Buchinfo    



      

Wimbachgries am 31.12.20

Begonnen von MANAL, 01.01.2021, 15:41

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

MANAL

Gestern bin ich in das frostige Wimbachtal rein. Start am Parkplatz bei der Wimbachbrücke (7€ ab 5 Stunden, dafür gibt's auch ein geheiztes und sauberes Klohäuschen) bei frostigen Temperaturen. Bis zum Wimbachschloß bin ich gewandert, die Neuschneeschicht war sehr gering, erst danach haben die Schneeschuhe was gebracht. Der Weg wird wohl beständig begangenen und selbst hinter der Wimbachgrieshütte wo an dem Tag noch kein Wanderer vor mir war hatte es unter dem Neuschnee (hinten ca. 10-20 cm) eine einigermaßen feste Spur.

DSC01923-01926_stitch_p.jpg
* DSC01923-01926_stitch_p.jpg
(Filesize: 330.35 KB, Dimensions: 2303x900, Views: 549)


Ich bin an der im Moment schattig gelegenen Wimbachgrieshütte vorbei bis zum Abzweig Richtung Watzmann um einen Blick hoch zur Südspitze zu werfen.

DSC01998-02000_stitch_p.jpg
* DSC01998-02000_stitch_p.jpg
(Filesize: 394.68 KB, Dimensions: 2401x1000, Views: 545)


Selbst dort ist wohl jemand die letzte Zeit rauf/runter wie man an den Spuren im Schnee sehen konnte. Auch Richtung Trischübel war unter dem Neuschnee eine Spur erkennbar. Zudem ist mir noch ein Pärchen entgegenkommen die da noch weiter sind. Sollte also jetzt auch dort eine frische Spur bis zum nächsten Schneefall geben.

DSC01964-01966_stitch_p.jpg
* DSC01964-01966_stitch_p.jpg
(Filesize: 266.13 KB, Dimensions: 1989x900, Views: 555)


Bin dann wieder zurück und habe erst wieder an der "Ecke" des Wimbachgries gestoppt wo ich mir einen gemütlichen Rastplatz in der wärmenden Sonne gesucht habe. Hinten war es so kalt, dass sogar der Kameraakku zum Wärmen in die Hosentasche wollte.
Während es unten im Gries relativ windstill war, dürfte es oben an den Graten unangenehm gewesen sein wie die Schneefahnen gezeigt haben.

DSC01937_p.jpg
* DSC01937_p.jpg
(Filesize: 187.14 KB, Dimensions: 1500x1000, Views: 536)


Am Rückweg dann immer mehr Betrieb und ab dem Wimbachschloss ein platt getretener Weg. Da könnten bald Grödel hilfreich sein. Am unangenehmsten die steilere Stufe des Fahrwegs auf Höhe der Wimbachklamm.

DSC02029-02030_stitch_p.jpg
* DSC02029-02030_stitch_p.jpg
(Filesize: 323.97 KB, Dimensions: 1859x900, Views: 555)