Dummy

Autor Thema: Der Erzberg (wieder mit einer Sage)  (Gelesen 93 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kalapatar

  • roBergler
  • Beiträge: 1086
  • Geschlecht: Männlich
  • Es ist nie zu spät aufzubrechen!
Der Erzberg (wieder mit einer Sage)
« am: 15.06.2020, 13:03 »
Heute um 21:15 auf Servus TV: Der Erzberg (mal etwas anderes)

Die mächtige Pyramide des Erzbergs. Eine Landschaft, die vom Menschen geformt ist. Genauso hat die Landschaft diese Region, die Menschen und ihre Kultur geformt. Eine einzigartige Kultur, die so nur hier entstehen konnte.

Dazu gibt's mal wieder eine Sage:

Der Sage nach ist das Auffinden der Eisenvorkommen am Erzberg auf das Wissen eines Wassermanns zurückzuführen. Dieser lebte in einer Grotte nordwestlich von Eisenerz und wurde von den Bewohnern nahe dem Leopoldsteiner See mit Hilfe eines Pech-getränkten Mantels gefangen. Um sich seine Freiheit wieder zu erkaufen, habe er „Gold für zehn Jahr’, Silber für hundert Jahr’ oder Eisen für immerdar“ geboten. Die klugen Eisenerzer sollen letzteres gewählt haben, worauf ihnen der Wassermann den Erzberg zeigte. Nachdem sie sich von den Erzvorkommen überzeugt hatten, ließen sie den Wassermann frei und dieser verschwand in einer Karstquelle, die seither Wassermannsloch genannt wird.

Vielleicht interessant, Kalapatar