Frühjahrstouren! Was geht noch??

Begonnen von Christian M., 20.04.2006, 13:58

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Christian M.

Servus Skifreunde.

Was geht denn noch an klassischen Roberge-Frühjahrs-Skitouren, wie Rotwand-Reibe, Kampenwand, Ellmauer Tor etc.? Und wie lange muss man inzwischen schon tragen. Wie beim Feichteck(siehe Skitour-Verhältnisse Feichteck) z.B.!

Wäre über Berichte sehr dankbar.

Mein Anfang ist der Vogelsang. Noch genug Schnee, aber schon sehr weich.

Gruss.
Christian

P.S. Daß Griesner Kar, Schinderkar usw. noch geht ist mir schon klar.  ;)

Christian M.


marathon

Servus Christian,

ich war vor zwei Wochen am Ellmauer Tor. Damals hatte es noch jede Menge Schnee und mit den Ski konnte man bis zum Parkplatz abfahren. Ich denke, dass oben immer noch sehr gute Verhältnisse anzutreffen sind; vielleicht muss unten schon ein kleines Stück gehen.
Auf alle Fälle würde ich sehr früh gehen und vorsorglich Harscheisen mitnehmen (bei mir war es äußerst hart).

Auch das Griesener Kar müßte bei der heurigen Schneelage eigentlich perfekt gehen. War allerdings heuer noch nicht drin.   

Gruß
Franz

marathon


marathon

Hallo Christian,

Dein P.S. habe ich überlesen.

Gruß
Franz

finch


Griesner Kar geht natürlich noch klasse...und das wird sich ja wahrscheinlich auch die nächsten Wochen nicht ändern  :D

Wissen wir wenigstens, was wir im Mai machen sollen  ;)

thomas_kufstein

Ich hab was außerhalb des roberge kerngebietes.

Komme gerade von der Amberger Hütte zurück (pumpvoll!!!´). Wir waren gestern (als Tagestour) auf der Kuhscheibe. Schnee genug vorhanden, aber sehr sulzig, weil wir naturgemäß zu spät dran waren. A echte Qual für einen fränkischen Tiroler.

Dafür heute toll entschädigt worden: Die Abfahrt von Schrankarkogel (hinter dem mächtigen Schrankogel), war vom feinsten Firn, was ich je gefahren bin.

Die Abfahrt mit Skiern ist bis nach Gries möglich und wird auch noch einige Zeit gehen.

Servus,
Thomas

Brixentaler

Seid ihr nicht ein Mal froh, dass der Winter endlich bald vorbei ist? Ich freu' mich schon auf die Wandersaison, Schnee hab' ich jetzt bereits genug geseh'n...  :P

8) Grüß'Gott beinand'r

Bernhard G.

Hallo,

die Rotwand Reibn müßte gerade noch so gehen. Ich hab sie letztes Wochenende noch mal gemacht und da war noch genug Schnee - ich mußte die Ski nirgends tragen.

Allerdings kann man dem Schnee beim schmelzen regelrecht zuschauen.

Aber was sicher super gut geht: Schinderkar.  Anbei ein Photo vom 16.4. Auch wenn Dir das eh klar ist ... aber ich finde den Blick einfach zu einladend. Da habe ich mich wirklich noch nicht am Schnee sattgesehen.

Herzliche Grüße,
Bernhard

Dietrich

Thomas kann ich nur beipflichten. In höheren Regionen des Sellrain hat es hervorragende Bedingungen, z.B. Westfalenhaus - Längentaler Weiißer Kogel mit Pulverschnee auf dem Gletscher, Hoher Seblaskogel mit Pulverschnee auf dem Grüne Tatzen Ferner und feinstem Firn auf dem langen Steilhang hinunter ins Längental. Weil es die nächsten Tage schön und sehr warm bleiben soll, wird man wohl immer sehr früh aufbrechen müssen (der Wirt macht jetzt um 6:00 Uhr Frühstück und empfiehlt dringend, schon um 6:30 Uhr loszugehen). Der Hang zum Westfalenhaus wird aber wohl bald nur noch mit Verrenkungen mit Ski zu begehen sein, die Wärme setzt schon gewaltig zu.

Servus

Dietrich

finch

Gratulation, Dietrich!

