Dummy

Autor Thema: Radtour Mühldorf-Rosenheim (Alpenvorland)  (Gelesen 202 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4808
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Radtour Mühldorf-Rosenheim (Alpenvorland)
« am: 20.08.2020, 22:44 »
Sieben voll motivierte Biker von www.roradln.de fuhren heute im Alpenvorland eine schöne Fahrrad-Trekkingtour.
Zuerst hieß es zu unserem Ausgangspunkt Mühldorf zu gelangen, wir fuhren also in der Früh mit dem Zug (Preis incl. Fahrrad 7,80 Euro) bis nach Mühldorf, von dort aus ging es los - zurück Richtung Rosenheim.

Zuerst durchfuhren wir die Altstadt von Mühldorf, so auch beim Stadtplatz durch das Tor des Nagelschmiedturms aus dem 12. Jahrhundert. Er wurde aus roh bearbeiteten Findlingen gemauert:

 
IMG_20200820_094432.jpg


Über einige Radwege gelangten wir an den Stadtrand zum Ufer des Inns:

 
IMG_20200820_095523.jpg


Dort waren gerade Bauarbeiter damit beschäftigt, die Reste des letzten Hochwassers (hauptsächlich Sandmassen) von den Uferwegen zu entfernen. In der Nähe von Altmühldorf, zwischen Innkanal und dem Inn, fiel unser Blick auf die katholische Wallfahrtskirche Sankt Salvator der Stiftung Ecksberg:

 
IMG_20200820_101814.jpg


Wir passierten Waldkraiburg und entdeckten rechter Hand ein weiteres Kloster: das Kloster Au über dem Inn. Es wurde bereits 1122 von zwei Mönchen gegründet, heute ist es eine heilpädagogische Einrichtung mit Förderschule, Tagesstätte und Heim für geistig- und körperbehinderte Kinder:

 
IMG_20200820_115907.jpg


Die geplante Überquerung der Innstaustufe bei Jettenbach war nicht möglich, sie ist wegen Bauarbeiten bis 2022 gesperrt. Also zurück zur vorherigen Überquerung des Innkanals und ca. 3 Kilometer zusätzlich gefahren. Dafür konnten wir bald die Innstaustufe bei Reiser pausieren und eine Fotopause einlegen. Weiter ging es über Gars Bahnhof nach Süden, um schließlich nach 45 Kilometern unser Mittagsziel, die L'Osteria am Penzinger See erreichten. Der Italiener liegt direkt am Strand:

 
IMG_20200820_145220.jpg


Wir konnten im Schatten speisen und ließen es uns gut gehen. Um so schwerer fiel einigen dann wieder das Aufstehen. Bei brütender Hitze ging es weiter, aber Wasserburg war nicht mehr weit und wurde nur gestreift. 15 Kilometer nach der Mittagspause erreichten wir mit Obermühl/Sunkenroth eine Radstrecke, die vielen bereits bekannt ist - auch die bekannten heimischen Berge rückten immer näher. So gelangten wir über Vogtareuth und Zaissering zurück nach Rosenheim. Aber vorher legten wir noch bei der St. Leonhardsquelle eine kurze Pause ein, um unseren Durst zustillen und die Wasserflaschen an der Brunnenkapelle aufzufüllen. Nach Rosenheim war es nun nicht mehr weit, nach der Innbrücke trennten sich dann unsere Wege nach Hause.

Die reine Fahrtzeit betrug 5 Stunden 4 Minuten, dazu kamen 2 Stunden für die diversen Pausen.

Wir befanden uns u. A. auf folgenden Radwegen: Mühldorfer Radlstern, Benediktenradweg, Innradweg West und Ost, Wasserburger Radrundweg, Via Julia. Einen vergessen?

Die Tour hatte wie immer Kurt von http://www.roradln.de bestens geplant und organisiert.

 #danke1#

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 20.08.2020, 22:44 »

Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4808
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Re: Radtour Mühldorf-Rosenheim (Alpenvorland)
« Antwort #1 am: 20.08.2020, 22:45 »
Hier noch die Karte und eine Schautafel mit den diversen Innschleifen dieser Region.

 
wrapmap6.jpg


 
IMG_20200820_115936.jpg