buecher.de   amazon    Buchinfo    



      

Rechtliche Hinweise

Oft bewegt man sich beim Mountainbiken außerhalb der Gesetze, ohne sich dessen bewusst zu sein. Im schlimmsten Fall, z.B. bei einem Unfall, kann dies zu erheblichen Schwierigkeiten rechtlicher und finanzieller Art kommen.

Österreich: In Österreich ist das Mountainbiken im Gebirge grundsätzlich verboten, außer die Wege sind extra als Radwege gekennzeichnet.

Deutschland: Das Biken ist grundsätzlich erlaubt, aber das Fahren abseits der Wege ist verboten. Details sind auf Länderebene festgelegt, deshalb gibt es keine einheitlichen Regelungen.

Da wir von roBerge.de nicht wissen, welche der von uns vorgestellten MTB-Routen in der Gegenwart oder Zukunft offiziell verboten oder freigegeben werden, beschreiben wir hier die Touren so, wie sie aufgrund der Kenntnis des Autors technisch als befahrbar gelten. Dies heißt nicht unbedingt, dass die beschriebenen Touren auch erlaubt sind. Sofern uns Einschränkungen bekannt sind, geben wir in der betreffenden Tourenbeschreibung einen Hinweis.
Deshalb ist es für jede Tourenplanung selbstverständlich, dass man sich an geeigneten Stellen (Gemeinde, Grundstückseigentümer, Tourismusbüros, Polizei, Gendarmerie) Auskunft über die Befahrbarkeit der Strecken einholt. Die von uns angegebenen Links zu den Tourismusbüros sind hierzu eine Hilfe. Wir weisen extra darauf hin, dass wir insbesondere für die rechtliche Befahrbarkeit der beschriebenen Touren sowie für Fehler in den Beschreibungen keinerlei Haftung übernehmen können!




Bike-Schmankerl für jeden Geschmack!
Die Bayerischen Alpen bieten Mountainbikern gemütliche Feierabendrunden, konditionell fordernde Touren oder Runden mit flowigen und anspruchsvollen Trail-Abschnitten. Urige Almen verlocken zur Einkehr, und die Extraportion Aussicht gibt es beim Gipfel-Hike.

Amazon   buecher.de

Servus und gleich eine Frage

Begonnen von Pipi, 08.08.2007, 08:39

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Pipi

Servus Forum!

Nach meiner ersten "richtigen" ;) MOUNTAINbiketour habe ich mich gleich mal hier registriert...
Meine Frage: Ich kann meine momentane Leistungsfähigkeit im Bezug auf Biketouren nicht einschätzen, habe jetzt aber quasi eine Referenz Riesenhütte über Frasdorferhütte in ca. 1 1/2 Std. mit zweimal kurz schieben (kurz nach der Frasdorfer Hütte und bei letzen Schlenzer zur Riesenhütte, je ca. 30m). Könnt Ihr mir mit dieser Referenz Touren empfehlen, mit denen ich mich nicht übernehme? Bevorzugt auch im Gebiet Chiemgau/Inntal, da ich bei Wasserburg wohne (bin allerdings a Zuagroasda!) Wichtig sind mir, dass es landschaftlich schön ist und nicht nur der Uphill im Vordergrund steht.

Danke und vielleicht sieht man sich ja mal beim Radln,

Martin

da_hans

Hallo,

Empfehlung 1: Priener Hütte von Sachrang aus, sehr gute Forststraße mit angenehmer Steigung, nur ein kurzes steileres Stück fast ganz oben.Die Aussicht ist hier auch sehr gut.

Empfehlung 2: Kampenwand zur Steinlingalm, entweder über Seiseralm/Hintergschwendt oder sehr steil von Aschau aus über Maisalm. Insgesamt schon etwas steiler als deine Referenztour, insbesondere zzwischen Liftstüberl und Gorialm, aber auch mit toller Aussicht.

Empfehlung 3: von Bad Feilnbach aus zur Wirtsalm und dann über die Tregler Alm wieder zurück nach Bad Feilnbach. Das ist meine klassische "ich hab Abends noch 2 Stunden Zeit"-Runde.

