja auch nicht viel Freude...
Also wie gesagt, ich kann den 14- tägigen Rythmus verstehn, wie viel es bringt, wird die Zeit zeigen.

Offline ehemaliges Mitglied

  • roBergler
  • Beiträge: 1235
  • Geschlecht: Männlich
Re: Montagsrätsel 14-Tägig
« Antwort #2 am: 12.02.2008, 00:09 »
Weils gar so fad ohne Mo.-Rätsel ist, stell ich jetzt ausser Konkurrenz ein Rätsel ein:

Wer weiß, bei welcher Alm ich da war:

(Dreimal dürft Ihr raten, wie oft ich gedrückt hab *) ;D)

*) den Klingelknopf natürlich, nicht die Sennerin!  ;D ;D ;D

Gamsei

  • *
  • Gast
Re: Montagsrätsel 14-Tägig
« Antwort #3 am: 12.02.2008, 07:50 »
Wahrscheinlich hast Du 3mal gläut, damit des Almhundi rauskommt, und mit Deinen Hundi spielen kann. Dann hast erst mal Zeit ghabt zum noamal läutn.
Ich nehme an es wird dort eine bayrische Sennerin die Tür öffnen.
Haarfarbe? ;D

Offline ehemaliges Mitglied

  • roBergler
  • Beiträge: 1235
  • Geschlecht: Männlich
Re: Montagsrätsel 14-Tägig
« Antwort #4 am: 12.02.2008, 11:26 »
Hallo Gamsei,

nein, da kennst Du mich schlecht! Ich hab natürlich 2x geläutet  #angel#, aber die Sennerin hat mir trotzdem nicht aufgemacht. Entweder war sie nicht da oder sie hat mich durchs Fenster gesehen. ;D  Jetzt kann ich Dir natürlich weder sagen, ob es eine hübsche Sennerin ist noch ob es eine bayerische Sennerin ist, die dort zur Almzeit die Tür öffnet. Ich kann nur soviel verraten, dass die Alm in den Bayer. Voralpen liegt. Heute abend gibt es übrigens ein weiteres Bild, das vielleicht schon ein bissl weiterhilft.

Als Gewinn gibt es übrigens eine von mir geführte Tour zu dieser Alm und dem dazugehörenden Hüttengipfel!  ;D ;D ;D

Offline Traudl

  • roBergler
  • Beiträge: 766
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Montagsrätsel 14-Tägig
« Antwort #5 am: 12.02.2008, 14:09 »
Als Gewinn gibt es übrigens eine von mir geführte Tour zu dieser Alm und dem dazugehörenden Hüttengipfel!  ;D ;D ;D
ist der Gewinn auch übertragbar ?   ;)
Es wär doch wirklich schade, wenn dieses Rätsel ungelöst bleibt  8)

Traudl

Offline mountain jam

  • roBergler
  • Beiträge: 131
  • Geschlecht: Männlich
Re: Montagsrätsel 14-Tägig
« Antwort #6 am: 12.02.2008, 18:57 »
Hallo,
ich hab erst jetzt mitbekommen, dass das Montagsrätsel in der Krise ist. Ich find das Rätsel zwar grundsätzlich gut, hab aber zuletzt auch nicht mehr mitgemacht. Ich will halt in erster Linie persönlich ins Gebirge gehen und nciht zu viel Zeit ins virtuelle Bergsteigen stecken. Außerdem hab ich Familie, Beruf und ein weiteres Hobby, ich bin aktiver Jazzer. Deswegen nutze ich roBerge vor allem als Informationsguelle Berggehen vor der Hautür, außerdem macht mir die Photosparte viel Spaß. Da fällt halt dann das extrem zeitaufwendige Rätseln unter den Tisch. Ein schwer lösbares Problem ist auch der Schwierigkeitsgrad: Ist das Rätsel zu leicht, so wird es von den Rätselprofis sofort gelöst. Ich es schwierig, dann macht nur ein harter Kern von Rätselfans mit, der genügend Zeit dafür hat.

Offline ehemaliges Mitglied

  • roBergler
  • Beiträge: 1235
  • Geschlecht: Männlich
Re: Montagsrätsel 14-Tägig
« Antwort #7 am: 12.02.2008, 20:02 »
@Traudl:
Ich glaub' nicht, dass dieses Rätsel ungelöst bleibt.  ;)

@all:
Wie schon angekündigt, gibt es ein neues Bild zu der gesuchten Alm. Das gezeigte Hinweisschild ist über dem (nicht immer  ;D) stillen Örtchen angebracht:

Offline indian_summer

  • roBergler
  • Beiträge: 1368
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Montagsrätsel 14-Tägig
« Antwort #8 am: 12.02.2008, 22:31 »
Na das scheint mir ja eine spaßige Alm zu sein  :)

Und irgendwie scheint das "N" auch a bisserl verdreht zu sein... Da gibts wohl hochprozentiges??  ;D

