Dummy

Partner    Bild

Autor Thema: Sicherheitslücke bei PIEPS DSP Modellen 2013-2020  (Gelesen 184 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline efs

  • roBergler
  • Beiträge: 261
  • Geschlecht: Weiblich
Liebe RoberglerInnen,

beigefügte mail habe ich heute von PIEPS erhalten die mich etwas schockiert hat.

Es scheint wohl so zu sein, dass es bei den drei PIEPS Modell DSP PRO ICE, DSP PRO und DSP SPORT, die zwischen 2013 und 2020 hergestellt wurden, zur Verschiebung des Schiebereglers kommen kann, der auf "SEND" gestellt wurde. Als Ursache dafür wird die verwendung mit dem mitgelieferten Neopren Case genannt. PIEPS bietet ein kostenloses alternatives Case an.
Im email Betreff wird das als "Freiwillige Produktverbesserungsmaßnahme" bezeichnet. Das ist eine irreführende Bezeichnung für eine Sicherheitslücke. Bei einem LVS Gerät sollte man sicher davon ausgehen können, dass der Schalter in der Position "SEND" zuverlässig verriegelt bleibt, bis er manuell umgestellt wird. Ein versehentliches ungewolltes Ändern von "SEND" auf "SEARCH" ist ein fataler Sicherheitsmangel. Als solcher sollte er auch kommuniziert werden.
Wenn der Schalter nicht sicher in der Position "SEND" bleiben würde, bräuchte PIEPS diese Austauschaktion auch nicht.

Liebe Kundinnen und Kunden,
 
die Sicherheit unserer Kundinnen und Kunden sowie die Sicherheit unserer Produkte stehen für uns an erster Stelle. Darüber hinaus setzen wir bei PIEPS uns für höchste Produktqualität all unserer Backcountry-Produkte ein.
    
Deshalb hat das F&E-Team von PIEPS ein neues Hardcase-Tragesystem für alle LVS-Geräte der DSP-Serie entwickelt. Es ersetzt das Neopren-Tragesystem, das mit den DSP-Geräten mitgeliefert wurde. Dank seiner Konstruktion bietet das Hardcase-Tragesystem zusätzliche Sicherheit und sorgt dafür, dass der Schiebeschalter des LVS-Gerätes bei der Verwendung sicher in der „SEND“-Position verriegelt bleibt.
 
In diesem Zusammenhang startet PIEPS eine freiwillige Produktverbesserungs-maßnahme, um den Schiebeschalter und den Verriegelungsmechanismus seiner LVS-Geräte der DSP-Serie noch sicherer zu machen.

Die Maßnahme umfasst ein neues Hardcase-Tragesystem, das sicherstellt, dass die LVS-Geräte DSP PRO, DSP PRO ICE und DSP SPORT vor ihrer Verwendung in den Sendemodus geschaltet werden und der Sendemodus sicher verriegelt bleibt.

Das mit den LVS-Geräten der DSP-Serie mitgelieferte Neopren-Tragesystem sollte nicht mehr verwendet werden. Es wird nun durch das neue Hardcase-Tragesystem ersetzt. Die betroffenen DSP-Geräte wurden zwischen 2013 und 2020 hergestellt.

Sie sind daher aufgerufen, Geräte der DSP-Serie ab sofort nicht mehr ohne dem neuen Hardcase-Tragesystem zu verwenden und PIEPS zu kontaktieren, um dieses zu erhalten. LVS-Geräte der DSP-Serie sollten ausschließlich mit dem neuen Hardcase-Tragesystem verwendet werden.

Diese freiwillige Produktverbesserungsmaßnahme von PIEPS betrifft nur die LVS-Geräte DSP PRO, DSP PRO ICE und DSP SPORT und keine anderen LVS-Geräte oder Produkte von PIEPS.

PIEPS empfiehlt seinen Kundinnen und Kunden weiterhin, alle Sicherheitshinweise für die Lawinenschutzausrüstung von PIEPS zu berücksichtigen. Dazu gehört natürlich auch ein sorgfältiger Sicherheits- und Funktionscheck vor jedem Gebrauch.   
   Weitere Informationen finden Sie unter: https://pieps.com/dsp   
Aufgrund der COVID-19-bedingten Engpässe bei Rohstoffen und Lieferkapazitäten kann es bei der Auslieferung der neuen Tragesysteme vereinzelt zu Verzögerungen kommen. Wir versichern Ihnen jedoch, dass wir alle Anfragen zeitgerecht beantworten werden.
 
Wir entschuldigen uns vielmals für die entstandenen Unannehmlichkeiten.

Liebe Grüße
Ihr PIEPS-Team

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 03.03.2021, 19:00 »