Dummy

Autor Thema: Trainsjoch: Wirt der Trockenbachalm ein ganz spezieller Typ!  (Gelesen 15811 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bernhard G.

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 544
  • Geschlecht: Männlich
Hallo,

ich war heute auf dem Trainsjoch (hab zur Zeit Urlaub). Beim Anstieg auf dem Fahrweg zur Trockenbachalm kam mir der Wirt der Trockenbachalm mit seinem Geländewagen entgegen. Er hilt neben mir und begann loszuschimpfen, daß ich mit den Ski da oben nichts verloren hätte. Ich hab ihn gefragt, warum. Dann meinte er, sie würden den Schutzwald aufforsten und wir Skifahrer würden den kaputfahren. Ich hab ihm gesagt, daß ich in keine Aufforstungen reinfahre. Dann meinte er, so wie ich daherrede sei ich das größte Arschloch. Ich habe gesagt, ob er noch ein paar Nettigkeiten auf Lager hat, weil ich unser Gespräch ab sofort mit meiner Digitalkamera aufnehme um einen Beweis für eine eine Anzeige wegen Beleidigung zu haben. Daraufhin hat er Gas gegeben und ist davon gefahren.

Ich hab auf der ganzen Route jedenfalls keine Aufforstung gesehen. Ich denke, der Typ haßt Skitourengeher, weil sie nicht in seine lausige Hütte einkehren.

Hattet  Ihr schon das Vergnügen, dem Wirt kennenzulernen?

Herzliche Grüße,
Bernhard

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 24.02.2006, 18:03 »

Offline Dietrich

  • roBergler
  • Beiträge: 119
  • Geschlecht: Männlich
Hallo Bernhard,

Schau mal da:

http://www.roberge.de/yabb/index.php?topic=699.new

Und gib mal in Google "Trainsjoch Wirt" ein ...  ;D

Offline YoYo

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 6
Servus,
ich war einmal beim schlitten fahren oben auf der Mariandlalm und dort sind dann zwei Münchner Schitourengeher hochgekommen und dene hat er dann eigentlich ganz freundlich den Weg erklärt zum Trainsjoch erklärt.
Wie war denn der Schnee??

MfG  
       Robert

Offline Bernhard G.

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 544
  • Geschlecht: Männlich
Hallo Robert,

der Schnee war bescheiden. Am Grat war er hart gefrohren - da hat es mich ordentlich durchgerüttelt, als ich über die alten Spuren gerumpelt bin. Weiter unten dann Bruchharsch, stellenweise auch tragfähiger, schöner glatter Harsch, aber in unvermitteltem Wechsel wieder Bruchharsch. Das Wetter war so lala, oben hatte es eisigen Ostwind, so daß ich meinen Gipfeltee ausfallen habe lassen.

Herzliche Grüße,
Bernhard

Offline mb

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 14
Hallo,

am 26-02-2006 haben wir ebenfalls den verärgerten Wirt kennenlernen dürfen.
Was die wenisten vielleicht wissen, dass dieser "nette" Wirt beim Auffahren zu seiner Hütte einen schweren Unfall mit einen Skitourenfahrer hatte.
Das Tourismus-Büro am Thiersee ist über die bekannten Vorfälle informiert und will sich erneut mit dem Wirt in Verbindung setzten.

Offline marmotte

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 18
Hallo,
nur der Vollständigkeit halber und obwohl wir auch schon oft Negatives über den Wirt gehört haben: Wir waren am 14.1. am Trainsjoch und er hat uns wirklich höflich (!!) gebeten, seinen deutlich gekennzeichneten Parkplatz für seine angemeldeten Gäste freizuhalten. Haben dann wenig oberhalb beim Kiosk geparkt. 
Gruß
Doro

Offline daniel

  • roBergler
  • Beiträge: 378
  • Geschlecht: Männlich
hallo zusam`

den hab ich auch schon kennengelernt ::)
ist zwar schon ein paar jahre her, aber an diesen grantler denk ich jedes mal, wen ich dort in der ecke unterwegs bin.

---  aber immer dran denken: ' Was stört es die Eiche wen die Sau sich dran kratzt '  !!!

gruß daniel

Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4781
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Muss zugeben, ich bin in dieser Gegend selten und außerdem noch nie eingekehrt. :-\
Ist die Trockenbachalm das gleiche wie die Mariandelalm?

Offline Bernhard G.

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 544
  • Geschlecht: Männlich
Hallo Reinhard,

ich lese die Karte des Bayerischen Landesvermessungsamtes so:

Es gibt die Untere und Obere Trockenbachalm und noch etwas oberhalb eine Wirtschaft, das ist wahrscheinlich die Mariandlalm, die aber keinen offiziellen Namen in den Karten hat.

