Dummy

Autor Thema: Tanzeckreibn am 25.1.2020 (Bayrische Voralpen)  (Gelesen 263 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline abi

  • roBergler
  • Beiträge: 214
  • Geschlecht: Männlich
Heute war wieder mal die Tanzeckreibn im Spitzinggebiet angesagt (bei Lawinengefahrenstufe 1).

Los gings um 8:30 Uhr am Parkplatz (5€ in Münzen) an der Talstation der Taubensteinbahn. Für die erste Steilstufe nach dem Parkplatz hatte ich Harscheisen dabei und fand die in der Früh auch praktisch. Es war aber nicht ganz so eisig, wie befürchtet und nach der Steilstufe kamen die Harscheisen wieder in den Rucksack. Auf meist hart gefrorenem Schnee gings an der Schönfeldalm vorbei auf den Sattel am Tanzeck.

Das Wetter war bewölkt, die Sonne lies sich nur schwach durch den weit höher liegenden Hochnebel sehen, aber die Sicht war gut und die Lufttemperatur leicht im Plus.

Für die Abfahrt vom Tanzeck zur Krottentaleralm hätte ich mir besseren Schnee gewünscht/erhofft. Es war aber leider harter, zerfurchter Schnee, der nicht gut zu fahren war. Überraschenderweise wurde der Schnee etwas tiefer (ab der Krottentaleralm) pulvrig und blieb es auch im Aufstieg bis zum Taubensteinsattel. Einkehr war am Taubensteinhaus. Die Abfahrt vom Taubensteinsattel zur Talstation war dann besser als gedacht. Kein Pulver, aber pistenmäßig eingefahren und gut zu fahren. Im Bereich der Steilstufe vor der Talstation die übliche Buckelpiste mit bei Aufmerksamkeit umfahrbaren, einzelnen, kleinen Steinenstellen.

Beim Aufstieg überflog mindestens 3-4 mal ein gelber (vermutlich ADAC)-Hubschrauber das Taubensteingebiet und flog zwischen Spitzingort und dem Bereich Schönfeldalm/Benzingspitz/Jägerkamp. Im Bereich Benzingspitz/Jägerkamp wurde bei einem Flug auch jemand oder etwas abgeseilt. Ob Übung oder was ernstes blieb mir unklar. Ich tippe aber auf Übung, da am Boden bergwachttechnisch alles ruhig war.

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 25.01.2020, 16:00 »