Dummy

Autor Thema: Pölven-Rundwanderweg  (Gelesen 4347 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4808
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Pölven-Rundwanderweg
« am: 17.02.2007, 21:52 »
Kennt jemand in dieser Runde den Pölven-Rundwanderweg?
Meines Wissens kann man diesen 20 km langen Rundwanderweg ab Söll, Bad Häring oder Schwoich starten.
Mich interessierts, ob er mit dem Bike gut befahrbar ist.
Er wäre eine Alternative, wenn weiter oben noch Schnee liegt, und wenn man so die Karte ansieht, müsste er trotz seiner niedrigen Lage einige Hundert Höhenmeter haben.

Oder gibts evtl. andere Bikewege in dieser Gegend?

Offline Brixentaler

  • roBergler
  • Beiträge: 1684
  • Geschlecht: Männlich
    • Homepage/Fotoalbum mit u.a. vielen Fotos aus den Alpen
Re: Pölven-Rundwanderweg
« Antwort #1 am: 25.02.2007, 20:10 »
Bin gerade zurückgekommen aus dem Tiroler Land  8) ...
Den Pölven-Rundwanderweg bin ich noch nie im Ganzen gegangen (hatte noch keine Lust um die ganzen 20 km zu gehen). Kürzere Strecken an der Süd- und Ostseite (nie mehr als 6 km :-[, meistens im Frühjahr) kenne ich aber schon einigermaßen.
Ich glaube, dass es sich mit einem Mountainbike schon machen lässt. Meines Wissens ist der Weg mal Straße (Schotterweg oder asphaltiert), dann wieder mal Waldwanderweg: aber im Allgemeinen relativ breit und flach.

War vor 4 Tagen am Großen Pölven unterwegs: Südseitig, als Einstiegswanderung wegen des wenigen Schnees.
Aufstieg von Reit, Söll, über den Forstweg hinauf zur Reiteralm. Keine Probleme, nur in den schattigen Wegkurven im oberen Bereich einige Schneereste. Dann übers Almfeld (ist doch noch ein steiles Gelände da oben  :o ) hinauf zum Waldrand. Bis dort nichts Nennenswertes.
Dann aber ab ca. 1250 m durch den Wald hinauf richtung Einsattelung zwischen Kl. und Gr. Pölven... da ist unser Ersteigungsversuch gescheitert! Hinauf hätten wir es sicher noch geschafft, hinunter aber würde es rutschig und für uns gefährlich werden, denn da lag auf dem Waldweg etwas zu viel Schnee. Keine Steigeisen dabei. Schade, aber Sicherheit für alles!

Sonniger Gruß an alle  ;D

Offline «MM»

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 19
Re: Pölven-Rundwanderweg
« Antwort #2 am: 24.10.2008, 18:11 »
Kennt jemand in dieser Runde den Pölven-Rundwanderweg?
Meines Wissens kann man diesen 20 km langen Rundwanderweg ab Söll, Bad Häring oder Schwoich starten.
Mich interessierts, ob er mit dem Bike gut befahrbar ist.
Er wäre eine Alternative, wenn weiter oben noch Schnee liegt, und wenn man so die Karte ansieht, müsste er trotz seiner niedrigen Lage einige Hundert Höhenmeter haben.

Oder gibts evtl. andere Bikewege in dieser Gegend?


Dieser Rundwanderweg ist ein schöner. :) Nachdem die Söller ihren "Sunnseit'weg" tw. auf der gleichen Strecke wie den Pölvenrundwanderweg verlaufen haben, ist er an diesen Stellen auch schön gepflegt bzw. bietet interessante Stationen (inkl. Seehöhenangaben übrigens).

Trotzdem gibt es mindestens zwei Stellen, wo der landläufige Mountainbiker ins Schieben gerät, nämlich am Trail zwischen PEPPENAU und LENGFELDENALM (direkt  gefolgt von der fordernden Trailabfahrt von der Lengfeldenalm) sowie zwischen PIRCHMOOS und dem Zubringerforstweg zur LENGAUKAPELLE. (Die dortigen schönen Apfelbäume wurden heuer übrigens allesamt gefällt.  :-\  >:(  :(  :'( )
Weiters gibt es zwei (sehr) kurze Schiebepassagen im Bereich PÖLVENAU, wo's durch einen Graben geht, dessen Querung hinweggeschwemmt wurde (ist eigentlich gesperrt, kann aber doch mehr oder weniger gefahrlos begangen werden) sowie zuvor im Bereich HABERLAND, wo eine kurze Bergaufstrecke so steil und unwegig ist, daß man schwer ins Keuchen respektive Schieben gerät. ;)

Insgesamt ist der Pölvenrundweg also kein "Spaziergang", sondern wartet mit einigen pikanten Abschnitten auf, die ihm damit eine eigene Würze verleihen. ;)

Zum "Sunnseit'weg" sei noch erwähnt, daß auf demselben abschnittsweise Radlerverbot gilt, auch wenn er sich noch so schön und handtuchbreit bekiest zum flowigen Genußbiken anböte...