buecher.de   amazon    Buchinfo    



      



Gemeinsame Bergtour April (1)

Begonnen von Reinhard, 06.04.2024, 16:21

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Reinhard

Kommenden Mittwoch findet wieder unsere gemeinsame Bergtour statt.  :laugh:

Bitte teilt uns bis spätestens Dienstag (9. April 2024)  Nachmittag mit, welche Wunschziele bestehen. Außerdem, ob Ihr eine Mitfahrgelegenheit wünscht bzw. ob Ihr eine bieten könnt.
Spätestens Dienstag abend werden wir dann Ziel und Treffpunkt hier bekannt geben.

Angeregt wurde von einer Teilnehmerin die Wanderung über die Hochalmscharte ins Wimbachgries.
https://www.roberge.de/tour.php?id=1430
Eine schöne und aussichtsreiche Wanderung, die sich gut anbieten würde. Allerdings ist die Einkehr ins Wimbachschloss noch nicht möglich, da dieses erst am 1.5. seine Pforten öffnet. Warten wir also mit diesem Ziel noch etwas ab!

Wie immer handelt es sich nicht um eine roBerge-Veranstaltung, sondern um ein loses Treffen Interessierter.

zur Haftungserklärung

RADI

Hallo RoBergler

Leider kann ich kommenden Mittwoch (beruflich bedingt) nicht mitkommen
Wimbach Schloß hat ja auch zu  :-[ 

die Tour hat mich jedoch bei Einstellung bereits beeindruckt und ich habe schon überlegt, ob ich sie nicht alleine machen sollte

Drum würde ich (ganz egoistisch) diese Tour f. 24.4. vorschlagen
obs Wimbachschloß aufhat oder ned, is eigentlich wurscht

Reinhard

Zitat von: RADI am 06.04.2024, 22:20meiner Meinung nach kulinarisch nicht empfehlenswert

Servus RADI,

ich bin dort letztes Jahr 2x eingekehrt (1 x Essen, 1x Kuchen/Kaffee) und fand es in Ordnung.
Vielleicht gabs auch einen Pächterwechsel und wir sprechen von verschiedenen Wirtsleuten ...  #gruebelgruebel# 
Warten wir's ab!

RADI

meine Begegnung mit dem Wimbachschloß ist zugegeben schon einige Jahre her (zwischenzeitlich Pächterwechsel ??? , dann ist meine Beurteilung sicher gegenstandslos ) und ich möchte die Gastro dort auch nicht schlechtreden, die Umstände damals waren sicher auch schwierig (Hochsaison und extrem viele Besucher, die eigentlich in den Bergen nichts zu suchen hatten - war sicher auch dem  "Overtourismus" geschuldet bzw persönlich durch diese Umstände gefärbt)  #gruebeln#
was ich mit meinem Beitrag meinte:
die Tour wäre (gutes Wetter voraussetzend) für mich so attraktiv, daß ich die Öffnung des W-Schlosses nicht zur Bedingung einer gemeinsamen Tour machen würde...
am 10.4. habe ich definitiv keine Zeit und im Juni auch nicht, so würde mir der 24.4. halt gut in den Kram passen, v.a. wenns in die Berchtesgadener Alpen ginge
RADI

RADI

habe aufgrund Reinhards Beitrag im Internet recherchiert, 2019 hat ein Pächterwechsel stattgefunden, mein letzter Besuch war vorher, mir war das nicht bekannt , darum muß ich natürlich meine kulinarischen kritischen Bewertungen stornieren
habs gestrichen
Sorry
RADI

Chtransalp10

Bin diese Woche leider nicht dabei. Würde mich aber sehr freuen, wenn die von RADI angedachte Tour im Wimbachgries stattfindet! Auch ohne Einkehr, weil für mein Gefühl bei einer so langen Tour die Einkehr #essen1# schon nach zwei Stunden sowieso zu früh ist...

Wünsche allen diese Woche eine schöne Tour bei hoffentlich annehmbaren Wetter..

Wim43

Bin dabei!
In Anbetracht der nicht so tollen Wetterlage und um dem Wunsch von Radi entgegen zu kommen, ist mein Vorschlag die Kesselalm von Birkenstein aus mit dem Schweinsberg als Gipfel, falls es das Wetter zulässt. Ansonsten einfach nur bis zur Alm, die lt. Homepage geöffnet hat. Das Wimbachgries läuft uns nicht davon.

Wettermäßig würde sich ja auch eine Verschiebung auf Donnerstag anbieten, wie mehrfach diskutiert #gruebeln# .

Mitfahrgelegenheit für bis zu 3 Personen ab RO Süd/P&R Pfraundorf ist geboten.

