buecher.de   amazon    Buchinfo    



      

Blumenwanderungen in den Bayerischen Alpen

Begonnen von Kalapatar, 31.03.2023, 18:48

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Kalapatar

Es gibt ein "Erstlingswerk" von Margit Hiller (mh) im rother Verlag:

Blumenwanderungen Bayerische Alpen, mit Alpenvorland und angrenzendem Tirol

Türkenbund und Fingerhut, Sonnentau und Arnika, Enzian und Edelweiß, dazu jede Menge einheimische Orchideen: Wussten Sie, dass die Bayerischen Alpen in puncto Artenvielfalt nur vom tropischen Regenwald übertroffen werden? Bunte Alpenblumen-Teppiche bereichern jede Wanderung – und zwar von der Schneeschmelze im Frühling bis weit in den Spätherbst. Das Rother Wanderbuch »Blumenwanderungen Bayerische Alpen« stellt 30 besonders blütenreiche Wanderungen vor.

Das Tourengebiet reicht von den Lechtaler Alpen bis zum Chiemgau und bezieht auch das bayerische Alpenvorland mit ein. Die letzte Eiszeit und eine jahrhundertelange Kulturgeschichte haben hier ein vielfältiges Landschaftsbild mit unterschiedlichsten Lebensräumen hinterlassen – und jeder hat seine botanischen »Spezialisten«. Der »Einfallsreichtum« der Natur, mit dem sich Blumen unter den schwierigen Bedingungen im Gebirge behaupten, ist nahezu unbegrenzt.

Das Wanderbuch »Blumenwanderungen Bayerische Alpen« bietet eine abwechslungsreiche Tourenauswahl von gemütlichen Spaziergängen über ausgedehntere Wanderungen bis zu anspruchsvollen Bergtouren. Während bei manchen Touren besonders seltene oder faszinierende Blumen im Fokus stehen, überzeugen andere durch ihre ungewöhnlich große Blumenvielfalt.

Jede Tour wird mit einer zuverlässigen Wegbeschreibung, einem Wanderkärtchen mit eingetragenem Routenverlauf und einem aussagekräftigen Höhenprofil vorgestellt. Die zum Download bereitgestellten GPS-Daten helfen bei der Orientierung. Wichtig sind darüber hinaus die Angabe der besten Jahreszeit und die Hinweise darauf, welche Blumen sich wo entdecken lassen. Die 30 Pflanzenporträts runden die Darstellung ab und durch die zahlreichen Fotos kommt allein schon beim Blättern durch das Buch Begeisterung auf.

Diese Wanderungen werden aufgrund ihres Blumenreichtums und ihrer landschaftlichen Schönheit begeistern!

Das rentiert sich bestimmt!

Kalapatar

Infothek

Inzwischen konnten wir auch einen Blick in Margit's neues Blumenbuch werfen.

#fruehling4+

Wir haben es hier hier genauer beschrieben, insbesondere auch mit einem vollständigen Inhaltsverzeichnis.

Positiv anzumerken ist, dass alle beschriebenen Blumen entlang der beschriebenen (markierten) Wegen aufgefunden werden können.
Es ist also nie notwendig, die bekannten Wege zu verlassen. Die Umwelt dankt es!
Alle Wanderungen können unabhängig von der Botanik bzw. den Blütezeiten vorgenommen werden. Sie sind durchgehend landschaftlich schön, auch wenn die Blütezeit der betreffenden Blumen bereits vorbei ist. 

#fruehling2#

Margit Hiller ist uns allen bestens bekannt. Einige kennen sie und ihren Mann Holger von mehreren Reisevorträgen.
Sie ist unter dem Pseudonym mh langjähriges roBerge-Mitglied und hat auch ihre eigene Webseite steinundkraut.de.

Auf ihrer Seite bietet sie ein umfangreiches Archiv mit Bergtouren und (Alpen-)Blumen und -tieren, Berggeschichten und Reiseberichte aus aller Welt. Die Bergtouren reichen von einfachen Wanderungen zu anspruchsvolleren Bergtouren, Klettersteigen, Hochtouren und Schneeschuhtouren.

Viel Spass beim Lesen und Blumenschauen!



(Klick auf das Bild führt zu Amazon)




Kalapatar

Heute hat der Postbote das Blumenwanderbuch von Margit Hiller aus dem rother Verlag gebracht.

Ganz toll gemacht, hat mir beim ersten Durchblättern viel Freude bereitet. Und man lernt auch sehr viel.  #fruehling4+ #fruehling4+ #fruehling4+

#gutgemacht# #gutgemacht#   Margit

mh

Lieber Kalapatar,

das freut mich aber narrisch, dass es dir gefällt! Danke für das Lob  #danke3#


Viel Spaß damit und liebe Grüße,
Margit