Brutal schönes Bild! Sollte m.E. unmittelbar in die Foto-Shows aufgenommen werden!

Gruß
finch

rainers

Hallo,
weiß jemand, ob die Tour am Traithen noch gut geht, wenn man früh aufbricht?

Ernst

Servus,
war vorgestern oben, das geht schon noch, bin auch erst gegen 10 Uhr losgegangen,
von der Rosengasse. Aufstieg kein Problem, ich würde aber den Untersbergjoch - Nordhang
runterfahren, denn die Traithen - Nordseite ist wegen der Latschen nicht mehr gut zu fahren.
Dafür kann man noch bis zum Auto runterfahren. Weich ist es halt.
Grüsse
Ernst

rainers

Klingt gut. Vielen Dank. Dann mach ich mich wohl morgen auf den Weg :)
Gruß,
Rainer

mb

War am Freitag im Winkelkar.

Ein ca. 10 Minuten Fußmarsch (bis zur ersten Hütte) war nötig um auf eine geschlossene Schneedecke zu gelangen.

Trotz durchnässten Schnee (15:00 Uhr) war eine sehr schöne Abfahrt möglich.


sebastian

Is gestern a no super gangen.ab auto,kaum jmd unterwegs, nass aber schön.
Nordhang geht imho no gut..trotz latschen

bertl

Servus zusammen!

War in den letzten Tagen jemand im BGL unterwegs und kann mir sagen wie es dort
skitourentechnisch aussieht?
Ich will am WE evtl. eine 1 oder 2 Tages Tour machen, entweder mit Ski oder Schneeschuhe.
Wenn schönes Wetter ist......

Danke für Eure Antworten

Bertl

Reinhard

Am Schinder hats teilweise noch guten Firn. Ski-Tragezeit ca. eine Viertelstunde.

thomas_kufstein

Gestern waren wir antizyklisch im Griesener Kar.
Vormittag war da wohl die Hölle los. Als wir kamen ging's bergab zu wie in Scheffau auf der Piste an einem schönen Wochenende. Wir sind aber erst gegen 12.00 Uhr mittags losgegangen (bis Fritz-Pflaum-Hütte). Als wir dann gegen 14.30 wieder runtergefahren sind, waren wir - man kann's kaum glauben - nur noch zu viert auf den Hängen!!!! Der rest war schon in der Griesener Alm -gaststätte versammelt.
Der Schnee war auf Grund der echt pistenartigen Verhältnisse eigenlich gut. Auf stieg war ohne Harscheisen locker möglich. Abfahrt eigentlich auch problemlos, wenn gleich in der Waldpassage schon an einigen Stellen die Steine rausschauen und man ein kurzes Stück tragen musste.

Griesener Kar - was soll man sagen. Großartige Landschaft und irgendwie schon eine Pflichttour, aber menschenmengenmäßig fast nur für unter der Woche geeignet.

Servus,
Thomas

Bernhard G.

Hallo,

ich war gestern auf dem Zwieselbacher Roßkogl. Sehr gute Verhältnisse - bis auf den Bruchharsch im oberen Bereich und einem üblen Lawinenverhau in der zweiten Zwing.

Es war zwar nicht gerade einsam, aber es ging. Am Gipfel vielleicht 20 Leute. Blos beim Aufstieg mußte ich stellenweise etwas anstehen über.

Herzliche Grüße,
Bernhard

Ernst

Hallo,

im Eggersgrinn sehr guter Firn bis in den unteren Karboden,
bis zum Wald vor der Forststrasse kann man runterfahren.
Gute Verhältnisse auch in der Steilrinne,
und es gibt eine sehr gute Ski - Aufstiegsspur und eine
Stapfspur.

Gruss
Ernst

marathon

Servus,

ich war gestern im Griesener Kar. Verhältnisse waren gut. Am Anfang ca. 10 min Tragestrecke, dann mit den Ski weiter. Oben im Wald, bevor es ins Kar geht, nochmals kurze Zeit die Ski tragen. Harscheisen waren nicht erforderlich. Im Kar selbst beste Skiverhätnisse.
Der Ansturm der Leute hielt sich in Grenzen (vielleicht 30-40 Autos am Parkplatz).

Gruß
Franz



Werbung ausschalten