Unbekannte Kerze
 



Das Wanderbuch »Blumenwanderungen Bayerische Alpen« bietet eine bunte Auswahl an Voralpen-Wanderungen und Bergtouren verschiedener Länge und Schwierigkeit, die botanisch ausgesprochen lohnend sind.
Amazon   buecher.de


Amazon   buecher.de

Unbekannte Kerze

Begonnen von Klaus D., 27.08.2006, 07:49

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Klaus D.

Hallo,

weiß jemand, was das für eine eindrucksvolle, blütenreiche Kerze ist?. Gesehen am Breitenstein in einer Weidefläche.
Evtl. der Weiße Germer, oder gibt's auch einen Grünen?

Klaus

thomas_kufstein

Hallo Klaus,

Das ist eindeutig der Weiße Germer (Veratrum album). Einen grünen gibts meines Wissens nach nicht.

Das ganze ist ein typischer Weidezeiger, weil die giftige Pflanze von den Kühen nicht gefressen wird. Relativ leicht verwechseln kann man die Art (wenn sie nicht blüht!!!) mit dem ebenfalls giftigen Gelben Enzien (also dem eigentlichen Schnapsenzian), der ganz ähnliche Blätter hat. Die Blätter sind beim Enzian aber gegenständig (= zu zweit gegenüber) angeordnet, beim Germer wechselständig (=spiralig).

Beide Arten kann man im roberge-gebiet rund um die Ackernalm (beim Sonnwendjoch) nebeneinander beobachten. Der Gelbe Enzian ist übrigens für unser Gebiet eine echte Rarität, da sein verbreitungsgebiet in unserer Region eine Art Ostgrenze hat.

Ich häng mal ein Bild von der Art an das Posting an.

Klaus D.

Danke!
Der Germer soll ja so giftig sein, dass er glatt eine Kuh umhauen würde. Die wissen das aber irgenwie und fressen so wie auf dieser Wiese sauber außen herum  :o

Klaus

Hanns

Hallo Klaus,

Evtl. der Weiße Germer, oder gibt's auch einen Grünen?

Scho, aber:
Für eine Tagestour wär's zu weit:
Veratrum viride, also der grüne Germer wächst in Nordamerika.

Freundlichen Gruß

Hanns

Klaus D.

Eine Tagestour nach USA wäre mal nicht schlecht, der Tag würde lang werden  ;D

Aber den "grünlichen Germer" gibt es in diesem Lande wohl doch: Veratrum album ssp lobelianum

Jedenfalls war meiner mehr grün wie weiß???

Für die Lateiner unter uns: was heißt denn schon wieder "ssp" ???
Ich glaube, da streiten sich die Experten und die Pflanzen wundern sich  ;)

Klaus

Hanns

Servus,

ssp. ist die Abkürzung für subspecies, also für die Unterart.

Im Ettaler Moos findet man auch so grünliche.

Wie die genau heißen, weiß ich auch nicht.

Gruß

Hanns