Dummy

Autor Thema: Riederstein am Tegernsee  (Gelesen 486 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kalapatar

  • roBergler
  • Beiträge: 1099
  • Geschlecht: Männlich
  • Es ist nie zu spät aufzubrechen!
Riederstein am Tegernsee
« am: 03.06.2020, 17:21 »
Servus Beinand

Heute trafen sich der wim43 und ich um im Tegernseer Tal dem Riederstein einen Besuch abzustatten. Direkt gegenüber vom bekannten Bräustüberl war der Ausgangspunkt und es ging sehr angenehm zum Kleinen Tegernseer Berg hoch. Hier kann man bei einem großen Kreuz und 2 Bankerl einen Blick zurück werfen. Weiter dann zum Galaun Gasthof. Doch für eine Stärkung war es noch zu früh, also auf dem Kreuzweg rauf zur Gipfelkapelle. Dabei kommt man an einer Höhle vorbei in der man die Gebeine des Wildschützes Leonhard Pöttinger Schindler (der „Schittler Hartl“) fand. Der Förster und sein Jagdgehilfe, die ihn angeblich auf dem Gewissen haben, wurden im Übrigen nie belangt
Von der Kapelle hat man einen wunderbaren Ausblick ins Tegernseer Tal. Leider waren auch nicht wenige Leute dort oben, und es ist doch recht eng. Also nur ein paar Bilder gemacht und auf dem Normalweg wieder zurück zum Galaun. Inzwischen haben wir erfahren, dass noch ein RoBergler in der Gegend unterwegs ist, und tatsächlich kam nach einiger Zeit der Eli vom Gipfel zurück. Was für ein Wiedersehen!
Nach einem WB und Kaffee und Kuchen, und einem ausführlichen Ratsch, ging es wieder ins Tal, leider nicht zusammen, denn die Autos standen an verschiedener Stelle.
Unser Abstieg führte uns zum Alpbach runter, an der ehem Schießstätte (heute Wirtshaus) und der Kapelle Maria Schnee vorbei. Diese wurde um 1632, nach dem Ende der Pest, zu Ehren der Pestbarone Sebastian und Rochus an der unteren Alpbachbrücke erbaut. Beim Ausbau der Landstraße durch Tegernsee 1934/35 versetzte man die Kapelle ins sog. „Paradies“ im Alpbachtal unterhalb der Schießstätte.
Bald waren wir dann wieder am Auto. Eine gemütliche Runde mit einem überraschenden Treffen.

Viele Grüße, v.a. auch an die beiden Mitwanderer, Kalapatar

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 03.06.2020, 17:21 »

Offline wim43

  • roBergler
  • Beiträge: 434
  • Geschlecht: Männlich
  • Soweit die Füße trugen...
Re: Riederstein am Tegernsee
« Antwort #1 am: 03.06.2020, 22:21 »
Kalapatar hat eigentlich alles schon sehr treffend beschrieben. Es war eine Wohltat, wieder einmal unter Gleichgesinnten mit gebührenden Abstand zusammen zu sitzen und zu plaudern. Für mich war es das erste Mal auf dem Riederstein, die vielen schattigen Wege waren ein Genuß, die Aussicht von der Gipfelkapelle wirklich beeindruckend.
Da bleibt mir nur noch, mit einem Foto vom Gipfelpanorama dankeschön zu sagen und freue mich auf ein nächstes Mal.

Ciao
wim43


 
P1050836#ro.JPG



 



Online eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4657
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Riederstein am Tegernsee
« Antwort #2 am: 04.06.2020, 11:13 »
Na dann, was bleibt mir?  ::)

Eh klar eines meiner gefürchteten Standgedichte:

                                        Kurz entschlossen
                                        sehr genossen
                                        gestern auf den Riederstein.

                                        Gmiadlich gehen
                                        Freunde sehen
                                        Im Herzn kehrt die Ruhe ein!


Ist ja schon eine weite Anreise für das Bergerl und für mich, aber es war so richtig schön, mit guten Bergkameraden in aller Ruhe zu reden, über Gott und die Welt und und und... #danke1# #danke1#
Habe natürlich jetzt meine Probleme, andere Bildmotive noch hier einzustellen, aber HALT:
Nach der Wanderung habe ich die Beiden unauffällig noch geknipst, da sieht man, dass sie doch ganz schön geschlaucht waren ( Bild a )

Kein Wunder bei diesem Kreuzweg! ( Bild b )

Bild c ist eine fotografische Meisterleistung meinerseits!  #hund7# Oben wurden ja schon Eintrittskarten ausgegeben.  :P

Und Bild d fordert jetzt  euch: 7 Gipfelnamen sollte ein gstandner roBergler (mfd ) schon verifizieren.  #gruebeln#

Schön war`s, darum hawedere

 
Riederstein aa.jpg


 
Riederstein bb.jpg


 
Riederstein cc.jpg


 
Riederstein dd.jpg


eli


Offline Wanderfreak

  • roBergler
  • Beiträge: 554
Re: Riederstein am Tegernsee
« Antwort #3 am: 04.06.2020, 19:17 »
Und Bild d fordert jetzt  euch: 7 Gipfelnamen sollte ein gstandner roBergler (mfd ) schon verifizieren.  #gruebeln#


Kein Problem, für was hat man denn PeakFinder:  ;)
https://www.peakfinder.org/de/?lat=47.7042&lng=11.7923&azi=215&zoom=5&ele=1207&cfg=rs&date=2020-06-04T17:11Z

Was allerdings "mfd" bedeutet, da bin ich nicht draufgekommen.

Online eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4657
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Riederstein am Tegernsee
« Antwort #4 am: 04.06.2020, 20:21 »
Wuff, Wanderfreak  a #hund7#  bist scho!

Na ja mfd ist meine eigene Komposition bei einem heutzutage üblichen Stellenangebot.  #hihi#

Na hawedere

eli