Anzeige


wie heißt der berg denn nu?

Begonnen von sachranger, 26.09.2007, 16:31

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

sachranger

hi berglerInnen,

war die tage im wendelsteingebiet unterwegs und hab da irgendwie die orientierung verloren ... dachte ich zumindest. auf jeden fall sind da zwei berge, die auf meiner 25.00er-ösi-karte genau anders bezeichnet sind wie auf meiner blauen 50.000er-bayern-karte. der eine müsste um die 1700 m der andere um die 1600 m hoch sein.
lacherspitz und tagweidkopf.

auf dem bild hab ich einen rot und den anderen grün umrandet. das bild ist vom wendelstein aus gemacht ... nur zu eurer orientierung. welcher ist denn welcher?

mountain jam

Hallo,

der rote etwas höhere Gipfel heißt Lacherspítz, der grüne ist der Tagweidkopf. Westlich der Lacherspitze ist übrigens der gleichnamige Schlepplift zu finden, östlich das Lacherkar, durch das eine beliebte Tourenabfahrt führt. Am Tagweidkopf tummeln sich viele Raufußhühner, deswegen ist da Zurückhaltung geboten. So weit mein Wissensstand. Wenn Du ganz sicher gehen willst, kannst Du mal bei der Bergwacht Brannenburg nachfragen.

Keep swinging - mountain jam




steff

Ja, das ist ein altes Trauerspiel  #nocomment#

lies Dir das doch einfach mal durch       http://www.roberge.de/tour.php?id=133

Für die Bergwacht ist des echt a richtiger Scheiß

sachranger

servus steff, das ist ja der hit.
ich hab mir deinen hinweis gerade durchgelesen ... muss ihn aber nochmal ausdrucken und dann die entscheidenden stellen markieren, denn ich weis jetzt noch weniger, welcher welcher ist. ähh ich meine, welcher ist offiziell welcher. der höhere (ich versuchs mal mit der höhe ... das dürfte klarer sein) scheint wohl früher lacherspitz geheißen zu haben. und ist jetzt offiziell der tagweidkopf.

ich glaubs so zu verstehen. denn der lift heißt ja auch schon lange lacherlift ... lese ich da.
dann hätte mountain jam unten aber auch nicht den neuesten stand der dinge gewusst ...

logisch scheint mir auch die definition über die bergform. der runde  kopf und die spitze. der höhere ist spitz ... der niedrigere ist rund. alles klar.

mist, ich hab die beiden karten unten. bin mir nicht sicher welches land den wie benannt hat. hab sie erst in vier wochen wieder in hänen. die bayerische ist auch schon älter ... haben die ösis die umbenennung etwa mitgemacht?

ist denn nu der höhere offiziell die lacherspitz?

korsikafan

soweit ich mich noch erinnern kann,hat schlussendlich das Vermessungsamt nachgegeben und doch nicht umbenannt,sicherlich auf großem Druck der Bergwacht und der Öffentlichkeit,aber um ganz sicher zu sein wäre vielleicht doch die Bergwacht Brannenburg der richtige Ansprechpartner, möglich dass ein Mitglied auch im Forum vertreten ist und eine verbindliche Auskunft geben kann.

mountain jam

So hatte ich das Ende des Nemensstreits auch im Hinterkopf. Die Bergsteigersendung des Bayerischen Rundfunks meldete jedenfalls in einem Bericht 2004, dass das Vermessungsamt einen Rückzieher machte. Danach ist der höhere und spitzere Berg die Lacherspitze, der niedrigere Berg der Tagweidkopf. Anbei der Link: http://www.br-online.de/sport-freizeit/artikel/0409/21-alpenposse/index.xml?theme=print
Der BR bietet sein Hörfunkmagazin für Bergfreunde übrigens jetzt als podcast zum runterladen an - eine tolle Sache besonders für Nutzer von mp3-playern.


ehemaliges Mitglied

Zitat von: mountain jam am 26.09.2007, 19:56
... dass das Vermessungsamt einen Rückzieher machte. Danach ist der höhere und spitzere Berg die Lacherspitze, der niedrigere Berg der Tagweidkopf.

Genau so ist es! Und so ist es auch im Kartenwerk des Bayer. Landesvermessungsamts (Online: Bayern-Viewer Klick) eingetragen.

Lediglich unsere österreichischen Freunde haben davon scheinbar noch nichts mitbekommen. In der amtlichen Karte des Österr. Bundesamtes für Eich- und Vermessungswesen, die ein gutes Stück in den bayer. Teil hereinreicht, sind die beiden Gipfel leider immer noch vertauscht (Online: Austria Map Klick).

Leider geht die Tatsache, dass das Bayer. Landesvermessungsamt einen Rückzieher machte und nun wieder alles beim alten ist (Lacherspitze = der höhere nördliche Gipfel), aus dem vom Steff verlinkten Roberge-Artikel noch nicht hervor (lässt sich aber sicher nachholen  ;))


Anzeige