Dummy

Autor Thema: Rezept für das Apfelbrot  (Gelesen 301 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Goldi

  • Team
  • *
  • Beiträge: 31
  • Geschlecht: Weiblich
Rezept für das Apfelbrot
« am: 06.01.2020, 22:37 »
Die Äpfel, den Zucker, Rosinen, Haselnüsse, Rum und Zimt vermischen und 12 Stunden ziehen lassen. Falls der Teig zu trocken ist, etwas Milch dazu geben. Danach das Mehl und das Backpulver unterrühren und in 2 gut gefettete Kastenformen (ca. 30 cm lang) einfüllen.
Den Backofen vorheizen und bei 175 - 200 Grad eine Stunde backen - fertig!


Zutaten:
750 g Äpfel
220 g Zucker
500 g Mehl
250 g Päckchen Rosinen
125 g Haselnüsse oder Mandeln, ungeschält, grob gemahlen
1 Esslöffel Rum
1 Teelöffel Zimt
evtl. etwas Nelke(n)
1/2 Päckchen Lebkuchengewürz
1,5 - 2 Päckchen Backpulver
etwas Fett für die Form

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 06.01.2020, 22:37 »

Offline Hechter

  • roBergler
  • Beiträge: 73
  • Geschlecht: Männlich
Re: Rezept für das Apfelbrot
« Antwort #1 am: 07.01.2020, 10:26 »
Hallo Goldi,

das klingt sehr lecker. Die Äpfel schälen und in kleine Würfel schneiden?

Danke + gruss,  Hechter

Offline Goldi

  • Team
  • *
  • Beiträge: 31
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rezept für das Apfelbrot
« Antwort #2 am: 07.01.2020, 11:16 »
Ja und ja.

Offline Chtransalp10

  • roBergler
  • Beiträge: 85
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rezept für das Apfelbrot
« Antwort #3 am: 07.01.2020, 11:28 »
Kenne und liebe dieses Rezept auch! Ich raspele die Äpfel und die Nüsse - in einem Arbeitsgang...
Dieses Apfelbrot lässt sich übrigens sehr gut in kleineren Portionen einfrieren. Ich stelle es am liebsten schon im Herbst her - wenn es überall Falläpfel gibt! Und in der Vorweihnachtszeit schmeckt es ganz toll nach Weihnachten!!  :)

Offline MikeT

  • roBergler
  • Beiträge: 60
  • Geschlecht: Männlich
  • Das ist der Weg
Re: Rezept für das Apfelbrot
« Antwort #4 am: 07.01.2020, 15:33 »
Hallo Goldi,
hmmm liest sich lecker, werde ich ausprobieren!
VG Mike