Bergautist

Donnerstag ginge bei mir auch!

stromboli

Aufgrund der Wetterprognose wäre mir Donnerstag auch lieber. Schweinsberg wäre ganz ok!

Wim43

Die Kesselalm hat am Donnerstag Ruhetag  #gruebelgruebel# .

Wollen wir trotzdem den Donnerstag nehmen? Einkehrmöglichkeit dann nach der Tour im Winklstüberl oder in Hundham im Hatzl-Stüberl?

Bergautist

Zitat von: Wim43 am 09.04.2024, 09:56Die Kesselalm hat am Donnerstag Ruhetag  #gruebelgruebel# .

Wollen wir trotzdem den Donnerstag nehmen? Einkehrmöglichkeit dann nach der Tour im Winklstüberl oder in Hundham im Hatzl-Stüberl?
Gute Idee!

stromboli

Wims Vorschlag mit Schweinsberg und Winklstüberl, diesmal ausnahmsweise am Donnerstag, hört sich gut an. Bin dabei. Selbstverständlich besteht wieder Mitfahrgelegenheit. Man könnte auch noch das Türkenköpfl " mitnehmen". 

Wim43

Also, wir treffen uns am Donnerstag (!) um 9.30 in Birkenstein. Der Parkplatz für Wanderer befindet sich am obersten Ende von Birkenstein, rechts unterhalb der Birkensteinstraße. Der Parkplatz ist gebührenpflichtig. Ob wir auch das Türkenköpfl mitnehmen, können wir gerne vor Ort entscheiden. Getränk und Brotzeit nicht vergessen.

Ich muss leider mein Mitfahrangebot zurücknehmen, werde selbst fahren, da ich nach der Tour noch direkt nach Oberaudorf muss.

stromboli

Heute trafen sich drei Robergler zur gemeinsamen Wanderung auf den Schweinsberg. Da die Wetterprognose für den Mittwoch so verheerend war; Kälte und Schnee- bzw. Regenfälle waren vorausgesagt, wurde die Tour ausnahmsweise auf Donnerstag  verschoben.

Als wir uns heute Morgen dann bei tiefblauem Himmel in BIrkenstein trafen, waren wir uns sofort einig, dass unsere Entscheidung richtig war. Flott ging´s dem allseits bekannten Karrenweg durch Fichtenbergwald hinauf. Ab einer Höhe von etwa 1200 m lichtete sich der Wald. Ab hier fanden wir eine unbedeutende Schneedecke von wenigen cm vor.

An der heute geschlossenen Kesselalm vorbei, folgten wir wenige Meter danach der Ausschilderung Richtung angepeiltes Ziel nach rechts. Jetzt wurde es zunehmend batziger.
Wir passierten die Koth-Alm und sind bald danach bei einer Einsattelung zwischen Kirchwand und Schweinsberg. Eigentlich hätten wir hier eine schöne Sicht auf den Wendelstein gehabt, doch dieser zog es vor sich unter eine Wolkendecke zu verstecken.  #schade#

Über einen zum Teil felsigen Bergsteig waren wir dann bald den Gipfel, nach dessen Gipfelkreuz ja auch im letzten Robergerätsel gefragt wurde. Nicht ohne Stolz stellten wir fest, dass wir die in Birkenstein angegebene Zeit zum Gipfel deutlich unterboten haben. Unser Altersschnitt liegt ja nicht mehr in den Dreißigern.

Wir genossen unsere Brotzeit und die Aussicht, die sich allerdings im Laufe unserer Gipfelrast immer mehr eintrübte.
Beim Abstieg zurück nach Birkenstein statteten wir noch der kleinen Kapelle hinter der Kesselalm noch einen Besuch ab.

Dass Robergler den leiblichen Genüssen nicht abgeneigt sind. ist ja kein Geheimnis. Und so ließen wir die schöne Wanderung im Winklstüberl bei alkoholfreiem Weißbier,  #weissbier# diversen Kuchen #essen2# , einer von uns  gönnte sich zuvor noch ein Fleischgericht mit Leber, und Kaffee auf der Sonnenterrasse gemütlich ausklingen. Und die wirklich sehr freundliche Bedienung trug auch noch zur guten Stimmung bei.

#bisbald#

k-PXL_20240411_091410101.jpg            k-PXL_20240411_092431723.jpg            k-PXL_20240411_110242308.jpg

Wim43

Noch ein paar Bilder von der schönen Tour:

Der erste große Enzian in diesem Jahr

20240411_125233~2.jpg.#.jpg.RO.jpg

Die Aussichtskapelle hinter der Kesselalm

20240411_130331~2_ShiftN.jpg.RO.jpg

20240411_130851~2_ShiftN.jpg.RO.jpg

Blick ins Leitzachtal

20240411_130501~2.jpg.RO.jpg