Bildinfo unter Aktuelle Informationen



Nimm nur Erinnerungen mit, hinterlasse keine Fußspuren
Chief Seattle, Häuptling der Suquamish Indianer


         


Vor etwa zwei Millionen Jahren begannen die Gletscher der Eiszeit dem Gebirge seine heutige Form zu geben. Die Alpen wachsen noch immer pro Jahr um etwa einen Millimeter in die Höhe. Doch sie sind auch dem Zerfall preisgegeben. Kälte und Hitze machen den Fels mürbe, Regenwasser spült ihn aus. Felstrümmer poltern aus Steilwänden zu Tal. Gletscherzungen und Wildbäche transportieren den Schutt ab und fressen sich immer tiefer ins Gestein. Dabei werden Spuren freigelegt, an denen sich die Geschichte der Alpen ablesen lässt.
Amazon   buecher.de

weitere Bergfotografie-Bücher

Bergfoto September 2007

Begonnen von scrat, 22.08.2007, 00:15

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Welches Fotothema wollt ihr im September sehen?

Menschen im Gebirge
9 (31%)
Berge und Wettererscheinungen (Wolken, Nebel u.a.)
20 (69%)

Stimmen insgesamt: 24

Umfrage geschlossen: 31.10.2007, 11:52

scrat

Auch von mir an dieser Stelle den Gewinnern Tom und josef_k herzlichen Glückwunsch.

Nun sehen die Regeln ja vor, dass der Gewinner das nächste Bergfotothema eröffnen darf. Doch nun haben wir ja zwei Gewinner. Damit ich nicht entscheiden muß wer von beiden, überlasse ich es euch.

Eine Anpassung an solche Begebenheiten könnte dann so aussehen:

die Gewinner mit gleichen Stimmen, schicken mir per PM ihre Vorschläge (würde ich dann aber auch auf 2 je Gewinner beschränken), nicht länger als 5 Tage haben sie dafür Zeit.
Eine kurze Abstimmung, auch nicht länger als 5 Tage. Dann sollte bis zum 1. eines neuen Monats ein neues Thema gefunden sein.

Was meint ihr? Andere Vorschläge, Ideen, Anregungen?



Gamsei

Hallo Scrat,

ich finde das eine gute und basisdemokratische Idee. Finde solten wir bei Gleichstand so handhaben.

Schönen Tag noch

Dietmar

josef_k

Hallo,

ich freu mich, daß mein Foto vielen gefallen hat und nun in der Foto-Fotoshow ist.

Den Vorschlag von scrat find ich sehr gut, von mir aus können wir das gleich so machen. Außer "Mitsieger"  Tom hat einen guten Vorschlag fürs nächste Thema - dann nehmen wir den gleich.

Grüße
Sepp

Tom

@josef_k

Zitat von: josef_k am 23.08.2007, 20:48
Den Vorschlag von scrat find ich sehr gut, von mir aus können wir das gleich so machen.

... dann mach mal - ich habe meinen Vorschlag schon abgegeben.

... oder "findest" du noch andere Vorschläge (gut)  ;) ?


Gruß. Tom.



scrat

Hier nun also der Aufruf das Thema zum Bergfoto des Monats September auszuwählen.
Abstimmen kann jeder mit einer Stimme. Die Aktion läuft bis Freitag 31.08.07

Gruß
scrat

scrat

Die Entscheidung ist gefallen!!!!

Mit großem Vorsprung habt ihr euch für das Thema

Berge und Wettererscheinungen (Wolken, Nebel u.a.)

entschieden.

Wie passend, wo doch ab morgen der meteorologische Herbst anfängt und hier im allgemeinen immer mit Nebel und viel Wolken, Regen und Regenbögen zu rechnen ist.
Also dann, laßt euch nicht aufhalten.

Einstellschluss der Bilder ist der 10.09.07

Wie gehabt darf jede(r) ein Bild einstellen. Informationen über Kameratyp und ob und wie ein Bild bearbeitet wurde dürft ihr gerne dazuschreiben. Vielleicht auch, was euch dazu bewogen hat die Aufnahme zu machen.


