Dummy

Autor Thema: Seekopf und Brandstein 14.01.2020  (Gelesen 231 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline hoizlandler

  • roBergler
  • Beiträge: 30
  • Geschlecht: Männlich
Seekopf und Brandstein 14.01.2020
« am: 15.01.2020, 15:45 »
Servus mitanand,
gestern des volle Kontrastprogramm in Ruapading:
Seekopf: am PP grod -4 Grod  #zitter, verdammt schattig do hintn  #frost#  #willsonne#, zu meiner Überraschung ziemlich vui Schnä , übers Steigal auffe, teilweise a bisserl eisig, am Gipfe ganz alloa mid am koidn Windal. Ostseitig obe bis zur Forststraß, de austretene Spur richtig rutschig, und dann no a bisserl den Weg zum Richtstrichkopf erkundet  #mountain#. Ohne Erfoig wg. zvui Schnä und desweng mit sauba worne Schua zruck zum PP.
Weil no so vui Zeit übrig war, Parkplatzwechsel nach Brand:
Brandstoa: Sonna vo untn bis om  #schwitz#, de Bacherl plätschern, da Bodn is aufgleint und teilweise baatzig worn, aussa a bor Fliang nix los aufm sonnign Gipfe. Do hod mas richtig guad aushoitn kinna  #sonne6# #sonne3#.
Oanziga Nachteil: De Schua san vom Baatz wieder dreckad worn (oiso moing glei wieda in den Schnä, oba ned nach Ruapading, weil do is da Ort scheinbar gschperrt - wg. Biathlon). an schena Gruass vom hoizlandler

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 15.01.2020, 15:45 »