Ich finde es nicht gut, wenn man den Typen für sein unverschämtes Verhalten auch noch mit 5 DM belohnt. Der sollte mal an den Richtigen geraten, der ihm einen Satz heiße Ohren verpaßt.

Ich achte immer die Parkplätze der Wirtschaften, d.h. ich parke da nicht, wenn ich nicht einkehre, lieber gehe ich ein paar Meter mehr. Und daß ich Wirtschaften links liegen lasse, ist mein gutes Recht.

Herzliche Grüße,
Bernhard

Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4781
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Auch wenn diese Diskussion schon einige Zeit vorbei ist, aber damit kein Missverständnis entsteht:

Es handelt sich bei den vorangegangen Beiträgen nicht um die Mariandlalm. Denn diese hat unten am Ursprungspass, wo die Forststraße beginnt, keinen "deutlich gekennzeichneten Parkplatz" (Stand April 2009).
Außerdem gibt es hier nur eine Wirtin, keinen Wirt.
Yoyo dürfte bei der Mariandlalm gewesen sein, der unfreundliche Herr steht mit der Mariandlalm sicher nicht in Verbindung. Ich kenne die Wirtsfamilie der Mariandlalm schon seit längerem als nette und vernünftige Leute (auch wenn ich mit Schneeschuhen droben bin).

Ganz oben gibt es die Mariandlalm, die Jausenstation. Darunter liegen dann die Obere und die Untere Trockenbachalm.
Vmtl. wurde hier was verwechselt.

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4645
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Hallo Reinhard, ganz so stimmt`s auch nicht: Die Mariandlalm ist identisch mit der ob. Trockenbachalm (auf 1220Hm), gleich danach zweigt der Steig über den Nesselberg und Westgrat zum Trainsjoch ab; lt. Wirtin bei den derzeitigen Verhältnissen und vor allem bei Vereisung unbedingt abzuraten! Übrigens , vorletztes Jahr war in "bergauf-bergab" ein Bericht mit der Hüttenwirtin zu sehen. War selbst zufällig bei den Dreharbeiten mit M. Pause dabei.
Die unt. Trockenbachalmen liegen auf ca. 1050 Hm, kurz danach zweigt ein Abkürzer-Steig ostwärts zum Aufstieg Richtung Ascherjoch/Trainsjoch ab.
Nachzulesen auch in dem speziellen österr.Wanderführer mit Karte "Thierseetal " (Maßst. 1: 35.000) v. H.Fischlmaier.
Der Wanderparkplatz am Ursprungpass Richtung Trockenbachtal ist deutlich als solcher zu erkennen und beidseitig zu beparken. Über die Brücke gehts auf der anderen Seite (ziemlich steil, puuh!) aufs Schönfeldjoch. Gruß eli

Offline watzi

  • roBergler
  • Beiträge: 13
Gut,
viel geschrieben, dennoch keine Klarheit. Wo haust denn nun dieser Lackl?  Mann will ja ggf. vorbereitet sein.

Offline sachranger

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 786
  • Geschlecht: Männlich
Wo haust denn nun dieser Lackl?  Mann will ja ggf. vorbereitet sein.

Ich kanns dir auch nicht sagen, weiß aber, dass er sogar in den neueren skitouren-führer ausdrücklich erwähnt wird. wenn ich mich nicht ganz irre (hab den führer gerade nicht zur hand) warnt markus stadler in "bayerische alpen" vom panico-verlag vor der alten socke. da steht auch genau die alm drin. wer hat das büchlein griffbereit?

sachranger

Offline watzi

  • roBergler
  • Beiträge: 13
Also,
habe mich erkundigt. Markus Stadler bezeichnet als "Übeltäter" eindeutig den "Bauern der Mariandl-Alm", also doch. Wenn das so ist, sollte man sich überlegen, ob man diese Alm
nicht zum No go Area erklären sollte. Muß jeder selbst wissen.
Nicht hinzunehmen sind die übelsten Beleidigungen dieses Pöblers. Sicherlich werden nach einem derart negativen Zusammenreffen etliche Tourengeher das Gebiet meiden, um
weiterem Ärger aus dem Weg zu gehen. Das ist genau die Vertreibungstaktik, die der Kerl bezweckt. Seitens der Tourengeher verständlich, aber der falsche Weg.
Der richtige Weg ist folgender:
Bei Ausfälligkeiten des Bauern ein kurzes Schreiben an die Polizei in Kufstein richten. Dabei sollte folgendes enthalten sein: Datum und Uhrzeit, die Beleidigungen wörtlich, ggf. ein
Lichtbild per Digicam  oder seine Personenbeschreibung, ggf. das Kennzeichens des Fahrzeuges.
Ich bin mir ganz sicher, daß nach mehreren Anzeigen ein öffentliches Interesse  an einer Strafverfolgung wegen Beleidigung,  seitens der zuständigen Staatsanwaltschaft bekundet wird.
Vermutlich kann der Kerl nur über seinen Geldbeutel zur Vernuft gebracht werden.
Bevor ich es vergesse. Der Mensch ist bei Gericht nicht unbekannt, hat vor Jahren die Fzg-Reifen von Tourengehern zerstochen. Also keine falsche Milde walten lassen.