Die Wahl des gelungensten Fotos wird dann ab 11.9.07 gestartet.

Hab ich noch was vergessen?

Gruß
scrat

Brixentaler

Weil's ja schon September is', stell ich halt gleich mein Bild ein ;D.

Das Bild ist entstanden am 20.7.2005 (also schon einige Zeit her) und zeigt den Bergrücken des Vorderen Sonnwendjochs, gesehen vom Sagzahn (2228 m).

Kamera: Konica Minolta Dimage G500 (meine alte Kompaktkamera)
Aufnahmeprogramm: Ganz und gar vollautomatisch (...es war ja 'ne Kompaktkamera)
Belichtungszeit: 1/800 s
Blende: f/4,7
ISO 100

Änderungen am Digitalbild:
Etwaserhellt, zugeschnitten und Datei-/Bildgröße verkleinert auf < 150 kB und 600x400 Pixel.

MANAL

Am Weg zur Trausnitzalm beim Aufstieg zum Schinder. Für den 15.8.2006 war vom Wetterbericht schönes Wetter vorhergesagt, das dann leider erst gegen mittag gekommen ist. Nichtsdestotrotz haben sich dennoch solche beeindruckende Aussichten ergeben.

Kamera: CANON EOS 350D
Änderungen: Etwas aufgehellt

Wenn es jemand interessiert schicke ich ihm die EXIF-Informationen  ;)

korsikafan

Ich stelle mal ein Bild vom September 2006 ein,
es ist allerdings nur ein Standbild von dem Camcorder NV-GS400 von Panasonic im PAL-Format 720x576 aufgenommen am Basterkopf.

roskin

ich stell auch mal n Bild rein. muss gleich vorrausschicken das meine Kamera nicht die beste und ich nicht der super Fotograf bin. Aber es geht ja bei so Fotos mir eher um die Erinnerungen die man damit verbindet. hab mich jetzt für foto 1 als Wettbewerbsfoto entschieden, die anderen sind Beigabe ;)

alle bilder wurden zwangsläufig verkleinert damit sie kleiner als 150 kb sind
bild 1 wurde a bissl aufgehellt aber ned viel
bild 2 + 3 so wie aufgenommen

Foto 1: Brentagruppe 2006. Der Tag war ein mittleres wettermäßiges Desaster (Wolken/ Nebel/ Regen / keine Sicht) und am Abend hat's auf einmal aufgerissen! 

Foto 2: Lechtaler 2007 Kurz vor dem Gewitter am Guffelsee. War schon eine gespenstische Stimmung (foto kommt irgendwie unscharf rüber weiss auch nicht was da los ist)

Foto 3: Über den Wolken in Tasmanien. So schaut's dort oberhalb der Waldgrenze (nur ~1400 meter, aber die Berge gehen da bei 0 los) aus.

steff

ich hab auch ein Foto gefunden. Vom Feichteckgipfel mit Blick Richtung Brandlberg; rechts der Spitzstein. Der Nebel liegt noch im Trockenbachtal; eine gespentische Stimmung. Nach der Brotzeit am Gipfel war dann der Nebel weg.  Das Bild wurde nicht nachbearbeitet, nur zugeschnitten und die Auflösung verringert, damits mans bei roberge einstellen kann  ;)  Hab mir zwar gedacht, dass man es ein wenig aufhellen sollte, habs aber dann doch gelassen, weil so die unheimliche Stimmung besser rüberkommt



Zitat von: roskin am 01.09.2007, 23:03
Foto 2: Lechtaler 2007 Kurz vor dem Gewitter am Guffelsee. War schon eine gespenstische Stimmung (foto kommt irgendwie unscharf rüber weiss auch nicht was da los ist)

vom Guffelsee hab ich auch ein Foto  ;)  Klasse Foto, vor allem das Fischgrätenmuster.... paßt aber nicht zum Thema. Des stell ich dann bei Wettbewerb "Bergsseen" oder noch besser bei "Felsformationen" ein.   ;D

Update Steff 04.09.07 um 9.26 Uhr: Hab das Foto wieder gelöscht. Kommt dann beim passenden Wettbewerb wieder dran   :D

Brixentaler

Eine vielversprechende Fotobeschreibung, Steff... aber bin ich denn der einzige, der kein Foto zu sehen bekommt  ???

