Dummy

Autor Thema: Altkaseralm am Spitzstein  (Gelesen 288 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Chtransalp10

  • roBergler
  • Beiträge: 71
  • Geschlecht: Weiblich
Altkaseralm am Spitzstein
« am: 25.01.2020, 19:06 »
Heute mal auf die Skier verzichtet.... Zu Fuß, mit Grödel ( gut, aber nicht zwingend notwendig) vom kleinen Parkplatz am Ortsende in Sachrang, da, wo der kleine Kinderschlepplift ist, Richtung Spitzstein gewandert. Aber nicht auf dem markierten Weg, sondern direkt am Bachlauf. Ein Steig, der zum Teil vereist, aber auch aper war. Aufstiegsspuren mit Skiern waren zu erkennen. Etwas über Höhe Mitterleiten wieder auf den offiziellen Weg gekommen, aber schon nach einigen Hundert Metern abgebogen, den kleinen Steig über den Bach Richtung Reichenau. Von dort auf aperer Straße über die Stoana-Alm zur Goglalm. Ab Stoana-Alm geschlossene Schneedecke, gut gespurt. Weiter zur Altkaser-Alm. Nach Pause mit sehr gutem Punsch im Freien, aber leider ohne Sonne, Abstieg auf dem Weg 213 direkt durch den Wald nach Sachrang. Dieser Weg ist eigentlich seit letztem Winter als "unpassierbar" beschildert. Bin ihn schon im Frühjahr gegangen, man muss halt manchmal über umgestürzte Bäume steigen.. Für geübte Geher kein Problem! War da ganz alleine im zum Teil tief verschneiten Wald - und das an einem Samstag! Eine schöne Runde, Gehzeit 3 Stunden.

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 25.01.2020, 19:06 »