buecher.de   amazon    Buchinfo    



      



Gemeinsame Bergtour (Frühjahr/2024)

Begonnen von geroldh, 09.11.2023, 21:59

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

geroldh

Hinweis: 
Titel "Gemeinsame Wanderung Dezember (2)" bzw. "Gemeinsame Bergtour (Dezember/2)" begonnen von geroldh (09.11.2023, 21:59 = Schnapsidee? #glühwein# ) abgeändert wegen dem #schnee2# "Wintereinbruch" #schnee2# Anfang des Monats und der damit bestehenden Schneelage* - ohne Sonne über Weihnachten #weihnachtsbaum# , die südseitige Flanken abtrocknen könnte. Ferner wird für diesen Tourentag "zwischen den Jahren" (27.12.2023) ein eher feucht-bewölktes Wetter vorhergesagt.

*Als Indikator zeigt derzeit die Webcam Pendling West die südsüdost-seitige Flanke des (Hinteren) Sonnberg's (650-1550m) schneebedeckt - dies war in den vergangenen Jahren mehr oder weniger anders...

Diese Tour (Aufstieg südost-seitig) macht Spass bei sonnigem und trockenem Wetter - und dies ist in diesem Winterhalbjahr halt mal anders...  #schneemann#2

-------------------------------------------------------------------

...oder: "Gemütlich durch die Pendling-Ostwand"  #noproblem#



Also, vorausgesetzt die Tage um "Xmas" werden auch in diesem Jahr zu den wärmsten des Jahres 2023 gehören - Stichwort "Weihnachtstauwetter" ...

Zitat"Wenn wir unsere Daten mit denen des IPCC kombinieren, können wir sagen, dass dies [2023] das wärmste Jahr der vergangenen 125.000 Jahre ist." Der Weltklimarat IPCC greift auf Messwerte aus Quellen wie Eisbohrkernen, Baumringen und Korallenablagerungen zurück.
Quelle

... - dann werden roBergler in einer Fahrgemeinschaft mit der Bahn (hier BRB / konkret RB54: 08:31 Rosenheim - 08:58) nach Kufstein fahren und 1000 Höhenmeter durch die "Pendling-Ostwand" steigen - wer möchte auch barfuß. ;)

Bei optimierter Routenführung ist sicheres T4-Bergsteigen (Stelle UIAA I) Voraussetzung - und natürlich als private Tour mit folgender akzeptierter Haftungsfrage bei gemeinsamen Touren#kopfhoch#

Die "Gipfel-Hütte" wird leider geschlossen sein - jedoch kurz vor dem "Ausstieg" gibt es eine "luftige Alternative" für das selbst herauf getragene Bier'chen.  #bier2#
Der Abstieg würde knieschonend auf dem Normalweg halb um den Berg herum erfolgen - entsprechende Schneelage vorausgesetzt.

Routen-Details würde @Bergautist oder die roBerge-Suche ("Pendling-Überschreitung") kennen - und eine witterungsbedingte Verschiebung in das Frühjahr 2024 sollte eingeplant werden...  #bisbald