Dummy

Autor Thema: Frühlingsblumenwanderung Veitsberg  (Gelesen 2901 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ehemaliges Mitglied

  • roBergler
  • Beiträge: 1235
  • Geschlecht: Männlich
Frühlingsblumenwanderung Veitsberg
« am: 29.04.2007, 23:46 »
Angeregt durch die schönen Bilder von Korsikafan auf https://www.roberge.de/yabb/index.php?topic=1530 machten auch wir heute die Wanderung auf den Veitsberg (vom Parkplatz zwischen Landl und Riedenberg in gleicher Wegführung, wie von Korsikafan beschrieben).

Dazu einige Blumenbilder von dieser Wanderung:


roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 29.04.2007, 23:46 »

Offline ehemaliges Mitglied

  • roBergler
  • Beiträge: 1235
  • Geschlecht: Männlich
Re: Frühlingsblumenwanderung Veitsberg
« Antwort #1 am: 29.04.2007, 23:51 »
Auch die eher seltene Echte Schlüsselblume war vertreten:


Offline ehemaliges Mitglied

  • roBergler
  • Beiträge: 1235
  • Geschlecht: Männlich
Re: Frühlingsblumenwanderung Veitsberg
« Antwort #2 am: 29.04.2007, 23:59 »
Die Felsenaurikel sind auch immer wieder schön anzuschauen:

Offline ehemaliges Mitglied

  • roBergler
  • Beiträge: 1235
  • Geschlecht: Männlich
Re: Frühlingsblumenwanderung Veitsberg
« Antwort #3 am: 30.04.2007, 00:01 »
Die Felsenbirne stand auch in schönster Blüte:


Offline ehemaliges Mitglied

  • roBergler
  • Beiträge: 1235
  • Geschlecht: Männlich
Re: Frühlingsblumenwanderung Veitsberg
« Antwort #4 am: 30.04.2007, 00:07 »
Etwa auf halbem Weg zwischen Gipfel und Riedebenalm tummelten sich am gegenüberliegenden Hang etliche Murmeltiere. Hoffentlich hatte es dieser Räuber nicht darauf abgesehen. Als Laie hätte ich darauf getippt, dass es ein Steinadler ist. Aber ist es tatsächlich einer?

Offline korsikafan

  • roBergler
  • Beiträge: 577
Re: Frühlingsblumenwanderung Veitsberg
« Antwort #5 am: 30.04.2007, 20:53 »
Hallo Bergfritz,
vom Flugbild ist das sicher der Steinadler,habe am Samstag mit einem Jäger gesprochen,der mir sagte,dass hier ein Steinadlerpaar sein Revier hat.
Übrigens,Steinröserl hab ich übersehen,leider; duftet ja so gut.

Gruß,
Korsikafan

Offline ehemaliges Mitglied

  • roBergler
  • Beiträge: 1235
  • Geschlecht: Männlich
Re: Frühlingsblumenwanderung Veitsberg
« Antwort #6 am: 14.06.2009, 22:05 »
Auch heuer war die Frühlingsblumenwanderung auf den Veitsberg (über die Riedebenalm) wieder ein botanischer Leckerbissen:

Offline korsikafan

  • roBergler
  • Beiträge: 577
Re: Frühlingsblumenwanderung Veitsberg
« Antwort #7 am: 15.06.2009, 13:40 »
Hallo Bergfritz und sonstige Blumenfreaks,

auch auf dem Weg von Wildbadkreuth zum Schildenstein findet man neben der zur Zeit üppigen Alpenflora die eigentliche botanische Rarität "Fliegenragwurz".
Dazu ein paar Frames aus meinem gestrigen Film.
Servus Adolf