Gamsei

  • *
  • Gast
Re: Montagsrätsel 14-Tägig
« Antwort #9 am: 12.02.2008, 23:10 »
Ich denke eher das die gesamte Machart des Schildes, wie auch dei Schrift, eher auf das klassizistische Original in Kehlheim anspielen soll. Würde auch für beiden Symbole sprechen. Der einzige HInweis, der uns da weiterhelfen könnte wäre das Monogramm rechts unten. Sieht aus wie ein H L.
Nur mit HL kann ich gar nichts anfangen. ???
Ist aber auch erst Dienstag abend.
Vielleicht kennt jemand einen Senner in den bayr. Voralpen mit den Initialen HL.
Ich pers. kenne gar keinen Senner, geschweige denn eine Sennerin ;D

Da werde ich wohl noch ein wenig im dunkeln tappen.

Dietmar

NAchtrag heute morgen:  HL könnte natürlich auch einfach nur für " Hinten Links" stehen

Offline ehemaliges Mitglied

  • roBergler
  • Beiträge: 1235
  • Geschlecht: Männlich
Re: Montagsrätsel 14-tägig
« Antwort #10 am: 13.02.2008, 12:15 »
Ihr seht schon: Bei roBerge.de lernt man immer was dazu: Wer hat vorher schon gewusst, dass es nicht nur in Kelheim eine Befreiungshalle gibt?  ;D

Der einzige HInweis, der uns da weiterhelfen könnte wäre das Monogramm rechts unten. Sieht aus wie ein H L.
Nur mit HL kann ich gar nichts anfangen.  ???
HL könnte natürlich auch einfach nur für " Hinten Links" stehen

Das glaub ich weniger, weil das Schild direkt über der Eingangstür zu dieser "Befreiungshalle" angebracht ist. Vielleicht steht das "HL" für "heisse Liebe" (bezogen auf das "SIE + ER").  ::)

Heute abend gibt es übrigens wieder ein neues Bild von dieser Alm.  ;)

scrat

  • *
  • Gast
Re: Montagsrätsel 14-Tägig
« Antwort #11 am: 13.02.2008, 19:26 »
also diese alm ist lustig. da bin ich definitiv noch nie dran vorbei gekommen, so etwas vergißt man doch nicht.
aber vielleicht eignet sie sich ja für einen hüttenstammtisch?

bin mal gespannt, wie das weitergeht.

gruß
scrat

Offline indian_summer

  • roBergler
  • Beiträge: 1368
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Montagsrätsel 14-Tägig
« Antwort #12 am: 13.02.2008, 19:42 »
Kommt mir schon fast so vor, als wie beim Gockerlwirt.

Da sind auch lauter so Kuriositäten  :D

Offline ehemaliges Mitglied

  • roBergler
  • Beiträge: 1235
  • Geschlecht: Männlich
Re: Montagsrätsel 14-Tägig
« Antwort #13 am: 13.02.2008, 20:04 »
So, jetzt gibt es wieder ein Schild zu sehen, aber diesmal mit einem schönen Spruch, der durchaus nachdenkenswert ist. Den Namen der Alm habe ich übermalt, der würde vielleicht nur verwirren, da ich auf den Karten bisher immer einen anderen (und sogar noch einen weiteren) Namen gelesen habe. Ausserdem habe ich mir erlaubt, die 2. Ziffer der Höhenangabe durch einen Punkt zu ersetzen.  ;)

Noch ein Hinweis: Die Alm liegt ca. 100 m unter dem Gipfel.

Offline ehemaliges Mitglied

  • roBergler
  • Beiträge: 1235
  • Geschlecht: Männlich
Re: Montagsrätsel 14-Tägig
« Antwort #14 am: 13.02.2008, 20:16 »
@scrat:
Ich glaub's Dir, dass Du bei dieser Alm noch nicht vorbeigekommen bist. Aber es würde mich wundern, wenn Du nicht schon auf sie runtergeschaut hättest.

@Elisabeth:
Meinst Du den? Siehst, den kenn' ich wiederum nicht.

Offline Traudl

  • roBergler
  • Beiträge: 766
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Montagsrätsel 14-Tägig
« Antwort #15 am: 13.02.2008, 22:38 »
Könnte es sein, daß sich diese Alm westlich des Inns befindet  ???

Grüße
Traudl

Offline ehemaliges Mitglied

  • roBergler
  • Beiträge: 1235
  • Geschlecht: Männlich
Re: Montagsrätsel 14-Tägig
« Antwort #16 am: 13.02.2008, 22:39 »
Das könnnte durchaus sein:  ;)

Ich kann nur soviel verraten, dass die Alm in den Bayer. Voralpen liegt.

