Dummy

Autor Thema: Nochmals auf der Waller Alm  (Gelesen 489 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Kalapatar

  • roBergler
  • Beiträge: 1099
  • Geschlecht: Männlich
  • Es ist nie zu spät aufzubrechen!
Nochmals auf der Waller Alm
« am: 22.02.2020, 18:29 »
Servus Beinand

Letzten Dienstag hatte ich ja mein Shirt und eine Weste auf der Waller Alm vergessen. Eigentlich wollte ich ja am Donnerstag schon hoch, aber am Mittwoch habe ich, irgendwie, bei der RoBerge Tour am Samerberg meinen Fuß überanstrengt, also erst mal Pause. Aber bei dem schönen Wetter heute...
Von Grafenherberg auf der ausgeschriebenen Skiroute ging es hoch. Da es wohl die vergangenen Tage geschneit hatte, waren die Bedingungen sehr viel besser als am Dienstag. Nach kurzer Zeit wurde ich von der Carmen (vormals Stoana Alm und Spitzsteinhaus) überholt. Die geht da immer mit Tourenskiern hoch, arbeitet dann auf der Hütte den ganzen Tag, und fährt am Abend wieder ab. Na klar, dass sie eine gute Kondition hat.
Es war extrem heiß und eine Trinkpause war da nicht falsch. Dann den letzten steilen Aufschwung und bald war ich auf der Alm und konnte die Sonne auf der Terrasse genießen #sonne3#. Die Bedienungen waren faschingsmäßig verkleidet – naja, wem's gefällt! Aber es herrschte eine sehr gute Stimmung, und die Sonnenbrille musste mal wieder helfen, denn der Planet bemühte sich sehr.  #sonne6#
Shirt und Weste hing mit einem „Klupperl“, an dem mein Namen befestigt war, an einem Haken. Danke Fam. Robl #danke3#! Noch ein Kaffee und ein Käsekuchen #essen2#, dann ging es wieder viel zu schnell runter.
Die Rückfahrt war dann weniger stressig, aber immer noch eine kontinuierliche Autokolonne Richtung Berge, und jede Menge gelber Nummernschilder – die „Armen“.
Bedingungen heute besser als am Dienstag, aber bei der Wärme wird das nicht mehr lange so sein – Klimawandel? Also wenn ich denke, dass da erst kürzlich diese 8er Sesselbahn auf den Sudelfeldkopf gebaut wurde – ein Unding! #gruebeln#
Ach ja Reinhard, ich habe deinen Gruß ausgerichtet, und der ging natürlich sofort zurück!

Viele Grüße, Kalapatar

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 22.02.2020, 18:29 »

Offline efs

  • roBergler
  • Beiträge: 164
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Nochmals auf der Waller Alm
« Antwort #1 am: 08.03.2020, 18:36 »
Nach kurzer Zeit wurde ich von der Carmen (vormals Stoana Alm und Spitzsteinhaus) überholt. Die geht da immer mit Tourenskiern hoch, arbeitet dann auf der Hütte den ganzen Tag, und fährt am Abend wieder ab.

Hallo Kalapatar,
arbeitet Carmen auf der Walleralm? (könnte ja auch Speckalm sein da oben). Ich habe mich schon gefragt wo sie steckt nach dem Pächterwechsel auf der Stoana Alm.

Danke & liebe Grüsse efs