Offline thomas_kufstein

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 688
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Frühlingsblumenwanderung Veitsberg
« Antwort #8 am: 15.06.2009, 16:12 »
Tolle Bilder von seltenen Pflanzen. besonders die Ragwurzen sind ziemlich schwierig zu sehen, da sie doch eher unscheinbar sind.
Aber nicht für Fliegen ..., genauer gesagt männliche Fliegen.
Diese Orchideen haben nämlich einen ganz besonderen trick entwickelt ihre bestäungun durchzuziehen. Währen die meisten Blümelein am Wegesrand entweder auf den kostenlosen Zufall (sprich Wind --> Hatschi) setzen um ihre Pollen zu übertragen und das mit einer immensen Menge an Pollenkörnern bezahlen müssen (die Allergiker wissen wovon ich rede), nutzen andere ein Transportunternhemen (z.B. Bienen), das sie mit Nahrung (z.B. Nektar) bezahlen müssen. Eigentlich eine Win Win Situation für beide Partner. in der Natur streben die Lebewesen aber eher nach "Hauptsach ich win"-Situationen, um die eigenen Gene möglichst effektiv in die nächste Generation zu bringen. Das hört sich schrecklich egoistisch an  und ist es auch. Also wäre es für die Pflanze von Vorteil, wenn sie die Spediteure überhaupt nicht mit Nahrung versorgen müssten und die das quasi freiwillig machen würden. Also was gibt's da noch für Lockmittel? Genau: Sex!!!
Die Ragwurz-Arten gaukeln Fliegen-Männchen Fliegen-Weibchen vor, d. h. die Männchen halten die Blüten für ein paarungsbereites Weibchen. Schön pelzigm genau die richtige Größe, ... . Also fliegen die Fliegen auf die Imitate und paaren sich mit den vermeintlichen Weibchen. Dabei bepudern die Orchideen die Fliegen mit Pollen und gewährleisten so ihre Bestäubung. Eigentlich bleiben die ganzen Staubbeutel am Kopf der Fliegen hängen und die sehen dan tatsächlich gehörnt aus.
Da die Männchen nicht checken, dass sie da irgendwie an die Falsche geraten sind, probieren die das ganze gleich an der nächsten Ragwurz-Blüte von neuem aus, d. h. die Fliegen(!)-Männchen werden nicht klüger, sie glauben weiterhin an den tollen Sex und so "glauben" die Fliegen-Männchen wohl doch wieder an eine "Win Win-Situation", da sie die Täuschung ja nicht mitkriegen.
Diese Strategie ist so effektiv, dass es neben der Fliegen-ragwurz noch einige andere Arten gibt, die Hummeln, Spinnen oder sonstiges vorgaukeln und auch immer damit durchkommen. Die Strategie hat jedoch einen Nachteil: Sollte der Bestäuber aussterben oder sein Sexualverrhalten ändern, sterben die Pflänzchen mit aus.

Dieses Täuschungsmanöver bezeichnet man übrigens als  Mimikry. Wenn man die Aufgen offenhält, dann gibt es in der Natur wahnsinng viele dieser Mimikry-Betrügereien, wo anderen zum eigenen Vorteil etwas vorgegaukelt wird, das gar nicht existiert.

Servus,
Thomas

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4645
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Frühlingsblumenwanderung Veitsberg
« Antwort #9 am: 19.06.2009, 16:31 »
Hallo Thomas, hab`eben erst geschnallt, dass die Veitsbergwanderung hier schon mit tollen Bildern steht. Trotzdem schüchterne Anfrage: Bild 1: Händelwurz oder Knabenkraut?     Bild 2:  Oa Enzian geht oiwei !

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4645
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Frühlingsblumenwanderung Veitsberg
« Antwort #10 am: 19.06.2009, 16:36 »
2.Versuch mit Bildern, eli

Offline thomas_kufstein

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 688
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Frühlingsblumenwanderung Veitsberg
« Antwort #11 am: 19.06.2009, 21:12 »
Nur nicht schüchtern ...

Bild 1: Stattliches Knabenkraut (Orchis mascula). Händelwurz und Knabenkraut sind sich ziemlich ähnlich. Man kann si dadurch unterscheiden, dass die Händelwurzen einen Sporn, d. h. eine dünne, sackförmige Ausstülpung an der Unterlippe tragen und die Blüten eher rosa als rot sind, wobei die meisten Knabenkräuter auch eher rosa sind.

Der Stängellose Enzian auf dem zweiten Bild ist super fotographiert.

Servus,
Thomas