Offline sachranger

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 786
  • Geschlecht: Männlich
Re: Montagsrätsel 14-Tägig
« Antwort #17 am: 14.02.2008, 09:47 »
Zurzeit ist hier im Forum, warum auch immer, generell wenig los. Ihr müsst Euch nur die Beiträge anschauen. Gestern (7.2.08) waren es gerade mal 4 Beiträge. Vielleicht liegt es am Wetter, vielleicht an den Themen, vielleicht aber auch nur an uns. Wir sind das Forum, wir gestalten es, wir füllen es mit Leben, also sind letztendlich wir gefragt.

ist voll richtig, was gamsei schreibt. was können wir denn tun, damit mehr im forum los ist? eigenwerbung? kooperationen? netzwerk? für die informationsvielfalt und -tiefe die hier geboten wird, ist eindeutig zu wenig los. ich geh' mal davon aus, dass ne menge leute, die aus dem roberge gebiet kommen und viel in die berge gehen (kernzielgruppe) nix von diesem feinen forum wissen.

also was ist machbar?
eigenwerbung: dazu zählen auch die aufnäher oder die t-shirts ... was es auch werden soll. aber genauso vielleicht kleine günstige aufkleber, die wir in gipfelbücher, auf schilder oder wohin auch immer (alles legale natürlich) kleben könnten.
kooperationen: mit den einzelnen AV-sektionen? die meisten sind mäßig im web vertreten und hätten hier auch ne schöne plattform. kennen die das forum? anzeigen in den sektionsmitteilungen platzieren? müsste fast ohne kosten gehen ...
netzwerke: wer könnte interesse an uns haben? wo ergänzen sich informationen? vielleicht bei den fremdenverkehrsvereinen? die könnten uns doch leicht verlinken ...

alles mal ein paar gedanken.

@ reinhard: vielleicht ein eigenes thema dafür eröffenen? hat ja mit montagsrätseln nix zu tun ... wurde aber hier angesprochen.

Offline bustakiten

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 55
  • Geschlecht: Männlich
Re: Montagsrätsel 14-Tägig
« Antwort #18 am: 14.02.2008, 19:56 »
also was ist machbar?
eigenwerbung: dazu zählen auch die aufnäher oder die t-shirts ... was es auch werden soll. aber genauso vielleicht kleine günstige aufkleber, die wir in gipfelbücher, auf schilder oder wohin auch immer (alles legale natürlich) kleben könnten.
kooperationen: mit den einzelnen AV-sektionen? die meisten sind mäßig im web vertreten und hätten hier auch ne schöne plattform. kennen die das forum? anzeigen in den sektionsmitteilungen platzieren? müsste fast ohne kosten gehen ...
netzwerke: wer könnte interesse an uns haben? wo ergänzen sich informationen? vielleicht bei den fremdenverkehrsvereinen? die könnten uns doch leicht verlinken ...

@ sachranger: sehr guter Gedanke  #brav#   

Die Idee der Eigenwerbung ist meiner Meinung nach die Beste, da mit einem Aufkleber in Gipfelbüchern wir genau die Zielgruppe erreichen, die wir haben möchten. Problem dabei wird vermtl. aber die Finanzierung sein ... man könnte aber vielleicht ein kleines Spendenkonto einrichten, oder haben wir so etwas schon ???

In der Tat ist momentan nicht viel los im Forum ... vielleicht Wetter, vielleicht auch andere Hintergründe, aber ich denke wir sollten das jetzt auch nicht überbewerten ???
Ein Grund könnte sein, dass sich viele Mitglieder gar nicht einloggen, weil sie nur etwas lesen wollen, ohne etwas zu schreiben ( ich zum Beispiel logge mich selten ein, da ich meistens auch zu Faul bin  #angel#, nur um etwas zu lesen)
Zum anderen glaube ich schon an einen großen Bekanntheitsgrad, da viele meiner Leute vom Forum wissen, dies auch nutzen, aber aus welchen Gründen auch immer kein Mitglied werden.

zu den Montagsrätseln: ich versuch schon immer mitzurätseln, doch leider  :'( weiß ich einfach zu wenig ...
Die Rätsel sind momentan aber auch Sau schwer :-X

Hoffe Geholfen zu haben und  #kopfhoch#

Lg bustakiten

Offline ehemaliges Mitglied

  • roBergler
  • Beiträge: 1235
  • Geschlecht: Männlich
Re: Montagsrätsel 14-Tägig
« Antwort #19 am: 14.02.2008, 20:06 »
So, es geht wieder weiter mit diesem Rätsel:

Das Bild zeigt einen Wegweiser für die gesuchte Alm. Auf diesem Wegweiser steht die mundartliche Schreibweise dieser Alm. Diese Schreibweise konnte ich noch auf keiner Karte finden, sondern nur die eingedeutschte. Ich suche natürlich eine der offiziellen Bezeichnungen für diese Alm. Eine dieser beiden offiziellen Bezeichnungen enthält übrigens den Namen des Berges, an dessen Osthang sie steht.