Dummy

Autor Thema: Über was man alles stolpert...  (Gelesen 983 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline indian_summer

  • roBergler
  • Beiträge: 1368
  • Geschlecht: Weiblich
Über was man alles stolpert...
« am: 31.01.2008, 23:01 »
Servus,

letzten Samstag bin ich eine kleine Bergtour gegangen, mal schnell auf den Sulzberg, und wie ich runtergeh, stolper ich auf einmal über Knochen. Zuerst hab ich gedacht "ach du Schande, das sind ja menschliche Überreste!", aber bei genauerer Betrachtung hab ich dann schnell festgestellt, daß es wohl von einem Hirsch oder so gewesen sein muß. Fundstelle war halt irgendwie verdächtig, gleich hinter einem Holzstoß. Komisch fand ich aber, daß die Knochen in einem so weiten Umfeld verstreut gelegen sind. Oder vertragen das die Füchse so weit? Weil andere Fleischfresser gibts ja bei uns wohl eher nicht.
Komisch ist mir auch vorgekommen, daß der Schädel total kaputt war. Wie kann sowas zustande kommen? Weil wenn jetzt das Tier eines normalen Todes gestorben wäre, dann wär ja der Kopf nicht so kaputt. Und daß ein Jäger so ein zerfleddertes Viech einfach so hinschmeisst, erscheint mir auch seltsam. Ich weiß halt, daß man, wenn man zum Beispiel so eine Geweihstange findet, die nicht einfach mitnehmen darf. Andererseits hab ich hier einen großen Teil von einem toten Tier, und was soll man dann damit machen? Ist mir jedenfalls sehr seltsam vorgekommen, vor Allem aber auch, weil das ganz knapp neben einer Fahrstraße gelegen ist. Naja, das wollte ich nur mal loswerden  ;)


roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 31.01.2008, 23:01 »