Grüsse watzi

Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4781
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Hmmm, das ganze wird immer rätselhafter ...

Ich war heute auf der Mariandlalm, rein zufällig, es stand bereits seit einigen Tagen fest. Konnte aber mit der Wirtin (!) nicht reden, da es recht zuging. Aber weiterer Kontakt wurde kurz vereinbart.

Also nochmals:
Meines Wissens gibt es nur eine Wirtin, die seit einigen Wochen wegen eines Knochenbruchs im Krankenhaus liegt. Ich habe sie vor ca. zwei Jahren in einem längeren Gespräch als nette, ältere Dame kennen gelernt. Die Alm wird seit einigen Wochen deshalb in Vertretung von deren Tochter und ihrem Lebensgefährten geführt. Von einem männlichen Wirt damals und heute keine Spur.

Aber ich bleibe am Ball und gebe Euch hier an dieser Stelle Bescheid.
Bis dahin sollten wir alle versuchen, diese Diskussion zu unterbrechen.
Denn wie es den Anschein hat, ist die von Euch genannte Person nicht mehr da, oder es handelt sich um jemand anderes, der auf der Mariandlalm nichts zu sagen hat.

Zu Eli's Beitrag:
Natürlich habe ich heute gleich die Gelegenheit genutzt, und den Namen des mittleren Almgebäudes verglichen. Dort heißt es: "Obertrockenbach Hm 1110". So ging ich von folgender Reihenfolge aus: Untere Trockenbachalm - obere Trockenbachalm - Mariandlalm.
Auf der Topografischen Karte Top50 heißt es ebenso, siehe unten.
Aber ich gehe inzwischen trotzdem davon aus, dass Eli recht hat ...

Offline woive

  • roBergler
  • Beiträge: 8
  • Geschlecht: Männlich
    • www.woive.de
nachdem ich nun gut 40 Jahre Trainsjoch mehr und weniger intensiv erfahren habe, und mir denken kann um wen es geht, kann ich nur sagen - wäre es nicht villeicht doch möglich, dem Betroffenen selbst die Möglichkeit anzubieten sich hierzu zu äußern - die Spekulationen und Gerüchte werden ja sonst doch nur immer wilder....
...und die Stimmungen sicher nicht besser :-(

grüsse
woive

Offline sachranger

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 786
  • Geschlecht: Männlich
wäre es nicht villeicht doch möglich, dem Betroffenen selbst die Möglichkeit anzubieten sich hierzu zu äußern - die Spekulationen und Gerüchte werden ja sonst doch nur immer wilder....

wer hindert ihn? schick ihm doch einfach ne mail  ;D
der arme betroffene  ;)

sachranger

Offline watzi

  • roBergler
  • Beiträge: 13
Der Sachranger hat Recht, leider wird das nichts helfen und bringt dieses Thema nicht weiter. Am besten wir beenden es.
Oder hat es vielleicht doch jemand im Kreuz, hier endlich  Roß und Reiter zu nennen und sich nicht hinter irgendwelchen
Floskeln zu verstecken, um ja nicht anzuecken.
Hier wäre  Klartext angebracht. Es kann nicht sein, daß ein einzelner Querulant seit Jahren friedliche Tourengeher
auf übelste Weise attackiert und ein ganzes Gebiet in Verruf bringt.

watzi

Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4781
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
bitte noch etwas Geduld ...

Offline Vmagnat

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 312
  • Geschlecht: Männlich
Der Sachranger hat Recht, leider wird das nichts helfen und bringt dieses Thema nicht weiter. Am besten wir beenden es.
Oder hat es vielleicht doch jemand im Kreuz, hier endlich  Roß und Reiter zu nennen und sich nicht hinter irgendwelchen
Floskeln zu verstecken, um ja nicht anzuecken.
Hier wäre  Klartext angebracht. Es kann nicht sein, daß ein einzelner Querulant seit Jahren friedliche Tourengeher
auf übelste Weise attackiert und ein ganzes Gebiet in Verruf bringt.

watzi

Ich habe diese Diskusion jetzt nur am Rande verfolgt aber, der Wirt der Mariandl - Alm war vor etlichen Jahren schon mal ein Thema im "Bergsteiger" als er Tourengeher und auch Wanderer die nicht bei ihm einkehrten aufs übelste Beschimpfte. Nur so am Rande bemerkt. Ich war da noch nie.... wäre doch mal ein Platz für einen Stammtisch der besonderen Art oder?