Dummy

Autor Thema: Wanderungen in Deutschlands Mittelgebirgen  (Gelesen 165 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline stromboli

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 43
  • Geschlecht: Männlich
Wanderungen in Deutschlands Mittelgebirgen
« am: 25.08.2020, 11:18 »
Servus Beinand,

die letzte Woche waren wir mit unserem Wohnmobil in unterwegs und haben einige Wanderungen in Deutschlands Mittelgebirgen unternommen.

Kreuzberg/Rhön
Bei durchwachsenem Wetter bestiegen wir von Oberwildflecken aus den Kreuzberg in der Rhön. Der Weg führte durch schönen Laubwald zum Gipfel. Obwohl nur 320 HM zu bewältigen waren gönnten wir uns dennoch eine ordentliche Brotzeit in der etwas unterhalb des Gipfels gelegenen Wirtschaft der Franziskaner. Die brauen hier ein vorzügliches Dunkles, was hervorragend schmeckte.
Harz
 Die nächsten Tage verbrachten wir auf einem Campingplatz im Harz in der Nähe von Bad Lauterberg.
Brocken
Natürlich muss man, wenn man schon mal hier ist, den Brocken besteigen. Bereits Goethe hat an diesem Berg seinen Gefallen gefunden. Im Dezember 1777 bestieg er  zu ersten Mal, was ihm scheinbar so gut gefallen hat, dass er die Wanderung mehrmals wiederholte.
Wir starteten am Besucherzentrum  Torfhaus. Von hier geht es durch Fichtenwald und mooriges Gebiet in den höheren Lagen zum Gipfel, der total überlaufen war. Zu bewältigen sind nur 400 Hm auf einer Weglänge von einfach etwa 9km. Die Aussicht war phantastisch.  Bis 1989 lag der Gipfel noch auf dem Gebiet der DDR, erst seit dem 3. Dezember ist der Brocken wieder frei.
Der Gipfel, auf den man auch mit einer Dampflok oder mit dem Rennrad befahren kann, war total überlaufen, so dass wir uns bald wieder auf dem Weg machten. Der Rückweg führte durch ein schönes Hochmoor.
Ravensberg und Bismarckturm
Zwei unspektakuläre Wanderungen führten uns noch auf den Ravensberg und auf den Bismarckturm oberhalb von Bad Lauterberg.

Viele Grüße

Stromboli


roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 25.08.2020, 11:18 »