Dummy

Autor Thema: Spieser im Allgäu 21.6.  (Gelesen 207 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline stromboli

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 49
  • Geschlecht: Männlich
Spieser im Allgäu 21.6.
« am: 21.06.2020, 18:37 »
Servus Beinand

heute ging`s wieder mal ins Allgäu. Der Alpenvereinswetterbericht versprach, dass es trocken bleiben sollte und er behielt recht. Zeitweise waren sogar blaue Flecken am Himmel zu entdecken und die Sonne kam raus.
Wir starteten am Parkplatz in Obergschwend (Gebühr 4 €) , der um 9.00 morgens noch kaum belegt war. Zuerst verlief der Weg entlang der Spieserlifte, bevor er in einen Gebirgspfad überging. Schön im Juni ist natürlich die Gebirgsvegetation. Nach zwei Stunden war der Gipfel erreicht. Es war relativ frisch und daher fiel die Gipfelrast nur kurz aus.
Abstieg erfolgte zunächst der Beschilderung Richtung Hirschalpe. Wir entschlossen uns allerdings über die Buchelalpe abzusteigen und orientierten uns zunächst Richtung Wertacher Hörnle. Teilweise war`s aufgrund der Niederschläge der letzten Wochen recht morastig. Trotzdem hatte der Weg vor allem wegen der schönen Blicke Richtung Tannheimer seine Reize. Aggenstein, Gimpel und Rote Flüh grüßten herüber. Die Holzbohlen auf dem Weg, die Wollgraswiesen und die Beerensträucher erinnerten uns an unserer Urlaube in Norwegen und Schweden.
Auf gut der Hälfte Weg zum Hörnle folgten wir der Beschilderung zur Buchelalpe und bogen rechts ab. Von Weg war nun kaum mehr zu sprechen, zahlreiche umgefallene und vermodernde Bäume versperrten oft den oft schwer zu findenden Pfad.
Schließlich erreichten wir die Buchelalpe, von wo man ebenfalls wieder schöne Blicke Richtung Süden hat. Es gab einen hervorragenden Kirschstreuselkuchen und einen ebenso feinen Kaffee.
Schnell ist man dann wieder am Parkplatz, der sich inzwischen ganz gut gefüllt hatte.

Statistik:
760 HM
12 km
Reine Gehzeit: 4 Stunden
Viele Grüße

Stromboli

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 21.06.2020, 18:37 »