schneeschuhe.com

Schneeschuhe

Schneeschuhe haben sich zu gefragten Wintersport-Artikeln entwickelt, mit denen man die verschneite Bergwelt bequem zu Fuß erkunden kannst. Diese leichten Fortbewegungsmittel sind so konstruiert, dass sie das Einsinken im Tiefschnee verhindern. Schneeschuh-Wandern ist heute eine beliebte Outdoor-Aktivität, die für passionierte Wintersportler und Familien mit unvergesslichen Naturerlebnissen verbunden sind. Die einfachen Schneeschuh-Konstruktionen aus Holz wurden mit der Zeit durch leichte Hightech-Modelle aus Aluminium und Kunststoff ergänzt. Da findet jeder den Schneeschuh, der am besten zu ihm passt.

Mehr Info bei schneeschuhe.com


skitouren und kniebelastung

Begonnen von faxe318, 02.01.2004, 12:10

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

faxe318

servus allerseits, wünsche ein schönes neues jahr. wir haben jetzt seit silvester unsere skitouren-ausrüstung und sind gleich ein paar mal zum nachbarbauern runtergefahren und an neujahr dann neben der piste aufs hocheck gestiegen (wurden allerdings von einigen kindern angesprochen: warum nehmt ihr denn nicht den Lift???  ;)).

eine frage hätte ich an die anderen kniegeschädigten hier: ich merke jetzt mein knorpel-vorgeschädigtes knie doch recht stark. ist die belastung bei skitouren größer als zb zu fuß bergauf? vielleicht ist es aber auch nur die ungewohnte belastung, die ich jetzt im knie spüre?

besten gruß, faxe

faxe318


michi

hallo faxe
die belastung wird sicher höher sein als zu fuß ,da du ja mehr gewicht an den füßen hast.dafür sparst du dir das bergabgehen und das ist auf dauer sicher noch viel schädlicher für's knie.
trotzdem viel spaß,gruß michi

michi


Reinhard

hallo faxe,
ich muss dem michi auch recht geben, aus eigener erfahrung. Kann sein dass es beim bergaufgehen evtl. nicht so einfach ist wie beim bergwandern. Aber die vorteile des bergabfahrens überwiegen auf alle fälle. Es ist eigentlich das gleiche wie beim mountaínbiken. Darum kann ich jedem kniegeschädigtem nur empfehlen, zusätzlich aufs mt-biken und auf skitouren auszuweichen.
Gruss
reinhard

faxe318

na, das lässt ja hoffen. vielleicht hatte mein knie danach nur einen schlechten tag. wir machen jetzt noch den dav-grundkurs und dann können wir das chiemgau auch per ski unsicher machen.
schönen gruß, faxe

Hillclimber

Hallo, hab da noch eine Frage: Wie ist den die Belastung für´s Knie beim Bergabgehen mit Schneeschuhen???

Traudl

Zitat von: Hillclimber am 25.10.2004, 00:20
Hallo, hab da noch eine Frage: Wie ist den die Belastung für´s Knie beim Bergabgehen mit Schneeschuhen???


Würde spontan sagen, das ist in erster Linie eine Frage des eigenen Körpergewichts (und des Rucksacks)   ;D

Hillclimber

Natürlich im Verhältniss zum bergab gehen im Sommer. Hab mir bis jetzt noch keinen Winterspeck angefressen und habs auch nicht vor. Bin ja auch kein Murmeltier...



[Werbung ausschalten]