Update: alles OK, etwas ist nicht ganz gut g'laufen hier - die Fotos steh'n aber wirklich drin ::)

Uli D.

Zitat von: Brixentaler am 02.09.2007, 19:14
Eine vielversprechende Fotobeschreibung, Steff... aber bin ich denn der einzige, der kein Foto zu sehen bekommt  ???
War bei mir beim ersten Aufruf auch so. Habe dann auf "Aktualisieren" geklickt, dann waren beide Bilder da.... :D

Christian M.

...blöde Frage, aber wieviele Bilder pro Person sind denn erlaubt??  ???

Gruss.
Christian

Ines

Zitat von: Christian M. am 03.09.2007, 16:17
...blöde Frage, aber wieviele Bilder pro Person sind denn erlaubt??  ???

Ich verfolge die Fotowettbewerbe von Anfang an mit Begeisterung.
Ich habe mich auch schon gewundert, warum hier einige mehr als 1 Foto einstellen.
Oder habe ich da was verpasst und die Regeln wurden geändert?
Ich finde jedoch das 1 Foto pro Teilnehmer reichen würde.

Hier kann man die Regeln noch mal nachlesen:

Die Regeln zum Bergfoto des Monats



Gruß
Ines

Berni Z

Ich hoffe, das funzt, wenn ich mein erstes Foto hier einstelle  ::)

Standort: Wirthsalm/Maroldschneid Blickrichtung SSO
aufgenommen am 10.11.2006 mit einer Canon EOS 300D
Das Foto wurde lediglich etwas aufgehellt

ehemaliges Mitglied

Theresa Maria hat recht. Es steht eindeutig in den Regeln:

Zitatpro User 1 Foto!

Bei steff und roskin ist es eigentlich klar, dass jeweils das 1. Foto in den Wettbewerb geschickt wurde. Lediglich korsikafan müsste noch dazuschreiben, welches Foto für die Teilnahme gedacht war.

mrs.t.m

Zitat von: Bergfritz am 03.09.2007, 19:04
Bei steff und roskin ist es eigentlich klar, dass jeweils das 1. Foto in den Wettbewerb geschickt wurde. Lediglich korsikafan müsste noch dazuschreiben, welches Foto für die Teilnahme gedacht war.

... das mag ja sein, aber ich frage mich WARUM ÜBERHAUPT mehr Fotos eingestellt werden?  ???

Ich möchte ja niemandem zu nahe treten, aber sprengt das nicht ein wenig den Rahmen des Ganzen?


Und verwirren tut es meiner Meinung nach auch, wenn ich erst mal nachlesen muss, welchem Foto ich in Bezug auf den Wettbewerb Beachtung schenken soll...  ???


Wenn jemand seine Fotos gerne veröffentlichen möchte, dann wäre es doch besser, das in einem eigenen Thread zu tun, oder?
Wie denkt ihr darüber?

Gruß, Tanja

scrat

Tanja da muss ich dir recht geben. Auch ich wurde gerade förmlich von den Bildern erschlagen.

Mal sehen ob ich hier noch irgendwas richten kann.

Als bitte habt Verständnis, dass bis zur Abstimmung nur die Bilder eingestellt werden, die auch für die Abstimmung vorgesehen sind. Am Ende der Abstimmung dürft ihr freilich weitere Fotos zum jeweiligen Thema einstellen.

Also sofern nicht schon dazugeschrieben, bitte definieren, für welches Foto gestimmt werden soll.

Gruß
scrat

Hm, ich kann da nun nichts mehr ändern. Hier brauch ich wohl Hilfe von höherer Stelle.

roskin

ich hab doch dazugeschrieben das nur Foto 1 zählt  ;)