Dummy


alle Partner & Verlosungen

Autor Thema: Wandern Dahoam: Schwarzlack Runde  (Gelesen 652 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kalapatar

  • roBergler
  • Beiträge: 1410
  • Geschlecht: Männlich
  • Es ist nie zu spät aufzubrechen!
Wandern Dahoam: Schwarzlack Runde
« am: 09.01.2021, 16:32 »
Servus Beinand

Bei dem schönen Wetter, da kann man nicht zuhause bleiben. Und in die bayerischen Skigebiete => da stehen wahrscheinlich alle Leute an, die Polizei kontrolliert, „Corona“ lässt grüßen. Also eine kleine Runde etwas abseits der Massen gewählt.
Von Brannenburg über den Kreuzweg hoch zur Wallfahrtskapelle Maria Hilf und St. Johann Nepomuk. 1659 ließ sich hier ein Eremit nieder, er stellte ein Marienbild in seiner Klause auf, eine Wallfahrt folgte. 1750 folgte die Grundsteinlegung der spätbarocken Kirche. Das Innere ist durch ein Schmiedeeisengitter geschützt, immer noch grüßen geschmückte Weihnachtsbäume und eine erleuchtete Krippe.
Wäre das jetzt schön wenn die nahe Gaststätte geöffnet hätte, bei dem tollen Wetter, aber was soll's.
Dann ging es weiter zum Koglhof, einer weiteren geschlossenen Gaststätte mit einem schönen Blick ins Inntal und rüber zum Heuberg. Dann noch etwas hoch zum Sagberg PP, der war recht voll, viele Leute wollten wohl zur Schlipfgrub Alm und weiter zur Schuhbräualm und Rampoldplatte.
Ich bin von hier wieder zurück über den kleinen Weiler Lechen gleich links runter zurück nach Brannenburg.
Das ist jetzt keine „Bergtour“, aber bis auf ein Ehepaar an der Wallfahrtskirche habe ich niemand getroffen (natürlich dann am Sagberg PP).
Also bei dem traumhaften Wetter, war sehr entspannend. Und die mitgebrachte Brotzeit schmeckte einsam an einem Holzstoß in der Sonne.

Viele Grüße, Kalapatar

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 09.01.2021, 16:32 »

Online Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 5031
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Re: Wandern Dahoam: Schwarzlack Runde
« Antwort #1 am: 03.04.2021, 13:26 »
Gestern waren ein Spezl und ich mit dem Radl im Großraum Kolbermooor - Brannenburg unterwegs. Unsere Einkehr erfolgte beim GH Schwarzlack, von dem wir angenehm und positiv überrascht waren:
Sehr freundlicher Service, große Auswahl an gutem Essen und Getränken. Alles in Geschirr und Glas, kein Plastik, keine Pappbecher etc. Auch die Sitzgelegenheit war wesentlich mal besser als anderswo, aber trotzdem Corona-gerecht.
Gerne wieder!