Grüße,

Hans


rennschnecke

Zitat von: Pipi am 08.08.2007, 08:39
Wichtig sind mir, dass es landschaftlich schön ist und nicht nur der Uphill im Vordergrund steht.

Danke und vielleicht sieht man sich ja mal beim Radln,

Martin

Hallo Martin,

erst einmal willkommen bei roberge.
Das einzige echte Problem an Deiner Frage ist wohl, dass die Auswahl an solchen Strecken hier wirklich riesig ist und man im ersten Augenblickk gar nicht richtig weiß, wo man anfangen soll.
Besonders deshalb, weil viele Strecken beliebig zu ändern und zu erweitern sind. Aber ich versuchs mal mit ein paar "Grundstrecken" zur Auswahl:

Nummer 1 geht aufs Feichteck: Wo du hier startest (möglich sind u..a der Gammernparkplatz am Samerberg oder wenns etwas weiter sein soll in Nussdorf) ist z.B. von Deinem jeweiligen Zeitrahmen abhängig.

Nummer 2: Aufs Kranhorn (hier in roberge gut beschrieben). Diese Tour führt überwiegend im Wald und ist daher vor allem im Sommer angenehm zu fahren

Nummer 3: Priener Hütter (ab Sachrang, auch in roberge gut beschrieben)

Dies nur mal als "Anstoss", aber eine Frage hätt ich noch:  ;D:
Was verstehst Du denn unter......
Zitat von: Pipi am 08.08.2007, 08:39
Wichtig sind mir, dass es landschaftlich schön ist und nicht nur der Uphill im Vordergrund steht.

Danke und vielleicht sieht man sich ja mal beim Radln,

Martin
:D ::)

Viele Grüße
rennschnecke

rennschnecke

Hallo Martin,

jetzt merkst Du mal, wie schnell und einig da Hans und ich uns sogar bei einer Tour (Priener Hüttte) sind  ;D.

Damit Du aber noch mehr Auswahl hast, reiche ich Dir noch einen Tipp nach:

Schuhbräualm ab Brannenburg (siehe auch roberge).

Viele Grüße

rennschnecke


Pipi

Hallo Rennschnecke un da_hans!

Danke für die Tipps! Ich denke, da fin ich schon passende. Ich berichte dann!
Und unter "Wichtig sind mir, dass es landschaftlich schön ist und nicht nur der Uphill im Vordergrund steht." versteh ich, dass es mir mehr um Trails, Landschaft und Spass, als um "Juhu, ich bin der Uphillking" geht. V.a. weil ich nicht genug Zeit habe, um Bergfahren zu trainieren. Das liegt zum einen daran, dass es hier in Pfaffing recht flach ist und zum andern, dass ich stolzer Papa von zwei Kindern (4&6) bin, die mich in meiner Freizeit recht beanspruchen (zu Recht!). So komm ich halt wenig zum Radln...aus dem Anhängeralter sind die beiden schon raus! Ausserdem fahr ich halt erstmal eine 3/4 Stunde bis ich "wo" bin... :-[ !

So dann!
Bis bald,
Martin

Wuffti

Hallo,

....muß zwar glaublich bis Riesenhütte ein bißchen weiter schieben, ...aber du könntest ja vorher schon "abbiegen"  (kurz bevor die lange Gerade kommt, ...halb-links abbiegen Richtung Laubenstein (hoffentlich richtig) und dann über`s Trockenbachtal, Erl, Nußdorf und
Mühlthal wieder zurück (findest du aber auch auszugsweise bei roberge) ---> könnte sich aber ein bißchen "ziehen" !!!  ...glaublich + - 50 km (kenne es nur von Oberaudorf aus)


.....hat mir aber schon gut gefallen,...  ("böser Bauer" nach der Schiebestrecke)


Grüße

Wuffti


P.S.   ...fahr mal Landl (Thiersee/Tirol) ..vorher links Richtung Ackernalm (1400 m) - EZH
        ErzHerzogJohannKlause  - Kaiserhaus - wieder zurück Richtung Kranhof -   
        Hinterthiersee  -> ca. 4 - 4,5 Std.