Dummy

Autor Thema: Laubenstein  (Gelesen 381 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline wim43

  • roBergler
  • Beiträge: 428
  • Geschlecht: Männlich
  • Soweit die Füße trugen...
Laubenstein
« am: 06.01.2020, 20:29 »
Vom P Soilach (2 €, der Automat war allerdings außer Betrieb) ging‘s erst über die zunächst kaum schneebedeckte Forststraße Richtung Winterstube. Nach und nach wurde die Schneedecke dicker und bis auf wenige Stellen durchgängig, für Skitourengeher gut befahrbar. Ab der Winterstube dann auf dem gut eingetretenen Steig über das Paradies hinauf zu den Laubensteinalmen. Der Abzweig davor zum Eiskeller war unverspurt, vielleicht aus Respekt vor dieser in Insiderkreisen als lawinengefährdet bekannten Stelle.

Ab hier kamen meine Schneeschuhe zum Einsatz, und so konnte ich relativ mühelos meine eigene Spur zum Gipfel gehen. Erstaunt war ich über den gut tragenden Harschdeckel, der sich südseitig bis zum Gipfelkreuz hochzog, eigentlich hatte ich dort Pulverschnee erwartet. Nach einer kurzen Pause, um die fantastische Sicht zu genießen, trieb mich der frische Wind hinunter zu einer der Almen, wo ich in netter Gesellschaft zweier Damen windgeschützt meine Brotzeit genießen konnte. Zurück auf demselben Weg wie beim Aufstieg. Dass ich bei diesen super Bedingungen nicht alleine unterwegs war, versteht sich von selbst.

 
_1010784#ro.JPG

 
 

_1010794#ro.JPG


Ciao
wim43


 


 



roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 06.01.2020, 20:29 »